Meine erste Oscarprognose für die Saison 2020/2021

mank hashtag on Twitter

Eine seltsame Oscarsaison liegt vor uns, in der die Covid-19-Pandemie die Welt und vor allem das öffentliche Leben verändert hat. Entsprechend verschieben sich die Blockbuster von Woche zu Woche und die Filmfestivals werden immer mehr ins heimische Wohnzimmer gelegt. Das kann zum großen Vorteil von Netflix werden, die bisher trotz Favoritenstatus immer nur Trostpreise ergattern konnte. Dies kann sich dieses Jahr ändern, denn viele Frontrunner sind Netflix-Produktionen, aber schaut selbst… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Oscar-Chancen für | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Emmy Nominierungen 2020

©HBO Entertainment

In knapp 2 Monaten ist es soweit: Am 20. September werden die besten TV-Formate gekürt. Netflix lässt die Konkurrenz mit insgesamt 160 (!) Nominierungen deutlich hinter sich und stößt damit HBO vom Thron. Der „Game of Thrones“-Sender kam mit der finalen Staffel der Fantasy-Serie im vergangenen Jahr auf 137 Nominierungen und konnte damit immerhin 20 mehr als Streaming-Riese Netflix 2019 verzeichnen. In diesem Jahr steht man mit „nur“ 107 Nominierungen hingegen deutlich hinter der Konkurrenz. Bedenkt man, dass Netflix 2013 noch bei schlanken 13 Nominierungen gestartet ist, ist dieser Erfolg gigantisch.

Die Nominierungen für die Emmy Awards 2020 machen Hoffnung. Hoffnung auf eine Fernsehbranche, die nicht nur diverser und inklusiver wird, sondern eben auch denjenigen Anerkennung schenkt, die sie schon lange verdient haben…

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards, Emmy | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Goodbye, Olivia de Havilland! – Eine große Lady verlässt die Bühne des Lebens.

© The Indian Express

Die Nachricht des gestrigen Tages kam altersbedingt sicherlich nicht gänzlich unerwartet, aber dennoch führte sie dazu, dass wohl alle Liebhaber von Filmklassikern voller Ehrfurcht für einen Moment innehielten. Wenige Wochen nach ihrem 104. Geburtstag verstarb Olivia Mary de Havilland in ihrer Wahlheimat in Paris eines natürlichen Todes. Nach dem Ableben von Kirk Douglas im Februar diesen Jahres hat nunmehr die letzte Legende aus der „Goldenen Epoche Hollywoods“ die Augen für immer geschlossen, welche ihre beeindruckende, lange Karriere an der Seite von Errol Flynn begann und etliche Jahre als „Frau im Schatten von Vivien Leigh“ betitelt worden ist. Sie sollte ihre Drehpartnerin aus dem unerreichten Südstaatenepos „Vom Winde Verweht“ jedoch letzten Endes um ganze 53 (!) Jahre überleben.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Klassiker, Oscar, R.I.P. | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine 40 Filmhighlights des Jahres 2019

Meine Top20 des Jahres 2019 – Diese Filme muss man gesehen haben ...

Was für ein Wahnsinnsjahr war 2019 bitte? So stark, dass ich diese Liste immer und wieder überarbeiten musste und sie am Ende auf 40 erweitert habe, um alle Filme zu würdigen, die sich mit 7/10 und mehr im oberen Drittel befunden haben. Nun sollte diese Liste aber endlich stehen und ich hoffe das durchschauen der Filme wird Euch schöne und gewinnbringende Filmabende und Diskussionen bescheren! Lasst gerne Kommentare da! Da 2020 Kinotechnisch Corona bedingt immer mehr zum Disaster wird, werden uns diese Filme vermutlich eh noch eine Weile begleiten und rightfully so!

Basis waren alle deutschen Starttermine aus dem vergangenem Jahr. Ganz am Ende habe ich nochmal eine Übersicht von den Filmen gelistet, die ich gesichtet habe, die aber mehr oder weniger knapp die Liste meiner Filmhighlights des Jahres 2019 verpasst haben.    Viel Spaß damit! Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Die Besten Filme des Jahres ( Ein Jahresrückblick), Hitlisten | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine Film-Top-25 der 1960er

Mein letzter Artikel stand im Zeichen der schrillen 1980er. Aufmerksamen Lesern dürfte aufgefallen sein, dass das dazwischenliegende Jahrzehnt übersprungen worden ist, was nicht von ungefähr geschah. Trotz einiger großartiger Filme wie „Der Pate“ oder „Uhrwerk Orange“, die heute als Klassiker ihrer jeweiligen Genres gelten, zählt die achte Dekade des 20. Jahrhunderts schlichtweg nicht zu meinen Lieblingen, da sie zwar einen professionellen und couragierten, aber recht sterilen und wenig herzergreifenden Eindruck hinterlässt.

Aus diesem Grunde soll es diesmal um die Dekade gehen, die einen deutlich festeren Platz im persönlichen Cineasten-Herz innehat und sich – subjektiv gesprochen – durch eine höhere Dichte an Meisterwerken auszeichnet. Die geburtenstarken, umbruchs- und krisenreichen 1960er waren nicht zuletzt das Jahrzehnt, als sich die Schauspieler/innen endlich von der Übermacht der Filmstudios emanzipieren konnten und eigenständig Rollen annehmen oder ablehnen konnten sowie ein hohes Maß an Innovation und Mut in die Filmgestaltung. Die 68er-Bewegung sowie der Höhepunkt des Vietnamkrieges beeinflussten auch die Filmlandschaft nachhaltig.

Viele der gelisteten Werke sind zu Klassikern geworden, an denen sich nachfolgende Filmmacher orientierten, und genießen einen hohen Bekanntheitsgrad. Anderen wiederum wurde das gebührende Privileg, gesehen zu werden, nicht zuteil. Trotz ihrer Verschiedenartigkeit kann jedoch für alle Produktionen guten Gewissens eine uneingeschränkte Empfehlung ausgesprochen werden.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Best Picture, Ein-Absatz-Kritik, Filme, Heimkino, Historienfilme, Klassiker, Kontroverse Filme, Oscar, Reviews, Top-25 | Getaggt , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

The Nightingale – Schrei nach Rache (OT: The Nightingale)

The Nightingale Film (2018) · Trailer · Kritik · KINO.de
©Drop-Out Cinema

Schon seit einer Weile arbeitet die irische Strafgefangene Irin Clare (Aisling Franciosi) für die britische Armee, die 1825 in Australien gegen die Ureinwohner kämpft. Während der ganzen Zeit hat sie die Misshandlungen hingenommen, die Gewalt, sogar die Vergewaltigung. Doch als Leutnant Hawkins (Sam Claflin) ihr statt der Freiheit ihr alles nimmt und sie traumatisiert zurücklässt, schwört sie Rache an ihm und seinen Männern zu nehmen. Und so nimmt sie alle ihre Besitztümer und überredet den Fährtenleser Billy (Baykali Ganambarr) dazu, sie zu der Truppe zu führen  – koste es, was es wolle… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Harriet – Der Weg in die Freiheit (OT: Harriet)

Harriet mit Cynthia Erivo
©Focus Features

Maryland in den 1840ern: Araminta „Minty“ Ross (Oscarnominiert: Cynthia Erivo) ist eine von vielen Sklaven, die auf der Farm der Familie Brodess gehalten werden. Während ihr Mann und ihr Vater bereits frei sind, sind ihre eigenen Aussichten, sowie die ihrer Mutter und Schwestern trübe, auch weil ihr Besitzer sich nicht an zuvor getroffene Vereinbarungen hält. Als der Farmbesitzer stirbt, und Minty verkauft werden soll, nutzt sie die Gelegenheit zur Flucht und schafft es tatsächlich sich bis nach Philadelphia durchzuschlagen. Dort macht sie die Bekanntschaft des Freiheitskämpfers William Still (Leslie Odom Jr.) und der Hausbesitzerin Marie Buchanon (hervorragend: Janelle Monáe), die sie dazu ermutigen, einen neuen Namen anzunehmen und sich ein eigenes Leben aufzubauen. Harriet Tubman, wie sich Minty nun nennt, reicht das nicht: Sie will ihre Familie befreien und wird so zu einer bekannten Flüchtlingshelferin. Doch damit beschwört sie den Zorn der Sklavenhalter herauf, allen voran den von Gideon Brodess (Joe Alwyn), der seinen Besitz nicht ohne Weiteres aufgeben will… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Oscar Contender, Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Porträt einer jungen Frau in Flammen (OT: Portrait de la jeune fille en feu)

Porträt einer jungen Frau in Flammen mit Adele Haenel
©Alamode Film

Schon viele Leute haben der Pariser Malerin Marianne (Noémie Marchant) Modell gestanden, entsprechend routiniert ist sie bei der Arbeit. Doch dieses Mal ist alles anders! Im Jahre 1770, nicht von ungefähr kurz vor der französischen Revolution, erhält sie den Auftrag der verwitweten Gräfin (Valeria Golino) ein Porträt von deren Tochter Héloïse (Adèle Haenel) anfertigen, anlässlich der bevorstehenden Hochzeit. Da Héloïse jedoch weder diese Hochzeit noch ein Bild von sich will, bleibt Marianne nichts anderes übrig, als unter einem Vorwand viel Zeit mit ihr zu verbringen und sie später aus dem Gedächtnis zu malen. Im Laufe dieser Zeit kommen die beiden sich immer näher, bis Héloïse mehr als nur ein Modell für Marianne geworden ist …

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine Film-Top-20 der 1980er

© www.empireonline.com

Weiter geht’s mit dem „Rückschritt“ durch die Kino-Geschichte! Die neunte Dekade des zurückliegenden Jahrhunderts legte nicht nur den Grundstein für die langersehnte Beendigung des Kalten Krieges, stellte die Gesellschaft in Folge der Katastrophe von Tschernobyl und der rasanten Verbreitung des HI-Virus vor neue Herausforderungen, machte Madonna, George Michael, Whitney Houston und Depeche Mode zu gefeierten Musikgrößen, sondern erlebte seitdem wiederholt regelrechte Revivals. Darüber hinaus zeichnen sich die Jahre 1980 bis 1989 aber auch durch eine Vielzahl an Werken aus, die sich lange nach ihrer Kinoveröffentlichung zu festen Konstanten unzähliger Filmfans entwickeln konnten. Zwar bilden die 80er nicht unbedingt meine liebste Phase der Filmhistorie, dennoch verdienen meiner bescheidenen Meinung nach insbesondere zwanzig Produktionen, dass man sich an sie erinnert und sie gelegentlich aus dem gut sortierten DVD-Regal befreit.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Filme, Klassiker, Oscar, Ranking, Reviews | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine Film-Top-30 der 1990er

© Moviepilot

Die 1990er gelten als das Jahrzehnt der globalen Neuordnung und versetzten die Menschheit nicht nur dank der Digitalen Revolution, erster erfolgreicher Klonversuche, modischer Fehltritte, einer Vielzahl an politischen Entgleisungen, der Techno-Manie und einer sich zunehmend öffnenden Gesellschaft ins Staunen. Abseits dessen gilt die letzte Dekade des 20. Jahrhunderts nicht nur unter Cineasten als einer der fruchtbarsten und facettenreichsten Zeitabschnitte der gesamten Filmgeschichte. Im Vergleich zu den bereits gelisteten Dekaden schätzen wohl nicht nur die Kinder der 90er die Zeit aufgrund der hohen Dichte an überragenden Zeichentrickfilmen aus dem Hause Disney. Ferner avancierten sowohl die ersten Blockbuster als auch eine Vielzahl an Musicals und Literaturverfilmungen gleichberechtigt zu zeitlosen Publikumslieblingen.

Als Person des Jahrgangs 1990 ist es mir ein Anliegen, an einige dieser mittlerweile Klassikerstatus genießenden Werke zu erinnern und insgesamt dreißig Filme zu würdigen, über die bereits viel gesagt und geschrieben worden ist, weswegen in diesem subjektiven Ranking zur Abwechslung einmal nicht Worte, sondern Bilder sprechen sollen. Gerade im nach wie vor turbulenten Jahr 2020 können ein paar Heimkino-Empfehlungen bekanntlich generell nicht schaden.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Best Picture, Disney, Filme, Heimkino, Klassiker, Ranking, Votings | Getaggt , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar