NOMADLAND erhält den Goldenen Löwen in Venedig

Toronto Dispatch – Nomadland
©Disney / VENICE FILM FESTIVAL

NOMADLAND erhält den Hauptpreis in Venedig und eröffnet die Awardsaison für 2020/2021! Nicht nur der Film, sondern auch Regisseurin Chloé Zhao und Hauptdarstellerin Frances McDormand werden heiß gehandelt, auch wenn McDormand gegen Vanessa Kirby das Nachsehen hatte, aber dass heißt nichts, wie wir beim letztjährigen Gewinner „Joker“ gesehen haben, der am Ende Joaquin Phoenix seinen ersten Oscar beschert hatte! Wer die weiteren Preisträger sind erfahrt ihr natürlich hier…

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Tenet

© Warner Bros. Pictures

Quälend lange sechs Monate sind aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie seit meinem letzten Kinobesuch vergangen und so war die Empfänglichkeit für einen Spätsommer-Blockbuster, der obendrein schon seit Längerem als Oscarkandidat gehandelt wird, besonders groß. Regisseur Christopher Nolan blickt vor allem seit der „The Dark Knight“ – Verfilmungen auf eine enthusiastische Fangemeinde, lieferte jedoch vor allem mit „Interstellar“ und „Inception“ zwei vielbeachtete Mammutprojekte, an denen sich (nicht nur auf subjektiver Ebene) jeweils die Geister schieden. Der Name seines neuesten Werks „Tenet“, ein vielseitig deutbares Anagramm, verrät zunächst einmal nichts über die eigentliche Handlung, und darin liegt vermutlich der große Reiz des Spektakels, das Kosten in Höhe von einer Viertelmilliarde US-Dollar verschlang. Die Parabel über das Verhältnis von Ursache und Wirkung verlangt jedoch ein weiteres Mal viel vom Betrachter ab und man so verlassen wohl einige mit dem Eindruck, dass weniger sporadisch mehr gewesen wäre.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Filme, Kino, Oscar Contender, Reviews, Was läuft im Kino | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Fall Richard Jewell (OT: Richard Jewell)

© Warner Bros.

Schon immer hatte Richard Jewell (Paul Walter Hauser) davon geträumt, bei der Polizei für Recht und Ordnung zu sorgen. Tatsächlich geklappt hat das bislang aber nicht, immer wieder steht ihm sein eigener Übereifer im Weg. Eines Tages wird er genau deswegen jedoch zum Helden, als er während eines Konzerts eine verdächtige Tasche entdeckt, die sich tatsächlich als Bombe herausstellt. Zuerst von den Medien gefeiert, rückt er jedoch bald in den Mittelpunkt der Ermittlungen, denn FBI-Agent Tom Shaw (Jon Hamm) ist davon überzeugt, dass Jewell selbst die Bombe platziert hat, um am Ende als Held dazustehen. Und auch die Medien stürzen sich auf ihn, allen voran die ehrgeizige Journalistin Kathy Scruggs (Olivia Wilde). Lediglich der Anwalt Watson Bryant (Sam Rockwell), den er noch von früher kennt, steht ihm zur Seite während der folgenden Hetzjagd, an der vor allem Richards Mutter Bobi zu zerbrechen droht… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Oscar Contender, Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine Film-Top-30 der 1950er

Ring frei zur mittlerweile siebenten Auflage meiner anti-chronologischen Artikelserie! Diesmal soll es um das Jahrzehnt gehen, das in Folge der größten Katastrophe der Weltgeschichte vor allem als „Dekade der Rekonstruktion“ in die Historie eingehen sollte. Die damalige Gesellschaft wurde nicht nur zum Zeugen eines massiven Wirtschaftswachstums, des Wunders von Bern, des zunehmenden Wettlaufs innerhalb der Raumfahrt, des allerersten Grand Prix d’Eurovision de la Chanson und der Thronbesteigung der noch immer amtierenden Elizabeth II., sondern entfaltete auch eine kulturelle Dynamik sondergleichen. Erfindungen wie Rock’n’Roll, Petticoats, Cocktailsessel, Pop Art, Currywurst und Autokinos prägten die Ära, doch auch in filmischer Hinsicht wagte man erstmals Experimente. Während Filmemacher sich zunehmend von traditionellen Dramen-Inszenierungen entfernten und Genres wie der „Film Noir“ und Monumentalfilme ihre Blütezeit erlebten, stiegen Elizabeth Taylor, Montgomery Clift, Grace Kelly, Richard Burton, Audrey Hepburn und James Dean zu gefeierten Schauspiel-Stars, Letztgenannter sogar erst posthum.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel-Serien, Filme, Heimkino, Klassiker, Märchen, Votings | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sex Education

© Netflix

Als Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon Prime ihre jeweiligen Erfolgszüge antraten, lief ich in Unkenntnis davon persönlich jahrelang dagegen Sturm. Eine damit verbundene Sorge war vor allem die latente Angst vor dem Verfall der klassischen Kino-Kultur. Allein in der letzten Filmsaison waren jedoch gleich drei der großen Oscar-Anwärter ausschließlich auf Netflix zu sehen. Zusätzlich sorgte der pandemiebedingte Lockdown zur Schließung sämtlicher Lichtspielhäuser und resultierte in einem Rekord an Neuregistrierungen von Netflix, das inzwischen verstärkt Eigenproduktionen offeriert. Nach überwundener Skepsis zähle ich mich nun auch seit April zu den 200 Millionen Nutzern und durfte erst dadurch in den Genuss einer britischen Dramedy-Serie kommen, die dank des plakativen Titels zunächst einmal keine riesigen Erwartungen weckte, sich allerdings schnell zum Highlight mauserte und letztlich nicht nur Amüsement, sondern auch überraschend viel Tiefe bietet.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Kontroverse Filme, Netflix, Serien | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine erste Oscarprognose für die Saison 2020/2021

mank hashtag on Twitter

Eine seltsame Oscarsaison liegt vor uns, in der die Covid-19-Pandemie die Welt und vor allem das öffentliche Leben verändert hat. Entsprechend verschieben sich die Blockbuster von Woche zu Woche und die Filmfestivals werden immer mehr ins heimische Wohnzimmer gelegt. Das kann zum großen Vorteil von Netflix werden, die bisher trotz Favoritenstatus immer nur Trostpreise ergattern konnte. Dies kann sich dieses Jahr ändern, denn viele Frontrunner sind Netflix-Produktionen, aber schaut selbst… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Oscar-Chancen für | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Emmy Nominierungen 2020

©HBO Entertainment

In knapp 2 Monaten ist es soweit: Am 20. September werden die besten TV-Formate gekürt. Netflix lässt die Konkurrenz mit insgesamt 160 (!) Nominierungen deutlich hinter sich und stößt damit HBO vom Thron. Der „Game of Thrones“-Sender kam mit der finalen Staffel der Fantasy-Serie im vergangenen Jahr auf 137 Nominierungen und konnte damit immerhin 20 mehr als Streaming-Riese Netflix 2019 verzeichnen. In diesem Jahr steht man mit „nur“ 107 Nominierungen hingegen deutlich hinter der Konkurrenz. Bedenkt man, dass Netflix 2013 noch bei schlanken 13 Nominierungen gestartet ist, ist dieser Erfolg gigantisch.

Die Nominierungen für die Emmy Awards 2020 machen Hoffnung. Hoffnung auf eine Fernsehbranche, die nicht nur diverser und inklusiver wird, sondern eben auch denjenigen Anerkennung schenkt, die sie schon lange verdient haben…

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards, Emmy | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Goodbye, Olivia de Havilland! – Eine große Lady verlässt die Bühne des Lebens.

© The Indian Express

Die Nachricht des gestrigen Tages kam altersbedingt sicherlich nicht gänzlich unerwartet, aber dennoch führte sie dazu, dass wohl alle Liebhaber von Filmklassikern voller Ehrfurcht für einen Moment innehielten. Wenige Wochen nach ihrem 104. Geburtstag verstarb Olivia Mary de Havilland in ihrer Wahlheimat in Paris eines natürlichen Todes. Nach dem Ableben von Kirk Douglas im Februar diesen Jahres hat nunmehr die letzte Legende aus der „Goldenen Epoche Hollywoods“ die Augen für immer geschlossen, welche ihre beeindruckende, lange Karriere an der Seite von Errol Flynn begann und etliche Jahre als „Frau im Schatten von Vivien Leigh“ betitelt worden ist. Sie sollte ihre Drehpartnerin aus dem unerreichten Südstaatenepos „Vom Winde Verweht“ jedoch letzten Endes um ganze 53 (!) Jahre überleben.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Klassiker, Oscar, R.I.P. | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine 40 Filmhighlights des Jahres 2019

Meine Top20 des Jahres 2019 – Diese Filme muss man gesehen haben ...

Was für ein Wahnsinnsjahr war 2019 bitte? So stark, dass ich diese Liste immer und wieder überarbeiten musste und sie am Ende auf 40 erweitert habe, um alle Filme zu würdigen, die sich mit 7/10 und mehr im oberen Drittel befunden haben. Nun sollte diese Liste aber endlich stehen und ich hoffe das durchschauen der Filme wird Euch schöne und gewinnbringende Filmabende und Diskussionen bescheren! Lasst gerne Kommentare da! Da 2020 Kinotechnisch Corona bedingt immer mehr zum Disaster wird, werden uns diese Filme vermutlich eh noch eine Weile begleiten und rightfully so!

Basis waren alle deutschen Starttermine aus dem vergangenem Jahr. Ganz am Ende habe ich nochmal eine Übersicht von den Filmen gelistet, die ich gesichtet habe, die aber mehr oder weniger knapp die Liste meiner Filmhighlights des Jahres 2019 verpasst haben.    Viel Spaß damit! Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Die Besten Filme des Jahres ( Ein Jahresrückblick), Hitlisten | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Meine Film-Top-25 der 1960er

Mein letzter Artikel stand im Zeichen der schrillen 1980er. Aufmerksamen Lesern dürfte aufgefallen sein, dass das dazwischenliegende Jahrzehnt übersprungen worden ist, was nicht von ungefähr geschah. Trotz einiger großartiger Filme wie „Der Pate“ oder „Uhrwerk Orange“, die heute als Klassiker ihrer jeweiligen Genres gelten, zählt die achte Dekade des 20. Jahrhunderts schlichtweg nicht zu meinen Lieblingen, da sie zwar einen professionellen und couragierten, aber recht sterilen und wenig herzergreifenden Eindruck hinterlässt.

Aus diesem Grunde soll es diesmal um die Dekade gehen, die einen deutlich festeren Platz im persönlichen Cineasten-Herz innehat und sich – subjektiv gesprochen – durch eine höhere Dichte an Meisterwerken auszeichnet. Die geburtenstarken, umbruchs- und krisenreichen 1960er waren nicht zuletzt das Jahrzehnt, als sich die Schauspieler/innen endlich von der Übermacht der Filmstudios emanzipieren konnten und eigenständig Rollen annehmen oder ablehnen konnten sowie ein hohes Maß an Innovation und Mut in die Filmgestaltung. Die 68er-Bewegung sowie der Höhepunkt des Vietnamkrieges beeinflussten auch die Filmlandschaft nachhaltig.

Viele der gelisteten Werke sind zu Klassikern geworden, an denen sich nachfolgende Filmmacher orientierten, und genießen einen hohen Bekanntheitsgrad. Anderen wiederum wurde das gebührende Privileg, gesehen zu werden, nicht zuteil. Trotz ihrer Verschiedenartigkeit kann jedoch für alle Produktionen guten Gewissens eine uneingeschränkte Empfehlung ausgesprochen werden.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Best Picture, Ein-Absatz-Kritik, Filme, Heimkino, Historienfilme, Klassiker, Kontroverse Filme, Oscar, Reviews, Top-25 | Getaggt , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar