„A Star is born“ ist der Favorite bei der Schauspielguilde

Wer ein wenig die Oscarverleihungen verfolgt weiß mittlerweile, dass die größte Wählergruppe die der Schauspieler sind. Umso ernst zunehmender sind dementsprechend die Favoriten, die sie im Vorfeld nominieren. Heute war nun der Tag, wo die Nominierungen bekannt gegeben wurden und da macht „The Favourite“ von Regisseur Yorgos Lanthimos seinem Namen alle Ehre und greift gleich 3 Nominierungen ab. Dies dürfte keine Überraschung gewesen sein, denn nahezu alle Kritiker haben das Triangle Olivia Colman, Emma Stone und Rachel Weisz auf ihren Listen stehen, überraschend hingegen die Abstinenz für das restliche „Ensemble“. Auch 3 Nennungen erhielt „BlacKkKlansman“. Getoppt wurde dies nur von „A Star is Born“, der satte 3 Darstellernominierungen plus „Ensemble“ auf sich vereinigen konnte. Ansonsten gibt einige Riesenschocker, indem „Nebendarstellerin“-Frontrunnerin Regina King auf der Liste fehlt! Wie konnte DAS passieren? Bisher hat sie quasi alles gewonnen! Doppelnominierungen gab es indes für Emily Blunt und Emma Stone… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards, Oscar Contender, Screen Actors Guild Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Nominierungen der Critics Choice Awards

© TWENTIETH CENTURY FOX OF GERMANY GMB

Nachdem der größte Teil der Kritiker ihre Bestenlisten veröffentlicht haben, wird es ernst. Neben der Schauspielguilde (SAG), den Drehbuchschreibern (WGA) und Regiebranche (DGA) sind diese Nominierten der großen Kritikerguilde der wichtigste Gradmesser für die kommende Oscarvergabe. Letztes Jahr konnte „Shape of Water“ sowohl hier als auch bei den Oscars groß auftrumpfen, wird dies auch „The Favourite“ gelingen? Immerhin geht die böse Satire mit satten 14 Nominierungen an den Start. Überraschend dahinter „Black Panther“ mit 12 und „Aufbruch zum Mond“ mit 10 Nennungen. Was sagt ihr zu den Nominierungen? Sind Eure Favoriten dabei oder hofft ihr noch auf eine Überraschung? Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Nominierungen der St. Louis Film Kritiker

© Annapurna Pictures

Another Day, another List! ^^ „Vice“ legt an Fahrt zu, „BlacKkKlansman“ zeigt ein starkes Auftreten, Emily Blunt bzw. „A Quiet Place“ im generellen und auch Charlize Theron und Michael B. Jordan erhalten ein weiteres Mal Anerkennung. Claire Foy scheint immer wieter an Buzz zu verlieren, sowie „Aufbruch zum Mond“ im generellen… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Preisträger aus Chicago

© Netflix

Mit satten 9 Nominierungen ging Alfonso Cuaróns „Roma“ in Chicago ins Rennen, gefolgt von „A Star is born“ und „The Favourite“ mit je 7 Nennungen und konnte sich in 5 Kategorien, darunter „Bester Film“ und „Beste Regie“ durchsetzen.  Olivia Colman ging hier erszmals als NEBENdarstellerin ins Rennen und wie ich es mir gedacht habe, würde sie dort die Einzige, die Regina King noch den Oscar abspenstig machen könnte und das obwohl „Beale Street“ zwei Preise erhalten hat. Hawke und Collette haben weiterhin die Kritiker hinter sich. Hoffen wir mal, dass die „Screen Actors Guild“ die beiden morgen auf ihrer Liste stehen haben werden. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Widows – Tödliche Witwen (OT: Widows)

© 20th Century Fox

Trotz eines renommierten Teams aus Filmschaffenden vor und hinter der Kamera sowie eines überdurchschnittlich positiven Kritikertenors konnte Steve McQueens inzwischen vierter Spielfilm überraschenderweise keine einzige Nominierung im Rahmen der 76. Verleihung der „Golden Globes“ ergattern. Die deutsche Untertitelung generierte außerdem ambivalente Erwartungen, denn diese suggerierte, als würde es sich im Falle von „Widows – Tödliche Witwen“ eher um Thriller-Ware von der Stange handeln. Aber: Weit gefehlt! In vielen Belangen hebt sich die wohldosierte Mixtur aus Drama und Gangsterthriller von der üblichen Spartenkost ab und überzeugt nicht nur dank einer raffiniert gestalteten Spannungskurve und handwerklicher Güte, sondern funktioniert obendrein als akzentuierte, hypnotische Milieustudie rund um Kriminalität, Korruption und notgedrungene Solidarität inmitten einer exemplarischen, US-amerikanischen, (sub-)urbanen Gesellschaft im Untergrund.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards, Filme, Kino, Oscar Contender, Reviews, Was läuft im Kino | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Preisträger der Los Angeles Online Kritiker

© Twentieth Century Fox

Die Los Angelos Online Kritiker gehen einen etwas anderen Weg und pushen „The Hate U give“. mit satten 4 Preisen schlägt dieser die Favorisierten „Black Panther“ und „The Favourite“, die vorher auf 10 Nennungen kamen und lediglich 1 bzw. 2 Preise erhielten. Rami Malek erhält indes nicht unverdient seinen ersten Preis der Saison, während Toni Collette weiter Kritikerpreise sammelt und man nur hoffen kann, dass ihr der „Golden Globe“-Snub von gestern nicht zu sehr zusetzt hat. Es sei denn natürlich man selbst hält ihre Performance für überbewertet. Was meint ihr? Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Nominierungen aus Chicago

© Netflix

Mit satten 9 Nominierungen geht Alfonso Cuaróns „Roma“ in Chicago ins Rennen, gefolgt von „A Star is born“ und „The Favourite“ mit je 7 Nennungen. Interessant, dass Olivia Colman als NEBENdarstellerin gelistet ist und Emma Stone als Leading Lady eine Nominierungen vergönnt geblieben ist. Aufwind hat „You were never really here“ erhalten; gut für Joaquin Phoenix der auch längst überfällig ist und zusammen mit Bale, Cooper, Hawke und Malik ein tolles Line-up geben würde. Green Book hat indes eine kleine Schlappe bezogen und konnte lediglich eine Nominierung von Mahershala Ali abgreifen. Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Golden Globe Nominierungen 2018/2019

Die GOLDEN GLOBE NOMINIERUNGEN sind da und überraschend geht Adam McKays „Vice“ mit Christian Bale, Amy Adams und Sam Rockwell ins Rennen, die auch alle 3 Darstellernominierugen erhalten haben. Gefolgt von „The Favourite“, „A Star is born“ und „Green Book“ mit jeweils 5. Gleich doppelt Chancen haben Regina King und Amy Adams, die jeweils als „Beste Nebendarstellerin“ in der Filmkategorie und als „Beste Darstellerin“ in einer Mini-Serie ins Rennen gehen. Wer wird sich durchsetzen? Dagegen sind die beiden Kritikerlieblinge der vergangenen 2 Wochen Toni Collette (Hereditary), Sam Elliott (A Star is born) und auch Ethan Hawke (First Reformed) übergangen worden. Das heißt es wird noch ein heißer Kampf werden. Die Kritiker könnten sich noch mehr auf die Drei einschießen und es bleibt zu hoffen, dass die Schauspieler (bei den „Screen Actors Guild Awards“) die beiden auf dem Schirm haben, ansonsten wird es schwer für beide werden und sie brauchen genpgend Nr. 01-Votes. Was sagt ihr zu den Nominierungen? Welchen Namen habt ihr nicht erwartet bzw. wen vermisst ihr? Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Golden Globes | Hinterlassen Sie einen Kommentar