Media Monday #67

Ein neuer Montag und damit die 67. Runde des Media Monday vom Medienjournal!

INGO
1. Christoph Waltz gefiel mir am besten in Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit und Inglorious Basterds.

2. Mathieu Kassovitz hat mit Die purpurnen Flüsse seine beste Regiearbeit abgelegt.

3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in The Hours und Eyes Wide Shut.

4. Medien sind ja bekanntermaßen ein weites Feld. Welche Arten von Medien konsumiert ihr (neben dem attestierten Filmekonsum)?
Bücher, Zeitschriften/Zeitungen (meistens Online), Autoradio

5. Ausufernde Gewalt in Filmen ist realistisch und unrealistisch zugleich .

6. Wie seid ihr auf das Buch, das ihr derzeit lest, aufmerksam geworden? Lest ihr gerade kein Buch, so gilt die Frage für das zuletzt gelesene Buch. Habt ihr noch nie ein Buch gelesen lautet die Frage: Warum nicht?
Im Westen nichts Neues! von Erich Maria Remarque

7. Mein zuletzt gesehener Film war Full Metal Jacket und der war nach Im Westen nichts Neues! (1930) der beste (Anti-)Kriegsfilm .

JOHANNES
1. Christoph Waltz gefiel mir am besten in Inglorious Basterds.

2. Mathieu Kassovitz hat mit Die purpurnen Flüsse seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich bis auf “Gothika” sonst keinen anderen Film von ihm gesehen habe.

3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in Moulin Rouge.

4. Medien sind ja bekanntermaßen ein weites Feld. Welche Arten von Medien konsumiert ihr (neben dem attestierten Filmekonsum)?
Print-Medien, allerdings meist nur ihre Online-Ausgaben. Außerdem natürlich im Social Media Bereich – vor allem Twitter.

5. Ausufernde Gewalt in Filmen ist nicht immer einfach ausufernde Gewalt. Kommt meiner Meinung nach darauf an, wer und vor allem wie es inszeniert wird. Tarantino zeigt Gewalt anders als zB ein Haneke..

6. Wie seid ihr auf das Buch, das ihr derzeit lest, aufmerksam geworden? Lest ihr gerade kein Buch, so gilt die Frage für das zuletzt gelesene Buch. Habt ihr noch nie ein Buch gelesen lautet die Frage: Warum nicht?
Mein letztes gelesenes Buch war Revolutionary Road von Richard Yates.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Inception und der war und wird immer einer meiner Lieblingsfilme sein, weil ich ein Nolan Fanboy bin.

HEIKO
1. Christoph Waltz gefiel mir am besten in Inglourious Basterds. Aber als Roy Black in Du bist nicht allein war er auch hervorragend (total unterschätzt) :).

2. Mathieu Kassovitz hat mit Hass (La Haine) seine beste Regiearbeit abgelegt, weil die üble Situation in französischen Vorstädten zuvor noch nie so schonungslos gezeigt wurde.

3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in The Hours und Dogville.

4. Medien sind ja bekanntermaßen ein weites Feld. Welche Arten von Medien konsumiert ihr (neben dem attestierten Filmekonsum)?
Bücher, Internet und Musik, Musik, Musik!

5. Ausufernde Gewalt in Filmen kann je nach Inszenierung extrem stylisch und sehr unterhaltsam oder einfach nur unerträglich sein.

6. Wie seid ihr auf das Buch, das ihr derzeit lest, aufmerksam geworden? Lest ihr gerade kein Buch, so gilt die Frage für das zuletzt gelesene Buch. Habt ihr noch nie ein Buch gelesen lautet die Frage: Warum nicht?
Glück kommt selten allein von Eckart von Hirschhausen. Das war ein Geburtstagsgeschenk (vor zwei Jahren 😉 ) und ich dachte es wird mal endlich Zeit damit anzufangen. Ist aber wirklich empfehlenswert!

7. Mein zuletzt gesehener Film war Wo die Liebe hinfällt und der war ziemlich gut (7/10), weil ich RomComs grundsätzlich liebe, die Darsteller hier alle top sind (auch Jennifer Aniston) und die Grundidee auf die „echten“ Familien Robinson und Braddock zu stoßen sehr cool ist.

STEFAN
1. Christoph Waltz gefiel mir am besten in Der Gott Des Gemetzels und Inglorious Basterds.

2. Mathieu Kassovitz hat mit Hass seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich “schändlicherweise” keinen der anderen Filme kenne. 😀.

3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in The Hours, Rabbit Hole, Moulin Rouge, Eyes Wide Shut und Die Dolmetscherin. (Und auch sonst fast überall! 🙂 Bin gespannt auf die kommenden Filme!).

4. Medien sind ja bekanntermaßen ein weites Feld. Welche Arten von Medien konsumiert ihr (neben dem attestierten Filmekonsum)?
Bücher, Zeitschriften, Musik. Was sonst?

5. Ausufernde Gewalt in Filmen spricht mich in den meisten Fällen nicht an, wird fast immer schlecht in Szene gesetzt und sollte von Kindern strikt ferngehalten werden.

6. Wie seid ihr auf das Buch, das ihr derzeit lest, aufmerksam geworden? Lest ihr gerade kein Buch, so gilt die Frage für das zuletzt gelesene Buch. Habt ihr noch nie ein Buch gelesen lautet die Frage: Warum nicht?
(Noch nie ein Buch gelesen? Unmöglich!) Ich lese gerade Die Radikalität Des Alters von Margarete Mitscherlich, weil sie einfach eine geniale, intelligente Psychoanalytikerin war. Gott hab sie selig!

7. Mein zuletzt gesehener Film war Operation Walküre und der war nur schwer zu ertragen, weil er vor historischen Ungenauigkeiten nur so strotze & ich Tom Cruise für einen zweitklassigen Schauspieler halte!

STEPHAN
1. Christoph Waltz gefiel mir am besten in Inglorious Basterds.

2. Mathieu Kassovitz hat mit Gothika seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich sonst noch keinen seiner anderen Werke gesehen habe. Aber ich bin mir fast sicher, dass Die purpurnen Flüsse besser ist.

3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in Moulin Rouge.

4. Medien sind ja bekanntermaßen ein weites Feld. Welche Arten von Medien konsumiert ihr (neben dem attestierten Filmekonsum)?
Eigentlich konsumiere ich so jede Art von Medien. Also Twitter, Bücher, Zeitungen, Magazine, viele Blogs und manchmal sogar Radio, wenn ich sonst nichts zur Hand habe.

5. Ausufernde Gewalt in Filmen finde ich vollkommen in Ordnung, wenn sie z. B. in den Kontext des Filmes passt. Das ist etwas anderes, als wenn man einfach ein Schlachtfest auf der Leinwand veranstaltet und dabei macht es überhaupt keinen Sinn.

6. Wie seid ihr auf das Buch, das ihr derzeit lest, aufmerksam geworden? Lest ihr gerade kein Buch, so gilt die Frage für das zuletzt gelesene Buch. Habt ihr noch nie ein Buch gelesen lautet die Frage: Warum nicht?
Im Moment lese ich Das verlorene Symbol von Dan Brown, weil es seit 1,5 Jahren neben meinem Bett liegt und jetzt wollte ich es doch endlich mal anfangen zu lesen.

7. Mein zuletzt gesehener Film war Mission: Impossible II und der war mit weitem Abstand der bis jetzt schwächste Teil der Serie, weil in dem Film so rein gar nichts klappt: Die Regie und Markenzeichen von John Woo merkt man nur vereinzelt, Tom Cruise versucht sich selbst permanent cool in Szene zu setzen und die Gegenspieler wie Dougray Scott, Richard Roxburgh oder auch Brendan Gleeson sind verschenkt! Kein Vergleich zum spannenden ersten Teil!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Media Monday. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    INGO

    1. Christoph Waltz gefiel mir am besten in "Inglorious Basterds", gefolgt vom "Gott des Gemetzels"

    2. Mathieu Kassovitz hat mit Amelie seine beste Regiearbeit abgeliefert. Eine echte Perle.

    3. Nicole Kidman gefiel mir am besten in Dogville und The Hours am Besten gefallen.

    4. Medien sind ja bekanntermaßen ein weites Feld. Welche Arten von Medien konsumiert ihr (neben dem attestierten Filmekonsum)?

    Film (hehe), Radio, Fernsehen, Bücher, Zeitschriften/Zeitungen (meistens Online), Radio

    5. Ausufernde Gewalt in Filmen ist für mich dramaturgieabhängig. Dient sie einer Handlung oder wird es zur Kunstform erhoben, dann finde ich die Darstellung von Gewalt ok, sonst unnötig.

    6. Wie seid ihr auf das Buch, das ihr derzeit lest, aufmerksam
    geworden? Lest ihr gerade kein Buch, so gilt die Frage für das zuletzt gelesene Buch.

    Zuletzt waren es alles Literatur für mein erstes eigenes Drehbuch (Abschlussarbeit), davor war es A SINGLE MAN (Der Einzelgänger), weil es genau die Art von Buch und Film war/ist, die ich gerne schreiben würde.

    7. Mein zuletzt gesehener Film war "Die zwölf Geschworenen". ;usse mal wieder sein! ^^