Top 10 der verstörendsten und ekelhaftesten Filme

FSK18Nachdem ich mir diverse Erstplatzierungen von verschiedenen Horrorexperten angesehen habe, kann ich nun auch meine Top ten, der verstörendsten und wirklich härtesten FIlme aller Zeiten, bekannt geben:

Platz 1. „Slow Torture Puke Chamber“ von Lucifer Valentinezzzzzzzzzzzzzzzzzzh

Von einigen Horrorexperten auf Platz 1 gesehen und auch meiner Meinung nach hat dieser Film, seine Krone in dieser Top ten verdient.

Dieser Film bietet wirklich alles, aber wirklich so ALLES an ekelhaftem, grenzüberschreitenden Filmszenen die man sich nur vorstellen kann.

Es geht um 2 Bulimie kranke Models /Prostituierte, die sich rund um die Uhr die Seele aus dem Leib kotzen und das Erbrochene wieder zu sich nehmen! Vorallem die Szenen, wo sie nur noch pures Blut erbrechen (in Shoot-Gläsern, um diese wieder genüsslich zu trinken) sind schon echt perfide, daneben wirkt das gegenseitige anpinkeln schon beinahe lachhaft.Während des blutigen Erbrechens wird sich nackt ein christl. Kreuz in die Scheide zur Befriedigung eingeführt.
Aber der Oberknaller sind die letzten 45 Min:

da wird einer Schwangeren der Bauch aufgeschlitzt und das Ungeborene entfernt, um es zu ….!! (man denke an die Newbornporn Szene aus Serbian Film), anschließend mit ständig begleitendem Erbrechen, wird das Newborn in den Mixer (zusammen mit dem Erbrochenen) gesteckt und getrunken.

Mir fehlen bei diesem Film echt die Worte und mein Magen spielt mehr als verrückt, so dass man sich der Kotzerei des Films schon fast unfreiwillig anschließen muss.

 Mir wirft sich nur die Frage auf, welches Zielpublikum damit angesprochen werden soll, wer sich wirklich aus „Freude“ an einem Film, diesen freiwillig ansieht. Einfach krank!

Platz 2. August Underground Mordum

Eigentlich dicht gefolgt, dieser kranke Film:

zhhhhhhhuj_articleBei diesem Film wird der Anschein erweckt, dass es sich hier um Amateuraufnahmen handelt.
Wacklige Kamerabilder mit einer wirklich schlechten Bildqualität, als wenn der Film mit einem Handy gedreht worden sei.
Als Promotion-gag war es geplant, unbeschriftete Videoaufnahmen an öffentlichen Plätzen liegen zu lassen, damit die Menschen denken, es sei wirklich real..aber aus Angst vor strafrechtlichen Konsequenzen, wurde dies dann unterlassen.

Zur Handlung: Ein Päarchen entführt mehrere Menschen, um diese, auf brutalste Art zu quälen, aufzuschneiden mit anschließender Vergewaltigung. Die Opfer werden gezwungen sich ihre Genitalteile abzuschneiden, um sich diese gegenseitig einzuführen. Einer Frau wird der Bauch aufgeschnitten, mit anschließendem ejakulieren in den offenen Bauch, mitsamt raushängenden Gedärmen.

Auch dieser Film macht keinen Halt, wenn es um den Missbrauch von Kindern geht – einfach schrecklich.

 Wirklich ekelhaft und ohne ständiges Vorspullen ist es kaum möglich, diesen Film zu schauen.

 Platz 3.  A serbian film

 Als ich „a serbian film“ zusammen mit einigen meiner Freunde (sowohl Frauen als auch Männer) im Zuge eines DVD-abends angeschaut habe, dachte ich wirklich: schlimmer geht es nicht mehr.
Im Gegensatz zu den erst platzierten Filmen, hat dieser eine wirkliche Handlung.

zhhhhhhhuj_articleEin ehemaliger Pornodarsteller soll eine einmalige Rolle in einem Avantgarde-film spielen, ein Porno, dessen genaue Handlung er, im Vorfeld, nicht kennt.
Da er das Geld dringend für sich und seine kleine Familie braucht, geht er darauf ein.
Zu spät bemerkt er, dass es sich um diesen Porno, um einen übelsten Snuff-film handelt, dessen Regisseur dies als neue Kunst sieht.
Als er aussteigen will, wird er unter einer sehr starken Droge gesetzt, die in zu einem Sextier ohne eigenen Willen macht.

In diesem Film sind alle Genres vertreten: Nekrophilie (Sex mit Toten), Pädophilie (die berühmte Newborn-porn-szene),Torture (hier:u.a. während des Sex gequält bis zum Tode), Inzest uvm.
Vorallem die sehr eindringliche Musik, verleiht dem schon sehr dunkelem Ambiente des Snuff-films, eine zusätzliche Härte.

 Zensierter Trailer:

Platz 4. Guinea Pig

Die japanisch 8 teilige Filmreihe zeigt u.a die Entführung von Menschen und dessen 4b4133be1ed37anschließender Zerstückelung. Eine wirkliche Handlung gibt es in den Filmen nicht.

Es wird rein gar nichts über die Charaktere gesagt bzw gezeigt, so dass der Zuschauer, anders wie z.B. in Hostel, nicht wirklich mit den Opfern mitleiden kann, da es sich einfach nur um brutale Zerstückelung handelt.

Die Filmeffekte wirken, im Vergleich zu den anderen Filmen, recht billig, mag aber auch daran liegen, dass diese Filmreihe mitte der 80er Jahre entstanden ist.

Platz 5. Frontiers

19279704.jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxxDieser Film ist schon eher die typische Hollywood-Horror-Verfilmung, die es aber in sich hat.

Eine 5 köpfige Gruppe junger Leute, wollen nach einem Raub, in einer entlegenen Pension Unterschlupf finden. Zu dumm nur, dass die Pensions-familie alt eingesessene Nazis sind, die sich im Keller ihre eigene Rasse anzüchten wollen. Dabei kommen auch hier Fans von Quälerei und Splatter nicht zu kurz.

Aber wie bereits geschrieben, ist dieser Film schon eher mit Hostel oder Saw zu vergleichen.

Platz 6. Nekromantik

Ja was soll ich dazu noch sagen!? Der Titel sagt schon alles und man wird es kaum 19839025.jpg-r_160_240-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxxglauben, aber es ist ein DEUTSCHER Film.

Handlung ist simpel, ein Päarchen lebt seine Neigungen aus, Sex mit Toten zu haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Leiche frisch umgebracht worden ist oder vor
Verwesung kaum zu erkennen (dem Dreier tut dies keinen Abbruch) Und wer sich fragt, wie die Frau mit einem Toten schlafen kann? Ganz einfach, man nehme einen Stock und Platziere ihn an die besagte „Stelle“ auf der Leiche.

In diesem Film gibt es wenige Splatter-Szenen, stattdessen „romantische“ Sexszenen mit den Toten und die Melodie erinnert an einen billigen Softporno aus den 70er Jahren

Platz 7. Jack Ketchum´s „The girl next door“ (Wahre Begebenheit)

12441_articleIch war auf der Suche nach einem änlichen Film wie „Stand by me – Das Geheimniss eines Sommer“ In den Foren wurde dieser FIlm vorgeschlagen.

Tatsächlich fängt der Film mit einer Clique von 5 kleinen Jungen an, die ebenfalls ein Abenteuer im Sommer erleben wollen, natürlich auch Ende der 60er.
Bis auf einmal die Mutter des einen Jungen die Töchter ihrer verunglückten Schwester aufnehmen muss. Ganz schnell kristalisiert sich heraus, dass die Tante nicht alle Latten am Zaun haben muss.

Der Haupteil des Filmes beschäftigt sich damit, dass die älteste Tochter ihrer Schwester, wochenlang im Keller gefesselt ist (im Stehen ohne Kontakt zum Boden) und dort gequält und von ihren Cousins vergewaltigt wird. Das ganze ist wirklich perfide, zumal dieser Film auf einer wahren Begebenheit beruht.

Platz 8.  Martyrs

Entggegen vieler Meinungen war ich von diesem Film etwas enttäuscht:
er wurde mir als9621_article der heftigste Film angepriesen, den man je gesehen hat und als ich ihn gesehen habe dachte ich mir nur, ok der ist schon heftig, aber da kenn ich weit aus schlimmere Filme.
Aber keine Frage, der hat es in sich

Eine junge Frau kehrt 15 Jahre, nach dem Sie von einer Familie misbraucht wurde, zurück zu dem Haus und rächt sich. Sie und ihre Freundin finden in dem Haus einen Geheimgang, welcher  in den Keller führt, wo eine Frau gefesselt und mit einem Helm aus Schrauben, an ihrem Schädel befestigt, liegt. Bevor alle fliehen können, kommt eine Truppe Wissenschaftler, fesselt die eine Frau und qäulen sie immer bis kurz vor den Tod, da die Wissenschaflter wissen möchten, ob es eine Nahtod-erfahrung gibt.

Platz 9. Grotesque

 zhd_articleJapanische Version von „Hostel“

Ein Päarchen wird entführt und wachen auf einer Folterbank auf. Und den Rest könnt ihr euch ja denken.

Platz 10.

Hier lass ich euch Raum für eure Meinungen, welcher Film hier noch fehlt und in die Top den der zerstörendsten Filme gehört.

Zu nennen wären sicherlich Cannibal Holocaust, The bunny game, I spit on your grave usw.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Filme, Hitlisten, Reviews und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.