Die Kandidaten der Vorauswahl für den deutschen Oscar-Beitrag 2014

Am 27. August 2013 wird bekannt gegeben, wer der deutsche Oscsar-Beitrag für die Verleihung 2014 sein wird und folgende neun Filme können sich Hoffnung darauf machen:

  • Die Brücke am Ibar von Michaela Kezele
  • Der deutsche Freund von Jeanine Meerapfel
  • Freier Fall von Stephan Lacant
  • Heute bin ich blond von Marc Rothemund
  • Oh Boy von Jan Ole Gerster
  • Ritter Rost von Thomas Bodenstein
  • Schuld sind immer die anderen von Lars-Gunnar Lotz
  • Tore tanzt von Katrin Gebbe
  • Zwei Leben von Georg Maas

Die entgültige Entscheidung über die fünf Kandidaten in der Kategorie Bester Auslädischer Film wird von der Academy dann am 16. Januar 2014 getroffen, bevor es dann am 2. März zur eigentlichen Verleihung kommt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News, Oscar. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    Ich denke, das wird wohl "Oh Boy" werden. Aber ich hoffe noch auf eine Überraschung und drücke "Freier Fall" die Daumen.

  • Patrick

    FREIER FALL war gut, aber am Ende doch nicht konsequent genug denke ich und hätte im Oscarrennen NULL Chancen, ebenso mein geschätzter HEUTE BIN ICH BLOND. OH BOY wirds werden und es wäre eine SEHR gute Wahl! Ich drücke dem Film jedenfalls beide Daumen!

  • Ralph Greiner

    Der Family Thriller ZWEI LEBEN mit den Liv Ullmann und Juliane Köhler sollte die besten Chancen in Amerika haben, Marc Rothemunds HEUTE BIN ICH BLOND ist ebenfalls möglich. Ein s/w Film für Jugenliche wie OH BOY hat in der Academy überhaupt keine Chance, insofern wäre Oh Boy eine verschenkte Wahl.

    • Stefan T.

      Recht gehabt! "Zwei Leben" ist es geworden! 🙂

      • Patrick

        Oh, steht schon fest und es ist nicht "OH BOY" geworden? Kacke! Dann wirds nichts mit der Nominierung!

    • Patrick

      Och ich denke schon,d ass OH BOY ne Chance gehabt hätte, rein visuell schon und der Film ist richtig gut!

  • Lars Strander

    Ich drücke alle Daumen für TORE TANZT – aus Deutschland habe ich bisher noch keinen vergleichbaren Film gesehen. Absolut TOP*****