2 Trailer zu “Labor Day”

Labor Day 8

Anlässlich ihres 38-jährigen Geburtstages habe ich am 05.10. bereits über die möglichen Oscarchancen debattiert, siehe Oscarchancen von Labor Day. Nun sind 2 Trailer zum fünften Werk von Jason Reitman (“Thank you for Smoking”, “Juno”, “Up in the Air” und “Young Adult”) erschienen wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Da ich das Buch selbstverständlich gelesen habe, nachdem ich gehört habe, dass meine Muse die Hauptrolle spielen wird und die Rolle enormes Potential hat, weiß ich mit den Trailer umzugehen. Gefallen tun mir Gott sei dank beide. Im Ersten wird der Eindruck erweckt, dass Ausbrecher Frank (Josh Brolin) Adele (Kate Winslet) und Sohn Henry verschleppt, im Zweiten wird von Anfang an mehr auf Adeles psychische Erkrankung eingegangen, die sie durch die Scheidung von ihrem ersten Mann erlitten hat die sich unter anderem durch nervöse Ticks und eine ständige (Lebens)Müdigkeit äußert. Vorher war sie eine lebensbejahende Frau, die das Leben und die Menschen geliebt hat. Inzwischen lebt sie mit Sohn Henry von der Außenwelt abgeschottet, nur wenn die Vorräte sich gen Ende neigen oder ihr Sohn etwas wirklich dringend braucht verlässt sie das schützende Haus, wie an jenem Tag indem beide dem Ausbrecher Frank im Einkaufszentrum begegnen sollten und er sich bei ihnen Zuhause einquattiert. Nach diesem Wochenende (am Labor Day) wird kein Leben der drei Hauptfiguren wie das vorherige mehr sein!

Das Buch ist wirklich zu empfehlen und nach den Trailern drücke ich Kate natürlich die Daumen für die inzwischen dann 7. Oscarnominierung. Die Chancen stehen gut neben Blnachett, Bullock, Streep und Dench den 5. Spot zu ergattern und die Trailer geben schon einen guten Einblick dvon was uns erwarten, ohne dabei die emotionale Bandbreite vorwegzunehmen, die von der Rolle “Adele” noch abverlangt wird. Bin sehr gespannt und hoffe ihr jetzt auch! 😉

Die thematisch wirklich gut ausgewählten Songs aus den Trailer stammen übrigens von Other Lives (Take us alive) und Birdy (Wings).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, News, Trailer, Videos. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Paul

    Besonders gut gefallen mir im 1. Trailer Adeles Reaktion auf die schwangere Frau, die sie als Bedrohung wahrnimmt und der aufkommende Hunger nach Leben und Liebe, die Kate brilliant darstellt. Hoffe die Academy ignoriert diese eher stille, aber dadurch nicht minder intensive Darstellung nicht. Wird spannend! Film sieht erstaunlich nah am Buch aus, was ein gutes Zeichen ist!

  • Stefan T.

    Der zweite Trailer hat mir wirklich extrem gut gefallen. Ich könnte mir echt vorstellen, dass entweder beide (Winslet & Brolin) nominiert werden oder gar keiner, da diese Rollen sehr abhängig voneinander zu sein scheinen. Bin jedenfalls gespannt, aber das Feld ist dieses Jahr so eng. Finde es andererseits auch echt interessant, dass nahezu nur Gewinnerinnen nominiert werden könnten, denn da geht es wirklich nach Leistung. Wenn sich eine bisher Unnominierte dazwischenschiebt, ist die Gefahr groß, dass die Academy sagt: "Die anderen haben alle einen, also geben wir ihn ihr." (Wobei ich von der intensiven Darstellung von Julie Delpy echt positiv überrascht war.) Warten wir es ab, aber bisher sehe ich nur Blanchett und Bullock als gesetzt. Da könnte eigentlich noch jeder rausfliegen, sogar Meryl! :-/

  • Patrick

    Mach Dir mal keine Sorgen wegen Meryl, die ist auch gesetzt. Hab wegen der Rolle ja damals schon gesagt, dass der Osar für Iron Lady mal lieber hätte an Viola Davis, Michelle Williams oder Glenn Close hätte gehen sollen, dann wäre Meryl jetzt wohl Favoritin, so sehe ich Blanchett vorne. Leistung hin oder her, irgendwie bleiben die Oscars politisch. Judi Dench, Kate Winslet und Amy Adams sind wohl die Favoriten für die letzten beiden Plätze. Emma Thompsons Film ist zu Fluffy, aber man wird sehen, den Comedy Globe könnte sie dennoch bekommen, sehe da keine Konkurrenz. Julie Delphy vielleicht, aber sehe da nicht genügend Buzz. Rutscht Amy Adams mit rein, weiß ich nicht ob ihre Rolle stark genug ist für nen Oscargewinn, obwohl sie überfällig ist. Hoffe da auf supporting, obwohl da das Feld auch eng ist, zumindest um an Winfrey und an der aus 12 Years a Slave vorbeizukommen. Hoffe, dass Kate nicht unter die Räder kommt, wurde sie doch schon so oft übergangen. Ihre Leistung, und die von Brolin, kommen den Figuren aus der literarischen Vorlage nämlich wirklich sehr nah dran aufd en ersten Blick und ganz im ernst was für ein geiles Feld wären Blanchett, Bullock, Streep, Dench und Winslet?

    • Stefan T.

      Ich persönlich glaube eher an Emma Thompson, denn sie hat einen wichtigen Aspekt auf ihrer Seite: Im Vergleich zu den anderen Damen wurde sie schon eine halbe Ewigkeit nicht nominiert. Sowas zieht meistens. 😉 (Ob sie gut ist, weiß ich ja leider noch nicht, freuen würde es mich aber.)

      • Patrick

        Das stimmt wohl, vor allem wegen dem Comedy-Globe im Rücken. Falls Cate Blanchett dort nominiert wird, dann ist ja eh klar wer das Ding gewinnt! 😉

        Winslet war nun auch 5 Jahre nicht nominiert, wird Zeit! ;-P Aber okay, Globe Nom. für Carnage und SAG, EMMY, GLOBE & Satallite Award für MILDRED PIERCE ist ja auch schon was! ^^ Mir dreht sie einfach zu wenig! ^^

    • Stefan T.

      "…der aus 12 Years a Slave…"

      Wie nett! Lupita Nyong'o würde sich sicher freuen. 😀

      • Patrick

        lach

        Nach der Award-Saison werde ich mir den Namen wohl merken können bzw. müssen! 😉