Der etwas andere Text über Superman


Supermann ist tot. Holland ist in Not. Ich koch meine eig’ne Suppe. Alles wie gewohnt. Supermann ist tot. Er rauchte wie ein Schlot. Ich fang an sein Grab zu graben, für ‘nen Hungerlohn. Supermann war fassungslos, als ihm wurde klar, daß er garnicht fliegen konnte, nur ein Arschloch war. Genau wie Du und ich, an den Kindertisch, sich nicht traut nen Furz zu lassen. Lieb mich oder nicht. Supermann, wir brauchen Dich wie unser täglich Brot. Kannst auch Schwester bumsen, wenn es sich für mich lohnt. Supermann im Schrank, wurde fett und krank. Kam nicht mehr in seinen Anzug und hat abgedankt. Supermann, mein Held. Wer hat Dich bestellt? Wer hat soviel Pinkepinke? Wer hat soviel Geld? Supermann war fassungslos, als ihm wurde klar, daß er garnicht fliegen konnte, nur ein Wichser war. Genau wie Du und ich. Weder Fleisch noch Fisch. Weder Katz noch Hund. Arbeitslos und dumm.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Musik. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Heiko

    Alt, aber immer noch gut! Westernhagen ist einfach der Beste!
    Ein Held meiner Jugend. 🙂