OSCAR Predictions: Meine Tipps für die Nominierungen 2016

Oscar-predictions

Am morgigen Donnerstag werden in Los Angeles die Nominierungen für den wichtigsten Filmpreis der Welt bekannt gegeben. Aus diesem Anlass möchte ich vorab meine Tipps in den wichtigsten Kategorien präsentieren: Film, Regie, Darsteller und Drehbuch. In jeder Kategorie lege ich mich auf finale Kandidaten fest. Zusätzlich nenne ich drei mögliche Alternativen, von denen ich glaube, dass sie die besten Chancen haben, für einen anderen Kandidaten ins Line-Up zu rutschen.

Postet dazu eure Favoriten, Tipps und Gedanken unten in die Kommentare.


BEST PICTURE

Maximal 10 Filme haben die Chance als Bester Film nominiert zu werden. Aufgrund der 5 % Hürde schafften es  in den letzten Jahren allerdings stets nur 8 oder 9 Filme ins Finale. Ich vermute, dass es in diesem Jahr wieder auf 8  Filme hinaus laufen wird und wette dabei ganz riskant gegen die Statistik der PGA – nämlich das es nur 50%  der PGA-Filme auch ins Oscar-Lineup schaffen: The Big Short, Bridge of Spies, The Martian, The Revenant und Spotlight sehe ich als gesetzt. Obwohl sie bei den PGAs nicht auftauchen, bin ich mir fast sicher, dass die  Academy sich für Carol und Room erwärmen kann. Auf dem letzten Platz tippe ich auf Inside Out, da bisher fast jeder innovative Pixar-Film auch eine Best Picture-Nominierung ergattern konnte.

  • The Big Short
  • Bridge of Spies
  • Carol
  • Inside Out
  • The Martian
  • The Revenant
  • Room
  • Spotlight

Mögliche Alternativen: Mad Max: Fury Road, Straight Outta Compton oder Trumbo.


BEST DIRECTOR

Eine sehr schwere Kategorie ohne klaren Frontrunner. Ich denke aber, dass die von mir genannten Herren es am Ende wohl ins Line-Up schaffen werden. Die Academy ist aber auch hier stets zu einer Überraschung gut (man denke an Benh Zeitlin für Beasts of a Southern Wild), so dass Leute wie Lenny Abrahamson, Denis Villeneuve oder Jay Roach plötzlich aus dem Nichts auftauchen könnten. Obwohl Mad Max: Fury Road zahlreiche Preise gewinnen konnte, glaube ich nicht, dass sich die Academy außerhalb der Techs für diese Action-Oper erwärmen kann – aber wer weiß?

  • Alejandro G Iñárritu – The Revenant
  • Tom McCarthy – Spotlight
  • Adam McKay – The Big Short
  • Ridley Scott – The Martian
  • Steven Spielberg – Bridge of Spies

Mögliche Alternativen: F. Gary Gray (Straight Outta Compton), Todd Haynes (Carol) oder George Miller (Mad Max: Fury Road)


BEST ACTOR IN A LEADING ROLE

Hier dürfte fast alles geritzt sein. Bryan Cranston, Leonardo DiCaprio, Michael Fassbender und Eddie Redmayne dürften für ihre Nominierung fest im Sattel sitzen. Einzig Matt Damon sehe ich noch als leichten Wackelkandidaten, der seinen Platz vielleicht noch für einen der unteren drei Herren räumen muss. Der Buzz von Johnny Depp ist leider so gut wie tot, auch wenn ich ihm diese Nominierung sehr gönnen würde. Steve Carell wäre eine realistische Alternative, wenn die Academy The Big Short liebt und ähnlich wie damals American Hustle, den Film mit übertrieben vielen Nominierungen ehrt. Dass DiCaprio nach all den Jahren am Ende endlich seinen Oscar bekommt, dürfte aber so gut wie sicher sein.

  • Bryan Cranston – Trumbo
  • Matt Damon – The Martian
  • Leonardo DiCaprio – The Revenant
  • Michael Fassbender – Steve Jobs
  • Eddie Redmayne – The Danish Girl

Mögliche Alternativen: Steve Carell (The Big Short), Johnny Depp (Black Mass) oder Will Smith (Concussion)


BEST ACTRESS IN A LEADING ROLE:

Auch hier sehe ich drei Damen als sicher gesetzt: Cate Blanchett, Brie Larson und Saoirse Ronan.  Jennifer Lawrence ist momentan immer noch sehr beliebt und hat für ihre Rolle in Joy grade einen weiteren  Golden Globe gewonnen. Ihre Chancen stehen also ebenfalls gut. Der 5. Spot ist eine schwierige  Angelegenheit und tatsächlich ein Rätselraten ins Blaue: Werden Rooney Mara (Carol) und Alicia Vikander (The Danish Girl) für ihre  Rollen in Lead nominiert, obwohl ihre Kampagne auf Supporting gerichtet ist? Schafft es einer der Veteraninnen wie Maggie Smith oder Charlotte Rampling unter die Top Five? Kann sich Sarah Silvermans SAG-Nominierung bis zu den Oscars durchbeißen? Oder kommt irgendjemand um die Ecke, den aktuell niemand auf dem Schirm hat? Es nützt ja alles  nicht – ich muss mich ja trotzdem fest legen.

  • Cate Blanchett – Carol
  • Brie Larson – Room
  • Jennifer Lawrence – Joy
  • Saoirse Ronan – Brooklyn
  • Maggie Smith – The Lady in the Van

Mögliche Alternativen: Emily Blunt (Sicario), Charlotte Rampling (45 Years) oder Lily Tomlin (Grandma)


BEST ACTOR IN A SUPPORTING ROLE:

Diese Kategorie wird ein wahres Schlachtfest! Außer Mark Rylance, den ich als sicher gesetzt sehe, sind alle der unten genannten Herren potentielle Kandidaten. Ich denke aber, dass die Spotlight-Jungs sich weiterhin gegenseitig kannibalisieren und Paul Dano (Love & Mercy) leider die Puste ausgegangen ist. Ob  Sylvester Stallone (Creed), trotz Golden Globe-Gewinns, nominiert wird, ist weiterhin fraglich. Ich glaube nicht dran und lege mich auf diese fünf Jungs fest:

  • Christian Bale – The Big Short
  • Idris Elba – Beats of No Nation
  • Tom Hardy – The Revenant
  • Mark Rylance – Bridge of Spies
  • Jacob Tremblay – Room

Mögliche Alternativen: Benicio Del Toro (Sicario), Michael Keaton (Spotlight) oder Mark Ruffalo (Spotlight)


BEST ACTRESS IN A SUPPORTING ROLE

Auch diese Kategorie ist ganz schwierig zu tippen, da die beiden Frontrunner Alicia Vikander und Rooney Mara auch genauso gut in der Lead-Kategorie auftauchen könnten. Ich orientiere mich aber mal an ihre Kampagnen und gehe davon aus, dass beide hier auftauchen werden. Dass Kate Winslet auf jeden Fall nominiert wird, dürfte klar sein. Für Spot 4 und 5 gibt es zahlreiche Optionen: Rachel McAdams könnte hier auftauchen, falls Spotlight großen Anklang findet. Joan Allen (Room) könnte mit einer WTF-Nominierung à la Laura Dern umd die Ecke kommen. Auch totgeglaubte Damen wie Elizabeth Banks (Love & Mercy) oder Kirsten Stewart (Clouds of Sils Maria) könnten überraschend aufploppen. Hier ist vieles möglich, doch ich tippe auf Helen Mirren und Jennifer Jason Leigh im finalen Line-Up.

  • Jennifer Jason Leigh – The Hateful Eight
  • Rooney Mara – Carol
  • Helen Mirren – Trumbo
  • Alicia Vikander – The Danish Girl
  • Kate Winslet – Steve Jobs

Mögliche Alternativen: Joan Allen (Room), Rachel McAdams (Spotlight) oder Julie Walters (Brooklyn)


BEST ORIGINAL SCREENPLAY:

Aus meiner Sicht sind Bridge of Spies, Inside Out und Spotlight hier gesetzt. Was Quentin Tarantino betrifft, so sind die Drehbücher zu seinen Filmen meist das Zugpferd, weshalb ich denke, dass The Hateful Eight hier ebenfalls seinen Platz finden wird. Beim 5. Spot schwanke ich zwischen Straight Outta Compton und dem überschätzten Trainwreck. Ich tendiere dann aber lieber zu meinem persönlichem Favoriten.

  • Bridge of Spies
  • The Hateful Eight
  • Inside Out
  • Spotlight
  • Straight Outta Compton

Mögliche Alternativen: Joy, Sicario oder Trainwreck


BEST ADAPTED SCREENPLAY

Im Gegensatz zur Original Screenplay-Kategorie ist es hier etwas voller. The Big Short, Carol, Room und Steve Jobs sehe ich eigentlich fest im Sattel. Der letzte Spot geht entweder an Brooklyn, Trumbo oder The Martian. Aber ich soll mich ja festlegen…

  • The Big Short
  • Carol
  • Room
  • Steve Jobs
  • Trumbo

Mögliche Alternativen: Brooklyn, The Martian oder The Revenant

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, Oscar, Prognosen. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Ich feier die Academy, wenn sie morgen Rampling, Hardy (Revenant), Tremblay und Allen (Room) nominieren und hoffe auf Haynes Regienominierung anstelle von Miller oder McKay – geb ich zu! Außerdem wären ein paar Nominierungen mehr Room (außer nur für Darstellerin Larson und dem adapt. Drehbuch), Steve Jobs (Außer denen für Fassy, kate und Sorkin) und Sicario wünschenswert, aber ich hab da wneig Vertrauen in die Academy. Ich hoffe zudem, dass ich Kristen Steward und Silvester Stallone nicht aufd er Liste sehen werde, aber bin mir eigentlich sicher, dass Sly drauf sein wird.

    Meine TIPPS (nicht meine Wünsche) lauten:

    BESTER FILM

    Spotlight
    The Revenant
    Der Marsianer
    The Big Short
    Carol
    Bridge of Spies
    Mad Max Fury Road

    Alt.: Room (Hoffe ich einfach, weil hochverdient!), Glaube Inside Out, Sicario und Straight outta Compton werden leider an der 5%-Hürde scheitern! ;-/

    BESTE REGIEARBEIT

    Inaritu, The Revenant
    Scott, Der Marsianer
    McKay, The Big Short
    McCarthy, Spotlight
    Haynes, Carol

    Alt.: Miller, Mad Max oder Spielberg, Bridge of Spies

    BESTER DARSTELLER

    DiCaprio, The Revenant
    Fassbender, Steve Jobs
    Cranston, Trumbo
    Redmayne, Danish Girl
    Damon, Der Marsianer

    Alt.: Depp, Black Mass (wobei ich glaube dessen Luft ist raus!) und auf Carell und Smith will ich nicht hoffen, WTF-Nom.: McKellen, Mr. Holmes, Röhrig, Son of Soul

    BESTE DARSTELLERIN

    Larson, Room
    Blanchett, Carol
    Ronan, Brooklyn
    Lawrence, Joy
    Rampling, 45 Years (MUSS!!!)

    Feiern würd eich zudem, wenn sie die Eier haben und Mara oder/uns Vikander hier zu nominieren, aber nicht auf Kosten von Rampling bitte!

    BESTER NEBENDARSTELLER

    Rylance, Bridge of Spies
    Stallone, Creed
    Bale, Big Short
    Ruffalo, Spotlight
    Elba, Beasts of no Nation

    Alt: Hardy, The Revenant, Tremblay, Room, delToro, Sicario – Alle 3 wären hochverdient, aber leider sehe ich da schwarz!

    BESTE NEBENDARSTELLERIN

    Winslet, Steve Jobs
    Mara, Carol
    Vikander, Danish Girl (Ex Machina würde mich mehr freuen)
    Mirren, Trumbo
    Jason Leigh, Hateful Eight

    Alt.: Fonda bitte nicht, Allen oder/und Waters würde ich feiern! Evtl. McAdams

    BESTES ORIG. DREHBUCH

    Spotlight
    Inside Out
    Hateful Eight
    Bridge of Spies
    Ex Machina

    BESTES ADAPT. DREHBUCH

    Steve Jobs
    The Big Short
    Room
    De Marsianer
    Carol

    Alt. Brooklyn oder Anomalisa

    BESTE KAMERA

    Carol
    Mad Max
    The Revenant
    Sicario
    Bridge of Spies

    Alt. Der Marsianer

    BESTE KOSTÜME

    Carol
    Brooklyn
    Cinderella
    Danish Girl
    Trumbo

    Alt: Mad Max

    BESTE AUSSTATTUNG

    Cinderella
    Der Marsianer
    Bridge of Spies
    Trumbo
    Carol

    Alt: Mad Max oder Der Marsianer weit dahinter Danish Girl oder Crimson Peak

    BESTER FILMSCHNITT

    Spotlight
    Mad Max
    The Revenant
    The Big Short
    Der Marsianer

    Alt.: Creed, Sicario, Steve Jobs (Aber alle eher nicht)

    BESTE VISUELLE EFFEKTE

    Star Wars
    Mad Max
    Der Marsianer
    Jurassic World
    The Avengers

    Alt: Ex Machina, Ant Man, The Walk, The Revenant – alles möglich, fest sind nur die ersten drei!

    BESTES MAKE-UP & HAIRSTYLING

    Mr. Holmes
    Mad Max
    Der Hundertjährige…

    Alt: Black Mass & The Revenant

    BESTE FILMMUSIK

    Morricone, Hateful Eight
    Burwell, Carol
    Williams, Star Wars
    Shore, Spotlight
    Giachhino, Inside out

    Alt: Desplat – Danish Girl, Pempteron – Steve Jobs, Jóhannson – Sicario, Newman – Spies

    BESTER SONG

    Writings on the Wall
    See you again
    Until it happens to you
    Simple Song 3
    Love me like you do

    Alt: Feels like Summer, Flashlight, Cold One, Hey Baby Doll

    BESTER TON

    The Revenant
    Star Wars
    Mad Max
    Der Marsianer
    Straight outta Compton

    Alt: Hateful Eight, Bridge of Spies, Sicario

    BESTE TONEFFEKTE

    The Revenant
    Star Wars
    Mad Max
    Sicario
    Der Marsianer

    Alt: Hateful Eight