Kategorien-Archiv: Film des Monats

Film des Monats: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (OT: Fantastic Beasts and where to find them)

Sicherlich gebe ich kein Mysterium preis, indem ich noch einmal betone, dass die als zehnjährige Oktologie auf der Leinwand veröffentlichte Saga um den jungen Zauberlehrling Harry Potter für mich die gelungenste Filmreihe aller Zeiten bildet, die mein parallel zu den … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel-Serien, Film des Monats, Filme, Oscar Contender, Reviews | 3 Kommentare

Film des Monats: Doktor Schiwago (OT: Doctor Zhivago)

Zugegebenermaßen stellt der aktuell vorherrschende Hochsommer vielleicht nicht die prädestinierte Jahreszeit für die erneute Sichtung eines generationenprägenden Klassikers wie „Doktor Schiwago“ dar, der größtenteils in den eisigen Weiten des russischen Großreiches spielt, bisher in unserem Forum jedoch bedauerlicherweise noch nicht … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Film des Monats, Klassiker, Reviews | 1 Kommentar

Der Film des Monats – dieses Mal sogar im „Doppelpack“!

Entgegen unserer Tradition, im Idealfall im monatlichen Turnus ein spezielles Werk der Filmgeschichte zu präsentieren und diskutieren sowie folglich entweder ins Gedächtnis zurückzurufen oder jedoch zur erstmaligen Sichtung zu animieren, wird es heute ausnahmsweise sogar um zwei thematisch in auffälligem … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Film des Monats, Filme, Kontroverse Filme, Reviews | 1 Kommentar

Film des Monats: Ein Platz An Der Sonne (OT: A Place In The Sun)

Zusammen mit „Mein Großer Freund Shane“ und dem von mir besonders geschätzten „Giganten“ bildet „Eine Platz An Der Sonne“, dessen Titel einen unverkennbaren Bezug zum Zeitalter des Imperialismus aufweist, George Stevens „Amerika-Trilogie“. Die früheste dieser Leinwandproduktionen wurde inmitten einer der … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Film des Monats, Filme, Klassiker, Reviews | 1 Kommentar

Film des Monats: Das Piano (OT: The Piano)

Verbotene Leidenschaft, der Aufbruch in eine fremdartige Welt, behavioristische Introvertiertheit, psychische und physische Grausamkeit sowie künstlerische Virtuosität – das alles sind betrachtenswerte Aspekte der menschlichen Existenz, die überdies prädestiniert für eine hochkarätige Umsetzung auf filmischer Ebene sind. Ein koproduziertes Drama, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Film des Monats, Historienfilme, Reviews | 12 Kommentare