Land des Honigs (OT: Медена земја)

© Neon

Zuletzt im Jahr 2014 gelang es einer Produktion, sich sowohl als „Bester Fremdsprachiger Film“ als auch als „Bester Dokumentarfilm“ zu qualifizieren. Diese höchst seltene Nominierungskonstellation wurde nun auch dem nordmazedonischen Film „Honeyland“ zuteil, der unter der Leitung von zwei Regie-Neulingen entstand und insgesamt ein überaus starkes Erstlingswerk darstellt. Dem Zuschauer wird erlaubt, sich an die Fersen der türkischstämmigen Imkerin Hatidže zu heften, die nicht nur ihre hochbetagte Mutter pflegt, sondern auch zunehmend beschwerliche Strecken zurücklegen muss, um überhaupt noch auf Populationen der landestypischen Buckfastbienen zu treffen.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Dokumentarfilm, Kino, Oscar, Was läuft im Kino | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mein „Best Picture“-Ranking 2020

Image result for Best international Film Nominees 2020

Die Oscars werden heute Nacht vergeben – höchste Zeit einen tieferen Blick auf alle nominierten Filme in der Königskategorie zu werden  und ich muss eines anerkennen: What a Year for movies!

Der Academy ist ein wirklich sehr starkes Line-up gelungen, indem es keinen Totalausfall gibt für mich! Im Anschluss zu meiner Liste fordere Euch hiermit einmal mehr auf Euer Ranking im Kommentarfeld zu posten…

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Hitlisten, Oscar | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Cats“ wie erwartet der Favorit bei den Anti-Oscars

©Lionsgate / ©Universum Film

Während die Einen auf einen Oscar hoffen können, hoffen diese „Kandidaten“ wohl eher darauf vom Schmähpreis der „Goldenen Himbeere“ verschont zu bleiben! Wer es dennoch in den engeren Kreis der „schlechtesten Filmleistungen des Jahres“ geschafft haben, erfahrt ihr hier…

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Razzies | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Le Mans 66 – Gegen Jede Chance (OT: Ford v Ferrari)

© 20th Century Fox

Unabhängig vom zunehmend an Bedeutung verlierenden, geschlechtsspezifischen Schubladendenken lässt sich dennoch eines festhalten, ohne unmittelbar als Sexist zu gelten: Verfilmungen im sportlichen Milieu locken nach wie vor einen überwiegend männlichen Zuschauerkreis ins Kino, insbesondere dann, wenn es um motorbetriebene Varianten geht. So ist es auch im Fall von „Le Mans 66 – Gegen Jede Chance“ von James Mangold, der nach „Walk The Line“ zum zweiten Mal eine Filmbiographie inszeniert und dafür insgesamt vier Oscarnominierungen einheimste. Mit hohem Budget produziert, überzeugt die Bebilderung des titelgebenden Sportwagenrennens, das in 87 Jahren so gefährlich wie prestigeträchtig war und insgesamt 120 Fahrern das Leben kostete, speziell auf audiovisueller Ebene. Abseits dessen möchte sich allerdings trotz ambitionierter Ansätze und dröhnender Motorengeräusche weder Nervenkitzel noch der essentielle Involvierungseffekt einstellen, dessen es bedarf, um eine Lauflänge von mehr als zweieinhalb Stunden zu rechtfertigen.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Best Picture, Filme, Kino, Oscar, Reviews, Was läuft im Kino | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„1917“ erhält 7 BAFTAS!

Related image
©Universal Pictures International Germany GmbH

Sie sind das britische Gegenstück zu den Oscars: die BAFTA Awards. Und dementsprechend nicht zu vernachlässigen! Sage und Schriebe 7 Mal konnte sich Sam Mendes „1917“ Weltkriegsdrama gegenüber der Konkurrenz durchsetzen! Mehrfachpreisträger wurden ansonsten nur Bong Joon Ho´s Meisterwerk „Parasite“, der Tarantino sogar beim besten Drehbuch ausstechen konnte und mittlerweile als ernster Mitfavorit für die kommende Oscarverleihung gilt. sowie „Joker“, der Neben Phoenix als Hauptdarsteller die „Beste Filmmusik“ erhielt.

„The Irishman“ hingegen bekam wie erwartet trotz 10 Nominierungen eine Klatsche und konnte sich gegen die Konkurrenz gar nicht durchsetzen, Aber auch „Once Upon a Time… in Hollywood“ musste sich lediglich mit dem BAFTA für Brad Pitts zufrieden geben! Was glaubt ihr wieviele Preisträger sich kommenden Sonntag wiederholen werden? Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in BAFTA | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bombshell – Das Ende des Schweigens (OT: Bombshell)

© Lionsgate

In der aktuellen, ihren Zenit erreichenden Filmsaison gelang es siebzehn Filmen, mehr als eine Oscarnominierung zu generieren. Der gesellschaftlich brisanteste unter ihnen dürfte sicherlich „Bombshell – Das Ende des Schweigens“ sein, dessen Sprengkraftpotential bereits der Titel suggeriert. Zwei Jahre nach Entzündung der „Me-Too“-Debatte wagte sich der bis dato überwiegend auf Komödien spezialisierte Regisseur Jay Roach an die filmische Verarbeitung realer Ereignisse, indem er sich den Missbrauchsbeschuldigungen an Roger Alies widmete, welcher mehr als 20 Jahre die Geschäfte des konservativen US-Sender die „Fox News“ leitete. Vor allem in Übersee sorgte er mit dem Politdrama für ein geteiltes Zuschauerecho, was angesichts des Sujets keineswegs verwundert. In Gestalt von „Bombshell“ ist ein Werk entstanden, das unabhängig vom Geschlecht des jeweils Observierenden enorm polarisieren dürfte, dennoch aber ein wichtiges Fundament dafür legt, sich auf Kinoebene stärker mit Mechanismen des Machtmissbrauchs auseinanderzusetzen. Das Resultat jedenfalls ist nicht nur absolut diskussionswürdig, sondern auch in hohem Maße fesselnd.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Filme, Kino, Kontroverse Filme, Oscar, Reviews, Was läuft im Kino | Getaggt , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Little Women

© Sony Pictures

Die in die Wirren des Sezessionskrieges eingebettete Geschichte der Familie March dürfte wohl lediglich jenen Menschen gänzlich unbekannt sein, die hinter dem Mond leben. Ganze sechs Mal wurde der mittlerweile zum Kanon der Weltliteratur gehörende Jugendroman von Louisa May Alcott bereits für Leinwand und Fernsehen adaptiert. 150 Jahre nach Erstveröffentlichung der Vorlage traute sich erneut eine Regisseurin an die Inszenierung der Saga. Ähnlich wie „Betty und ihre Schwestern“ von 1994 setzt auch Gerwigs Variante von „Little Women“ auf ein hochkarätiges Schauspielensemble und das visuelle Wiederaufleben des 19. Jahrhunderts, rechtfertigt die Neuauflage aber darüber hinaus durch einen abweichenden, narrativen Fokus. Entgegen aller Erwartungen ist die Erzählung der grundverschiedenen Schwestern Josephine, Margaret, Elizabeth und Amy noch immer wert, einem breiten Publikum zugänglich gemacht zu werden – dank eines enormen Maßes an Gegenwartsrelevanz sogar mehr denn je.

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Artikel, Best Picture, Film der Woche, Filme, Historienfilme, Kino, Original Score, Oscar, Reviews, Was läuft im Kino | Getaggt , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Gewinner der Costume Designers Guild

Image result for Jojo Rabbit Maleficent Knives out Costume design

Die Kostümguilde hat ihre Preise vergeben und „Jojo Rabbit“ schlug Favorit „Once upon a Time… in Hollywood“, der immer mehr an Oscar Buzz verliert und noch keine Guilde gewonnen hat. „Parasite“ und „Jojo Rabbit“ haben nicht nur die Schnittguilde gewonnen und könnten auch die WGA am Wochenende dominieren. Warum „Little Women“ nicht nominiert war erschließt sich mir nicht ganz und fördert nicht gerade die Wahrscheinlichkeit, dass er trotzdem den Oscar erhält. Ohne Guildnominierung kam es in den letzten 25 Jahren mit „Gladiator“, „Shakespeare in Love“ und „Topsy-Turvy“ nur 3x vor, dass sie trotzdem den Oscar erhalten haben, aber dies ist auch schon 20 Jahre her. Was denkt ihr, wer macht am Ende das Rennen? Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar