Meine Golden Globe- und Oscarvergabe Saison 2002/2003

Was für eine starke Saison, doch einer meiner wenigen 10/10-Filme dominiert das Feld – man möge mir es mir verzeihen! ^^ Euch wird vermutlich auffallen, dass es 6 Nominierte pro Kategorie statt 5 gibt! Das habe ich nach langem hin- und herüberlegen entschieden, dafür sind auch in allen anderen Jahren keine 10 Bester Film-Nominierungen mehr vorhanden und bei Make-up und Toneffekte auch nur noch 3 Nominierte, die schwankten aber schon immer bei der Academy von den Nominierungsslots her – ich möchte es da einheitlich! Mit den 6 Spots versuche ich noch breiter zu streuen und auch noch mehr fremdsprachige Filme und Darsteller in den Fokus zu rücken UND vor allem „Category Fraud“ noch mehr auszuschließen. Co-Leads wie Zeta-Jones sind damit als Nebenrollen ausgeschlossen. Wenn sie gut genug wären für einen Sieg, werden sie auch als Hauptdarsteller ihre Berücksichtigung finden, oder? Findet es heraus! Die anderen Jahre arbeite ich nach und nach also schaut gerne auch da mal wieder rein! Eure Vergabe dürft ihr natürlich gerne auch ins Kommentarfeld posten! Bin gespannt! Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Meine Golden Globe und Oscarvergabe | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Film des Monats: Grüne Tomaten

Grüne Tomaten mit Kathy Bates und Jessica Tandy
©Senator Filmverleih Gmbh

So richtig toll ist das Leben von Evelyn Couch (Kathy Bates) nicht. Zwar muss sich die Hausfrau um nichts Sorgen machen, aber ihr Alltag ist von Routine geprägt – und von ihrem Mann Ed (Gailard Sartain), der sich mehr fürs Sportfernsehen als ihre Wünsche interessiert. Als sie eines Tages in einem Altersheim ist, um die Tante von Ed zu besuchen, macht Evelyn die Bekanntschaft von Ninny Threadgoode (Jessica Tandy), einer rüstigen und sehr redseligen Rentnerin. Obwohl diese Evelyn überhaupt nicht kennt, beginnt sie schnell, die Geschichten aus dem Ort im Süden der USA zu erzählen. Dabei sind es vor allem die Schicksale von Idgie Threadgoode (Mary Stuart Masterson) und Ruth Jameson (Mary-Louise Parker), die in den 1930ern dort aufgewachsen sind, die zu einer Inspiration von Evelyn werden… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Film des Monats | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Stranger Things (4)

Stranger Things
©Netflix

Seit der Schlacht von Starcourt, bei der Hawkins von Schrecken und Zerstörung heimgesucht wurde, sind sechs Monate vergangen. Die Freunde haben mit den Folgen zu kämpfen und sind zum ersten Mal voneinander getrennt. Dass sie außerdem mit den Schwierigkeiten der Highschool fertig werden müssen, macht das Ganze nicht einfacher. In dieser so schutzlosen Zeit taucht eine neue und schreckliche übernatürliche Gefahr auf, die ein grausames Rätsel aufwirft, dessen Lösung dem Grauen der anderen Seite endlich ein Ende setzen könnte… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews, Serien | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Emmy Nominierungen 2022

Emmys 2022: "Succession" führt bei den Nominierungen und stellt neuen Rekord auf

In knapp 2 Monaten ist es soweit: Am 12. September werden die besten TV-Formate gekürt. Succession führt erwartungsgemäß die Liste mit 25 Nennungen an. Ted Lasso und The White Lotus folgen mit je 20 Nennungen, allerdings hat The White Lotus viele Mehrfachnominierungen bekommen, so dass die Serie effektiv in deutlich weniger verschiedenen Kategorien nominiert wurde. Ebenfalls einen beachtlichen Erfolg erzielen Hacks und Only Murders in the Building mit jeweils 17 Nennungen. Dopesick, Euphoria und Ozark folgen mit jeweils 14 Nominierungen. Stranger Things kann zwar, zusammen mit Barry, 13 Nominierungen einheimsen, aber erhielt überraschend keine einzige Darstellernominierung. Gerade mit Sadie Sink hätte man rechnen müssen!

Wieder einmal kann RuPaul mit der Drag Queen-Sensation RuPauls Drag Race Boden wett machen und hat zum ersten Mal Nominierungen im zweistelligen Bereich erzielt. Der 25 (!)-fache Emmysieger hält den Rekord für die beste Moderation (6x hintereinander) und wird mit ziemlicher Sicherheit auch den 7. Emmy infolge erhalten! Gigantisch!

Es gibt aber auch wirklich einige krasse Ausgrenzungen: The First Lady bekam trotz hochkarätigem Cast um Viola Davis, Michelle Pfeiffer und Gillian Anderson keine einzige Darstellernominierung und auch Sean Penn und Julia Roberts sucht man für Gaslit vergeblich auf der Liste. Auch die diesjährige Oscarpreisträgerin Jessica Chastain wurde für Szenen einer Ehe übergangen. Der krassteste Ausschluss dürfte aber Mandy Moore für die finale Staffel von This is us sein. Sie wurde im Vorfeld als Frontrunnerin geführt. Wer es an ihrer Stelle auf die Liste der Nominierten geschafft hat und wer auch nicht berücksichtig wurde, könnt ihr hier nachlesen! Kommentare wie immer Willkommen! Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Awards | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mass

Mass mit Jason Isaacs und Martha Plimpton
©7 Eccles Street

Das Ehepaar Jay und Gail befindet sich auf den Weg zu einer weit entfernten Kirche, während eine dortige Mitarbeiterin nervös einen Konferenzraum herrichtet. Die beiden wirken äußerst nervös, sollen sie doch heute auf gerade jene Menschen treffen, deren Sohn während eines Amoklaufs vor vielen Jahren ihren eigenen Sohn brutal ermordet hat. Obwohl vor allem Gail dem Treffen gegenüber misstrauisch wirkt, beschließen sie es auf Anraten ihres Therapeuten durchzuführen, in der Hoffnung durch das Gespräch endlich mit der Last des emotionalen Traumas abschließen zu können. Was folgt ist ein herzzerreißender Dialog über Schuld, Verantwortung und Vergebung… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Titane

Titane - Kommunales Kino Freiburg
©Kazak Productions

Seit einem schweren Autounfall in ihrer Kindheit trägt Alexia (Agathe Rousselle) eine Metallplatte im Kopf. Diese sei völlig ungefährlich, wurde ihr damals gesagt, solange sie nicht verrutsche. Tatsächlich führt die inzwischen zu einer jungen Frau herangewachsene Alexia ein gesundes Leben ohne Einschränkungen. Dafür aber mit seltsamen Vorlieben: So fühlt sie sich zunehmend zu Objekten aus Metall hingezogen und entdeckt irgendwann auch ihre Lust am Morden. Als sie nach einer Reihe von diesen untertauchen muss, beschließt sie, die Identität eines Jungen anzunehmen, der vor Jahren verschwunden ist, und kommt auf diese Weise bei dessen Vater Vincent (Vincent Lindon) unter. Der empfängt seinen verlorenen Sohn mit offenen Armen und bietet ihm ein neues Zuhause. Doch die Herausforderungen sind groß für Alexia, die ihre wahre Identität um jeden Preis unterdrücken muss… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Film des Monats: Kuss der Spinnenfrau

Kuß der Spinnenfrau
©Concorde Filmverleih GmbH

Auch 3,5 Monate nach seinem Tod, wird William Hurt (71) schmerzlich vermisst. Bei William Hurt war im Mai 2018 Prostatakrebs im Endstadium diagnostiziert worden. An ihm mochte ich seine akribische Recherche für jede Rolle, für die er bekannt war. Legendär sein 15 Minuten-Auftritt von A History of Violence für die er 2006 seine 4. und letzte Oscarnominierung bekam. Für seine Rolle in Kuss der Spinnenfrau (1985) bekam er ihn auch direkt im ersten Anlauf und hätte ihn auch für Gottes vergessene Kinder (1986) und Nachrichtenfieber (1987) verdient gehabt. 

In der heutigen Ausgabe soll also um Hurts Oscarrolle in Kuss der Spinnenfrau gehen, in denen auch Raul Julia und Sonia Braga glänzen und in der Letztere sogar 3 sehr unterschiedliche Rollen verkörpert und die man sich (derzeit) auf englischer Tonspur gratis auf YouTube anschauen kann…

Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Film des Monats, Klassiker, Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dark Glasses – Blinde Angst

Dark Glasses - Blinde Angst mit Ilenia Pastorelli
©Alamode Film / Pierrot Le Fou

Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killerhat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit einer Cellosaite stranguliert. Als die Sexarbeiterin Diana in sein Visier gerät, überschlagen sich die Ereignisse. Bei dem verzweifelten Versuch dem Mörder zu entkommen, gerät sie in einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie ihr Augenlicht verliert. Außer ihr überlebt lediglich der junge Chin, dessen Eltern bei dem Unfall sterben. Während Diana sich langsam an die Dunkelheit gewöhnt, stellt ihr der Killer weiter nach. Gemeinsam mit Chin und ihrem Blindenhund nimmt Diana den ungleichen Kampf mit dem brutalen Psychopathen auf… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Top Gun & Top Gun: Maverick

Kinostart "Top Gun: Maverick": Spannende Fakten zum Kult-Vorgänger von 1986 | STERN.de
©Paramount

Da haben wir ihn nun, DEN Blockbuster des noch einigermaßen jungen Kinojahres! Da ich Top Gun zuletzt als Jugendlicher gesehen haben dürfte und er auf Sky verfügbar ist, hab ich ihn vorbereitend einer Sichtung unterzogen. Ob er immer noch gut funktioniert und wie der Neuzugang einzuordnen ist, habe ich versucht möglichst objektiv zusammen zu tragen. Viel Spaß beim Lesen und Kommentare wie immer Willkommen! Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Reviews | Hinterlassen Sie einen Kommentar