Gewinner der “Gotham Independent Film Awards”

GothamKein Tag vergeht, bei dem es nicht Neuigkeiten rund um die Award-Season gibt. Heute: die Gewinner der Gotham Independent Film Awards!

Best Feature: Inside Llewyn Davis
Best Actress: Brie Larson, Short Term 12
Best Actor: Matthew McConaughey, Dallas Buyers Club
Breakthrough Director: Ryan Coogler, Fruitvale Station
Best Documentary: The Act of Killing
Breakthrough Actor: Michael B. Jordan, Fruitvale Station
Audience Award: Life on Four Strings

Die komplette Liste der Nominierten findet ihr auf der nächsten Seite:

Best Feature:
12 Years a Slave
Ain’t Them Bodies Saints
Before Midnight
* Inside Llewyn Davis
Upstream Color

Best Actor
Chiwetel Ejiofor, 12 Years a Slave
Oscar Isaac, Inside Llewyn Davis
* Matthew McConaughey, Dallas Buyers Club
Robert Redford, All is Lost
Isaiah Washington, Blue Caprice

Best Actress
Cate Blanchett, Blue Jasmine
Scarlett Johansson, Don Juan
* Brie Larson, Short Term 12
Amy Seimetz, Upstream Color
Shailene Woodley, The Spectacular Now

Best Breakthrough Director
* Ryan Coogler, Fruitvale Station
Adam Leon, Gimme the Loot
Alexandre Moores, Blue Caprice
Stacie Passon, Concussion
Amy Seimetz, Sun Don’t Shine

Best Breakthrough Actor
Dane DeHaan, Kill Your Darlings
Kathryn Hahn, Afternoon Delight
* Michael B. Jordan, Fruitvale Station
Lupita Nyong’o, 12 Years a Slave
Robin Weigert, Concussion

Best Documentary
* The Act of Killing
The Crash Reel
First Cousin Once Removed
Let the Fire Burn
Our Nixon

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher Nebenberuflich: Passionierter Cineast
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    12 Years a Slave und Cate Blanchett scheinen doch nicht unantastbar zu sein! Das wird wohl doch noch ne spannende Kiste! McConaughey scheint bei den Kritikerpreisen weiter abzuräumen und ich tippe auch das Ejiofor (12 Years a Slave) bei den Globes die Popularität fehlt und beim SAG der Veteranenbonus (da gewinnen sehr oft respektierte Veteranen, sprich Robert Redford oder Bruce Dern dieses Jahr), so dass es am Ende nur auf eine Nominierung, aber nicht auf einen Oscar hinauslaufen wird, es sei denn er kriegt nun den Push durch die Kritiker! Da seine Rolle allerdings eine subtilere stillere, gar in den meisten Teilen passive Rolle ist, sehe ich da den Vorteil eher bei Redford und McConaughey, da der erste einen Film ganz alleine trägt und der 2. allein durch den Gewichtsverlust und die Art der Rolle nahezu schreit: "See, I am acting!!!" und bin bereit für die passende Rolle auch 50 Pfund zu- bzw in diesem Fall abzunehmen! Sowas zieht halt bei der Academy, wissen wir spätestens seit Robert DeNiro, Christian Bale, Charlize Theron, Renée Zellweger, uva.