TRAILERPARK: All the Money in the World

Als sein Sohn John Paul Getty III. (Charlie Plummer) in Italien entführt wird, weigert sich Öl-Tycoon John P. Getty (Kevin Spacey) das Lösegeld zu bezahlen und John Pauls Mutter Gail Harris (Michelle Harris) beauftragt den ehemaligen CIA-Vermittler Fletcher Chase (Mark Wahlberg) ihren Sohn doch frei zu bekommen.

Nachdem Ridley Scott zuletzt 2001 mit Hannibal und Black Hawk Down zwei Filme in einem Jahr gedreht hatte, macht er es 2017 wieder: Zuerst im Mai Alien: Covenant und im Dezember dann All the Money in the World. Das Make-up von Spacey als John P. Getty sieht fantastisch aus und wenn der Film nur ein bisschen die kreative Luft von Filmen wie z. B. Argo atmet, könnte das wirklich stark werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, News, Trailer, Trailerpark, Videos. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Ich würde Ridley Scott sehr wünschen, dass er wieder zu alter künstlerischer Stärke zurückfindet. Zudem wünsche ich vor allem Michelle Williams wieder ein Platz auf der diesjährigen Oscar Shortlist, entweder mit The Greatest Showman oder mit All the Money in the World, in Hoffnung, dass sie endlich auch den Goldjungen im 5. Anlauf erhält!