“Directors Guild of America” Awards Nominierungen

DGA

Eine der wichtigsten und größten gewerkschaftlichen Vereinigungen der Filmbranche, die ‘DGA’, gab ihre Nominierungen für die beste Regie-Arbeit des Jahres bekannt. Überraschungen sind dabei großteils ausgeblieben.

Outstanding Directorial Achievement in Feature Film for 2012

Ben Affleck – Argo
Steven Spielberg –  Lincoln
Kathryn Bigelow –  Zero Dark Thirty
Ang Lee –  Life of Pi
Tom Hooper – Les Miserables

Was bedeutet das für die Oscar-Nominierungen, die übermorgen bekanntgegeben werden? Es gibt 4 Regisseure, die sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit über eine Oscar-Nominierung freuen dürfen. Das sind Ben Affleck für Argo, Altmeister Steven Spielberg für Lincoln, Kathryn Bigelow für Zero Dark Thirty und Ang Lee für Life of Pi. Sollte einer dieser vier Genannten nicht unter den Nominierten auftauchen.. ach, lassen wir das. Diese vier sind fix. Wer aber erhält nun den fünften Platz? Den machen sich Tom Hooper für Les Miserables, Quentin Tarantino für Django Unchained und David O. Russell für Silver Linings (Playbook) untereinander aus. Quentin Tarantino hat zwar eine Golden Globe Nominierungen aber das Momentum liegt ganz klar auf Seiten Hoopers, der ja gerade erst von seinen Regie-Kollegen mit einer Nominierung bedacht wurde. Russell’s Chance liegt im Prinzip nur darin, dass sich Hooper & Tarantino gegenseitig ein wenig ausstechen. Das ist aber doch eher unwahrscheinlich.

 

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher Nebenberuflich: Passionierter Cineast
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.