Oscarnominierungen 2013 – Komplette Liste!

BP

Best Motion Picture of the Year
“Amour”
“Argo”
“Beasts of the Southern Wild”
“Django Unchained”
“Les Misérables”
“Life of Pi”
“Lincoln”
“Silver Linings Playbook”
“Zero Dark Thirty”

Performance by an Actor in a Leading Role
Bradley Cooper in “Silver Linings Playbook”
Daniel Day-Lewis in “Lincoln”
Hugh Jackman in “Les Misérables”
Joaquin Phoenix in “The Master”
Denzel Washington in “Flight”

Performance by an Actor in a Supporting Role
Alan Arkin in “Argo”
Robert De Niro in “Silver Linings Playbook”
Philip Seymour Hoffman in “The Master”
Tommy Lee Jones in “Lincoln”
Christoph Waltz in “Django Unchained”

Performance by an Actress in a Leading Role
Jessica Chastain in “Zero Dark Thirty”
Jennifer Lawrence in “Silver Linings Playbook”
Emmanuelle Riva in “Amour”
Quvenzhané Wallis in “Beasts of the Southern Wild”
Naomi Watts in “The Impossible”
Performance by an Actress in a Supporting Role
Amy Adams in “The Master”
Sally Field in “Lincoln”
Anne Hathaway in “Les Misérables”
Helen Hunt in “The Sessions”
Jacki Weaver in “Silver Linings Playbook”

Best animated feature Film of the Year
“Brave” Mark Andrews and Brenda Chapman
“Frankenweenie” Tim Burton
“ParaNorman” Sam Fell and Chris Butler
“The Pirates! Band of Misfits” Peter Lord
“Wreck-It Ralph” Rich Moore

Achievement in Cinematography
“Anna Karenina” Seamus McGarvey
“Django Unchained” Robert Richardson
“Life of Pi” Claudio Miranda
“Lincoln” Janusz Kaminski
“Skyfall” Roger Deakins

Achievement in Costume Design
“Anna Karenina” Jacqueline Durran
“Les Misérables” Paco Delgado
“Lincoln” Joanna Johnston
“Mirror Mirror” Eiko Ishioka
“Snow White and the Huntsman” Colleen Atwood

Achievement in Directing
“Amour” Michael Haneke
“Beasts of the Southern Wild” Benh Zeitlin
“Life of Pi” Ang Lee
“Lincoln” Steven Spielberg
“Silver Linings Playbook” David O. Russell

Best Documentary Feature
“5 Broken Cameras”
“The Gatekeepers”
“How to Survive a Plague”
“The Invisible War”
“Searching for Sugar Man”

Best Documentary Short Subject
“Inocente”, Sean Fine and Andrea Nix Fine
“Kings Point”, Sari Gilman and Jedd Wider
“Mondays at Racine, Cynthia Wade and Robin Honan
“Open Heart”, Kief Davidson and Cori Shepherd Stern
“Redemption”, Jon Alpert and Matthew O’Neill

Achievement in Film Editing
“Argo”, William Goldenberg
“Life of Pi”, Tim Squyres
“Lincoln”, Michael Kahn
“Silver Linings Playbook”, Jay Cassidy and Crispin Struthers
“Zero Dark Thirty”, Dylan Tichenor and William Goldenberg

Best Foreign Language Film of the Year
“Amour”, Austria
“Kon-Tiki”, Norway
“No”, Chile
“A Royal Affair”, Denmark
“War Witch”, Canada

Achievement in Makeup and Hairstyling
“Hitchcock”, Howard Berger, Peter Montagna and Martin Samuel
“The Hobbit: An Unexpected Journey”, Peter Swords King, Rick Findlater and Tami Lane
“Les Misérables”, Lisa Westcott and Julie Dartnell

Achievement in Music written for Motion Pictures (Original score)
“Anna Karenina”, Dario Marianelli
“Argo”, Alexandre Desplat
“Life of Pi”, Mychael Danna
“Lincoln”, John Williams
“Skyfall”, Thomas Newman

Achievement in Music written for Motion Pictures (Original song)
“Before My Time” from “Chasing Ice”, Music and Lyric by J. Ralph
“Everybody Needs A Best Friend” from “Ted”, Music by Walter Murphy; Lyric by Seth MacFarlane
“Pi’s Lullaby” from “Life of Pi”, Music by Mychael Danna; Lyric by Bombay Jayashri
“Skyfall” from “Skyfall”, Music and Lyric by Adele Adkins and Paul Epworth
“Suddenly” from “Les Misérables”, Music by Claude-Michel Schönberg; Lyric by Herbert Kretzmer and Alain Boublil

Achievement in Production Design
“Anna Karenina”
Production Design: Sarah Greenwood; Set Decoration: Katie Spencer
“The Hobbit: An Unexpected Journey”
Production Design: Dan Hennah; Set Decoration: Ra Vincent and Simon Bright
“Les Misérables”
Production Design: Eve Stewart; Set Decoration: Anna Lynch-Robinson
“Life of Pi”
Production Design: David Gropman; Set Decoration: Anna Pinnock
“Lincoln”
Production Design: Rick Carter; Set Decoration: Jim Erickson

Best Animated short Film
“Adam and Dog” Minkyu Lee
“Fresh Guacamole” PES
“Head over Heels” Timothy Reckart and Fodhla Cronin O’Reilly
“Maggie Simpson in “The Longest Daycare”” David Silverman
“Paperman” John Kahrs

Best live action short Film
“Asad” Bryan Buckley and Mino Jarjoura
“Buzkashi Boys” Sam French and Ariel Nasr
“Curfew” Shawn Christensen
“Death of a Shadow (Dood van een Schaduw)” Tom Van Avermaet and Ellen De Waele
“Henry” Yan England

Achievement in Sound Editing
“Argo”, Erik Aadahl and Ethan Van der Ryn
“Django Unchained”, Wylie Stateman
“Life of Pi”, Eugene Gearty and Philip Stockton
“Skyfall”, Per Hallberg and Karen Baker Landers
“Zero Dark Thirty”, Paul N.J. Ottosson

Achievement in Sound Mixing
“Argo”, John Reitz, Gregg Rudloff and Jose Antonio Garcia
“Les Misérables”, Andy Nelson, Mark Paterson and Simon Hayes
“Life of Pi”, Ron Bartlett, D.M. Hemphill and Drew Kunin
“Lincoln”, Andy Nelson, Gary Rydstrom and Ronald Judkins
“Skyfall”, Scott Millan, Greg P. Russell and Stuart Wilson

Achievement in Visual Effects
“The Hobbit: An Unexpected Journey”
Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton and R. Christopher White
“Life of Pi”
Bill Westenhofer, Guillaume Rocheron, Erik-Jan De Boer and Donald R. Elliott
“Marvel’s The Avengers”
Janek Sirrs, Jeff White, Guy Williams and Dan Sudick
“Prometheus”
Richard Stammers, Trevor Wood, Charley Henley and Martin Hill
“Snow White and the Huntsman”
Cedric Nicolas-Troyan, Philip Brennan, Neil Corbould and Michael Dawson

Adapted Screenplay
“Argo” Screenplay by Chris Terrio
“Beasts of the Southern Wild” Screenplay by Lucy Alibar & Benh Zeitlin
“Life of Pi” Screenplay by David Magee
“Lincoln” Screenplay by Tony Kushner
“Silver Linings Playbook” Screenplay by David O. Russell

Original Screenplay
“Amour” Written by Michael Haneke
“Django Unchained” Written by Quentin Tarantino
“Flight” Written by John Gatins
“Moonrise Kingdom” Written by Wes Anderson & Roman Coppola
“Zero Dark Thirty” Written by Mark Boal

Nominierungen der Favoriten im Überblick:

12 Nominierungen: Lincoln
11 Nominierungen: Life of Pi
8 Nominierungen: Les Misérables & Silver Linings Playbook
7 Nominierungen: Argo
5 Nominierungen: Amour, Django Unchained, Zero Dark Thirty & Skyfall
4 Nominierungen: Beasts of the Southern Wild & Anna Karenina
3 Nominierungen: The Master & The Hobbit
2 Nominierungen: The Flight

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, News, Oscar. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • kaik

    Irgendwie mag ich die Nominierungen sehr, weil es jetzt so offen ist, von den großen Favoriten haben sich ja "nur" Lincoln und Life of Pi bestätigt…und Silver Linings Playbook kommt von hinten durch, super (übrigens ganz toller Film! Unbedingt anschauen).

    Was mich ärgert, ist DiCaprios Fehlen – die haben was gegen ihn. Das Ding hätte er doch jetzt mal wirklich bekommen können. Ich hoffe jetzt auf DeNiro, der spielt einfach wieder – nach ein paar Durstjahren – super.

    Aber wer wirds jetzt? Der monumentale Lincoln, der spielerische Pi, der skurille Silver Linings….sehr spannend, finde ich

  • Patrick

    Ich hoffe sehr, dass sich am Ende LIFE OF PI durchsetzen kann! Wundervoller Film, am Montag gesehen. Gestern Silver Linings (Playbook), den ich auch gut fand, aber 4 Darstellernominierungen finde ich doch etwas überzogen, bedenke man, wer dafür weichen musste (Nebendarstellerin: Ann Dowd, Nebendarsteller DiCaprio). Ebenso Regie und Schnitt hätte ich nicht gegeben. Ben Afflecks Regiearbeit ist brilliant in ARGO, schon der sensationelle Anfang hätte ihm die Nominierung sichern müssen! Er ist das "Zugpferd" des Films. ich verstehe da die Academy wirklich nicht, vor allem wenn man bedenkt, dass der Film sogar in beiden
    Tonkategorien vertreten ist!

    Das Kathryn Bigelow ebenso fehlt ist wahrlich eine enorme Überraschung, dadurch hat Steven Spielberg eigentlich nur noch einen ernstzunehmenden Konkurrenten: Ang Lee. Vielleicht wirds ja iene Wiedergutmachung für "Brokeback Mountain", wie gesagt mich würde es freuen. LIFE OF PI hat auch einfach mal eine enorm gute Botschaft und beinhaltet universelle Themen wie Freundschaft über jegliche Grenzen hinaus und übt Sozialkritik auf subtile Weise aus, was will man neben der wunderbaren Geschichte noch? Auf einen Rundumschlag von Lincoln hoffe ich mal nicht, zu kühl, zu Amerikanisch, aber abwarten: Noch kenne auch ich nur Trailer und Ausschnitte. Obwohl Hanekes Amour in 5 sehr wichtigen Kategorien vertreten ist, bezweifel ich es noch sehr stark, dass es durch ein Wunder für den Regiepreis reicht. Drehbuch und Auslandsfilm dürfte er aber sehr gute Chancen haben. Dort ist übrigens "The Intouchables" nicht dabei. Da ich den Film eh für überbewertet halte, störts mich nicht! 😉

    Les Misérables ist aus dem Rennen für Best Picture, es gibt keine Drehbuch und Regienominierung und so langsam wird sich zeigen müssen, ob Anne Hathaways Oscars gesichert ist, Sally Field wird jetzt bedrohlich nah kommen.

    Die Oscarsaison ist durch die neuen Termine wirklich sehr unvorhersehbar geworden, wer weiß, was noch für Überraschungen auf uns warten!?

    • Melanie Maria

      häääääääääää??? was für neue termine?

      • Stefan T.

        Na, normalerweise wurden die Oscarnominierungen immer (!) erst nach den "Golden Globes" bekannt gegeben! Das meinte Patrick sicher!

        • Melanie Maria

          echt??? oh, ist mir gar nicht aufgefallen ^^

          • Patrick

            Exakt! Dadurch auch das ganze Durcheinander! Affleck und Bigelow wären sonst sicher dabei! Afflecks Regiearbeit hätte ich definitiv vor O´Russell vorgezogen! ;-( Bigelow hat wohl einen ZU kontroversen Film abgeliefert und Les Miz wird abschmieren. Maximal Hathaway, plus eine weitere Kategorie sind drin. Life of Pi wird überraschend siegen ist mein Tipp, darauf deutet der enorme Zuspruch selbst in den Ton-kategorien und beim Song. Das war nicht abzusehen. Lincolns Nominierungen waren klar, nur er hat Make-Up nicht bekommen und das war eigentlich fix, von daher abwarten. Momentaner stand ist definitiv ein Kampf zwischen den beiden, plus Silver Linings Playbook als überraschender Spoiler. Exciting!

          • Melanie Maria

            ach, sonst wäre das sicher – so ein schmarrn. es war doch in den letzten jahren so,wenn ich mich jetzt erst recht erinnere, dass die nominierungen vor den golden globes fest standen, nur dass sie erst danca bekannt gegeben wurden,oder???

          • Stefan T.

            Stimmt!