Hannibal Lecter ist “Beste darstellerische Leistung” des letzten viertel Jahrhunderts

Anthony Hopkins Silnce

Hochwertiger kann Feld kaum sein und dennoch brauchte Anthony Hopkins nicht mal 20 Minuten Screentime um Schauspielkollegen wie Daniel Day-Lewis, Sean Penn oder Tom Hanks in die Schranken zu weisen. Verdient oder überwertet? Hier die komplette Liste:

Platz 01: Anthony Hopkins – Das Schweigen Der Lämmer (1992)
Platz 02: Daniel Day-Lewis – There Will Be Blood (2008 )
Platz 03: Sean Penn – Mystic River (2004)
Platz 04: Sean Penn – Milk (2009)
Platz 05: Forrest Whitaker – Der Letzte König Von Schottland (2007)
Platz 06: Philip Seymour Hoffman – Capote (2006)
Platz 07: Kevin Spacey – American Beauty (2000)
Platz 08: Jack Nicholson – Besser Geht’s Nicht (1998 )
Platz 09: Tom Hanks – Forrest Gump (1995)
Platz 10: Roberto Benigni – Das Leben Ist Schön (1999)
—————————————————————–
Platz 11: Geoffrey Rush – Shine – Der Weg Ins Licht (1997)
Platz 12: Adrien Brody – Der Pianist (2003)
Platz 13: Daniel Day-Lewis – Lincoln (2013)
Platz 14: Jamie Foxx – Ray (2005)
Platz 15: Colin Firth – The King’s Speech (2011)
Platz 16: Jean Dujardin – The Artist (2012)
Platz 17: Tom Hanks – Philadelphia (1994)
Platz 18: Nicolas Cage – Leaving Las Vegas (1996)
Platz 19: Al Pacino – Der Duft Der Frauen (1993)
Platz 20: Denzel Washington – Training Day (2002)
——————————————————————-
Platz 21: Jeremy Irons – Die Affäre Der Sunny Von B. (1991)
Platz 22: Jeff Bridges – Crazy Heart (2010)
Platz 23: Russell Crowe – Gladiator (2001)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Votings. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • kaik

    Hätte Tom Hanks gerne auf der 3 gesehen, aber sehr verdienter Sieger und die Top 10 ist richtig klasse.

  • Patrick

    Dann musste mal mitvoten Großer! 😉 Jetzt werden die Votings erstmal komplett auf die Homepage verlagert. Auch wird ein wneig umgebaut werden. Sei gespannt.

    Zu Hanks: Großartige Leistung, aber die Konkurrenz ist echt megamässig gewesen und ich persönlich finde ihn in "Cast away", "Road to Perdition" und "Captain Phillips" teilweise stärker als in seinen beiden Oscarrollen, wo ich gerne Freeman und Hopkins bzw. Day-Lewis oder Neeson hätte prämiert.

    Ansonsten wirklich starke Liste und auch die Top 20 sind wirklich starke Darstellungen. Bei den Männern passieren ja auch weniger Fehlentscheidungen wie bei den Frauen, so dass das Feld insgesamt sehr stark war. Was Hopkins aber da leistet (vor allem im Original-Ton, auch wenn die Synchro gut ist!) ist schlichtweg unglaublich. Definitiv auch einer der Anwärter für beste darstellerische Leistung aller Zeiten!

  • Stefan T.

    Seine Rolle, die zu Recht siegreich war, heißt übrigens LectEr. 😉

    • Patrick

      haha stimmt. geändert!