Meine Filmwoche: 06.10.2014 – 12.10.2014









Weitere Informationen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, Meine Filmwoche. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    "Glaubensfrage" bewegt sich auch bei mir in der Tat sehr nah an der Höchstwertung!

  • Patrick

    nee, maximal ne 8/10 und die mit Abstand beste Leistung kommt von Viola Davis!!!

    "Once upon a time in America"? 7/10??? seriously? Directors Cut ist mindestens ne 8,5/10

    • Stefan T.

      Ich glaube, du erwähntest es bereits. Selbst die Menschen in Nordgrönland dürften bereits davon erfahren haben! 😛

      • Patrick

        Sorry, ich finde Meryl und Adams darin, im gegensatz zu vielen anderen hier, "nur" gut, Hoffman nen T´ticken Stärker, aber Davis halt göttlich. 2 Szenen mehr und Penelope hätte keine Chance gehabt. Stinkt mir eh, dass die den Oscar im "Kate-Jahr" bekommen hat. Wenn Winslet schon nicht der Doppeloscar gegönnt wurde, dann hätte für mich ganz klar Davis siegen müssen, wenngleich ich Cruz schon sher gut fand, aber nur bedingt oscarwürdig. Andererseits wäre "Vicky Cristina Barcelona" ohne Cruz nix gewesen. Aber ohne "Volver" 2 Jahre vorher, hätte den Cruz auch nicht bekommen, soviel ist auch schon mal sicher wie das Amen ind er Kirche.

  • Heiko

    "Es war einmal in Amerika" 7/10? Dein Ernst?

    Für mich mit eine der klarsten 10/10er die es gibt! Leones größtes, bestes und wichtigstes Meisterwerk!

  • Stefan T.

    Könntest du zu "Urlaubsreif" vielleicht noch ein paar Worte verlieren?

    • Patrick

      Finde es nur dann schwierig, wenn Werke wie "Es war einmal in America" eine 7/10 haben, während "Urlaubsreif" eine 8/10 bekommen. Daher wäre ich auch für eine Begründung dankbar. Ansonsten darf natürlich heir jeder wertet wie er möchte. Da aber jede Wertung ins Archiv geht, bin ich immer dankbar für zumindest eine Kurzrezension von 2-3 Zeilen. Bildet auch einen Mehrwert für neue Leser.