Paranormal Activity

Paranormal Activity

 

Ok wie fang ich mit der Kritik zu diesem Film an?!

Am besten mit der Handlung: ein junges Paar zieht in ein neues Haus und hat bald den Eindruck, dass in diesem seltsame Dinge vor sich gehen, vorallem nachts. So stellen sie eine Kamera auf, die das “geisterhafte” Treiben nachts aufzeichnen soll.


Mal ehrlich, warum finden soviele Leute, diesen Film gut?! Kann ich nicht verstehen, da ich es sehr langweilig fand 2 Stundenlang dabei zuzusehen, wie das Paar sich nacht für nacht im Bett herumdreht,dann alle 15 Minuten dort ein plötzliches Klappern, weitere 15 Minuten dort ein plözliches Poltern, weitere 15 Minuten steht die Frau mitten in der Nacht draussen auf ihrer Veranda, geistesabwesend, weitere 15 Min. geht die Bettdecke hoch und die Tür schlägt zu…hui ja das hat mich wirklich in Gruselstimmung versetzt. 😉

Und nur das ihr mich richtig versteht, ich muss in einem Film weder Blut noch Gewalt sehen, für mich ist der Film jedoch nur  ein billiger Abklatsch von “the blair witch project” in dem meiner Meinung nach, wirklich mit der Phantasie des Zuschauers gespielt wird…die Kunst “nichts” zu zeigen, nur anzudeuten und den Vorstellungen des Zuschauers freien Lauf zu lassen. Allein der Gedanke nachts allein im Wald zu sein und plötzlich verschwindet jemand, erzeugt bei mir einen durchaus höheren Gruselfaktor, als 90 min. lang Leute beim schlafen zu beobachten und dazwischen ein Poltern zu vernehmen.

Die weiteren Teile hab ich mir nicht mehr angeschaut, mag sein, dass diese mehr Potential haben… vielleicht.

 

Wertung90
USA – 2007 – 1 Std. 25 Min.
Regie: Oren Peli
mit Katie Featherston, Micah Sloat und Mark Fredrichs
Genre: Horror

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, Reviews und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • kaik

    Findest du? In meinen Augen ist dieser Film – bzw. diese Reihe – ein tolles Suspensevergnügen mit grenzenloser Authentizität – ok, natürlich nicht das Übernatürliche, aber die Ängste, Vorgehensweisen etc. der Protagonisten.

    Die Reihe sieht bei mir so aus: PA1 – 8/10, PA2 8/10, PA3 8,5/10, PA4 7/10

    • Luisa

      Jaaa ich weiss, in meinem Bekanntenkreis fanden so ziemlich ALLe diesen Film toll und ich stand mit meiner Meinung so ziemlich alleine da. Es gibt einen ähnlichen Film, der auch nur auf die Vorstellungskraft der Zushauer setzt und so ziemlich das gleiche Thema behandelt..komme aber gerad nicht auf den Titel, und der ist wirklich klasse. aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

    • Luisa82

      Jaaa ich weiss, in meinem Bekanntenkreis fanden so ziemlich ALLe diesen Film toll und ich stand mit meiner Meinung so ziemlich alleine da. Es gibt einen ähnlichen Film, der auch nur auf die Vorstellungskraft der Zushauer setzt und so ziemlich das gleiche Thema behandelt..komme aber gerad nicht auf den Titel, und der ist wirklich klasse. aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

  • Patrick

    YES! Ich weiß warum ich Dich so schätze! GENAUSO sehe ich das auch bei diesem Film Luisa, ich fand den auch so gähnend langweilig. Da passiert nichts, rein gar nichts. Null Spannungsaufbau und einfach nur öde und das Ende war auch fürn Arsch. Hab damals auch 1/10 gegeben und wurde im Forum dafür milde belächelt, bis auf einer Ausnahme und nun hab ich noch eine Ausnahme gefunden! I LIKE!!! Ich finde die Reihe echt fürn Arsch, vor allem wenn man im Trailer suggeriert wie ach schlimm der doch sei und das Testpublikum gewimmert hat vor Angst! I like, weg mit dem Dreck! Haben auch alle bei imdb keine sonderlich gute Wertung und das zurecht!!!