Looper

Looper

Nach langer Zeit endlich mal wieder ein Film, dessen Handlung nicht 08/15 ist
– Fans von Inception werden diesen Film mit Sicherheit unterhaltsam finden.

Ähnlich wie bei dem tollen Film “Inception” gibt es hier zwei parallel verlaufenede Zeitstränge: die Gegenwart und die Zukunft im Jahre 2074.

In der Zukunf wurde bereits das Zeitreisen erfunden und viele Menschen beistzen telekinetische Fähigkeiten.
Wie der Name des Filmes erahnen lässt, gibt es songenannte “Looper”- Auftragskiller, welche in der Gegenwart leben. Ein Looper hat nur einen Job: er muss zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort sein und dann, ohne zu Hinterfragen, ein aus der Zukunft gesandtes Opfer, erschießen.
Ein Mord in der Zukunft zu vertuschen ist nicht leicht, so dass die Opfer in die Vergangenheit gesandt werden – keine Leiche – kein Mord.
Es gibt für den Looper eine wichtige Bedingung: irgendwann schickt man sein eigenes “Ich” aus der Zukunft, dass man ebenfalls erschießen soll, so dass die Spuren verwischt werden, und wie der Zufall das will, geht dabei in diesem Film etwas schief… aber mehr sei nicht veraten.
Der Film ist wirklich unterhaltsam, zeitweise wirklich sehr rasant und auch durchweg spannend. Natürlich nicht mit der Dynamik von Inception zu vergleichen, muss sich aber dennoch nicht verstecken-………………. vorallem wenn Bruce Willes mitspielt, da all seine Filme top waren.


USA – 2012 – 2 Std. 00 Min.
Regie: Rian Johnson
mit Joseph Gordon-Levitt, Bruce Willis und Emily Blunt
Genre: Action, Fantasy

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, Reviews und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Deine Kritik liest sich als ob Du ihn noch höher bewerten würdest, bin aber froh, dass Du dies nicht getan hast ich fand den nämlich in vielerlei Hinsicht schwach und hoffe, dass der außer bei 1-2 Technics nirgends nominiert wird. Bitte immer dran denken Eure Kritiken gleich noch ins Archiv unter "Forum" unter dem jeweiligen "Buchstaben" zu posten! DANKE. Und füllt dringend die Datenbank, so dass wir bis Ende nächsten Jahres auf 10.000 Filme kommen! ;-P Wunschdenken, aber vielleicht doch zu schaffen! LG