The Black List 2006: Platz 1 bis Platz 10 der verfilmten Drehbücher

Jedes Jahr werden auf der sogenannten The Black List die besten unverfilmten Drehbücher aufgelistet. Manche verweilen dort für immer, manche versanden in der Vorproduktion, während wieder andere die volle Bandbreite des Erfolges in Hollywood zu spüren bekommen: Von “kaum beachtet” bis “mit Preisen überhäuft”.

Ich habe mich mal hingesetzt und abwärts der Bewertungen die ersten zehn Drehbücher der Black List 2006 rausgesucht die auch verfilmt wurden und geschaut, wie erfolgreich sie waren.

Die Wertungen fallen dabei in den Kateogorien Crititcs (Wie sind die Bewertungen auf IMDB, Rotten Tomatoes und Metascore?), Box-Office (Wie hoch waren die Einspielergebnisse auf dem US-Markt, dem Rest der Welt und das Gesamt-Box-Office?) und natürlich für welche Screenplay-Awards wurde der Film (oder besser: das Drehbuch) nominiert, bzw. konnte er gewinnen?

Die Black List für das Jahr 2006 findet man hier.

State of Play – Stand der Dinge (OT: State of Play)
written by Matthew Michael Carnahan, Tony Gilroy & Billy Ray

Critics: IMDB (7,1) – RT (84%) – METASCORE (64)

Box-Office: Domestic ($37,0 Mio.) – Foreign ($50,8 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($87,8 Mio.)

Screenplay-Awards: ./.


Machtlos (OT: Rendition)
written by Kelley Sane

Critics: IMDB (6,8) – RT (47%) – METASCORE (55)

Box-Office: Domestic ($9,7 Mio.) – Foreign ($17,3 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($27,0 Mio.)

Screenplay-Awards: ./.


Sieben Leben (OT: Seven Pounds)
written by Grant Nieporte

Critics: IMDB (7,5) – RT (27%) – METASCORE (36)

Box-Office: Domestic ($70,0 Mio.) – Foreign ($98,2 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($168,2 Mio.)

Screenplay-Awards: Satellite Award


Wer ist Hanna? (OT: Hanna)
written by Seth Lochhead & David Farr

Critics: IMDB (6,8) – RT (72%) – METASCORE (65)

Box-Office: Domestic ($40,3 Mio.) – Foreign ($23,5 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($63,8 Mio.)

Screenplay-Awards: ./.


Der fremde Sohn (OT: Changeling)
written by J. Michael Straczynski

Critics: IMDB (7,8) – RT (62%) – METASCORE (63)

Box-Office: Domestic ($35,7 Mio.) – Foreign ($77,3 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($113,0 Mio.)

Screenplay-Awards: BAFTA Film Award, Saturn Award


(500) Days of Summer
written by Scott Neustadter & Michael H. Weber

Critics: IMDB (7,8) – RT (87%) – METASCORE (76)

Box-Office: Domestic ($32,4 Mio.) – Foreign ($28,3 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($60,7 Mio.)

Screenplay-Awards: Critics Choice Award, Chlotrudis Award, FFCC Award, Hollywood Breakthrough Award, Independent Spirit Award, Sierra Award, OFCS Award, Literary Award, Satellite Award, SEFCA Award, WAFCA Award, WGA Award (Screen)


Männer, die auf Ziegen starren (OT: The Men Who Stare at Goats)
written by Peter Straughan

Critics: IMDB (6,2) – RT (52%) – METASCORE (54)

Box-Office: Domestic ($32,4 Mio.) – Foreign ($36,5 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($68,9 Mio.)

Screenplay-Awards: ./.


Assassination of a High School President
written by Kevin Jakubowski & Tim Calpin

Critics: IMDB (6,3) – RT (50%)

Box-Office: ./.

Screenplay-Awards: ./.


Brügge sehen… und sterben? (OT: In Bruges)
written by Martin McDonagh

Critics: IMDB (7,9) – RT (82%) – METASCORE (67)

Box-Office: Domestic ($7,8 Mio.) – Foreign ($25,6 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($33,4 Mio.)

Screenplay-Awards: Oscar, BAFTA Film Award, British Independent Film Award, CFCA Award, Chlotrudis Award, Edgar, Evening Standard British Film Award, IFTA Award, ALFS Award, OFCS Award, PFCS Award


Von Löwen und Lämmern (OT: Lions for Lambs)
written by Matthew Michael Carnahan

Critics: IMDB (6,1) – RT (27%) – METASCORE (47)

Box-Office: Domestic ($15,0 Mio.) – Foreign ($48,8 Mio.) – Total Lifetime Grosses ($63,8 Mio.)

Screenplay-Awards: ./.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Filme, Hitlisten, The Black List. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    "Machtlos" und "Von Löwen Und Lämmern" sind zwei solcher Filme, die massiv unterbwertet sind. Beides sind intelligente Thriller mit Akztualität und gut gespielt sind sie darüber hinaus auch noch.

    • Patrick

      Weil Meryl Streep mitspielt? ^^

      Ich fand beide lediglich Mittelmaß und hab soweit ich weiß beiden 6/10 gegeben. Taten nicht weh zu schauen, aber überragend ist anders. Ganz schlimm ist aber "Männer, die auf Ziegen starren", den fand ich echt zum K*****! "Brügge…" und "(500) Days of Summer" sind dagegen echt klasse Drehbücher und Filme.

      • Stefan T.

        Nein, ganz sicherlich nicht, solche pauschalisierenden Kommentare kannst du dir langsam echt sparen!
        In "Machtlos" fand ich nämlich vor allem die arabisch-stämmigen Darsteller am besten und spannend sind beide, außerdem haben sie eine aktuelle Brisanz und sind von technischer Seite auch gelungen. Sie sind nicht perfekt, aber sehr sehenswert.

        • Patrick

          Das mit Meryl war doch ein Scherz! 😉 Ich bin bei Kate-Filmen angeblich ja auch immer etwas unkritisch. Mir war nur aufgefallen, dass Du Dir gerade die beiden Filme herausgepickt hattest. Alles gut.