Nach den Golden Globes ist vor den Oscar-Nominierungen

oscarnods

Kaum hat die Award-Season begonnen, biegt sie auch schon wieder allmählich in die Zielgerade ein. Nach der Bekanntgabe der BAFTA-Nominierungen und der – zum Teil – überraschenden Vergabe der Golden Globes, wird es kommenden Donnerstag nun so richtig ernst: Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences gibt die Nominierungen der 87. Oscar-Verleihung bekannt. Grund genug für eine finale Prognose.

Bester Film

  • Boyhood
  • Birdman
  • The Grand Budapest Hotel
  • The Theory of Everything
  • The Imitation Game
  • Gone Girl
  • Selma
  • Nightcrawler
  • Whiplash

Beste Regie

  • Richard Linklater, Boyhood
  • Alejandro G. Inarritu, Birdman
  • Wes Anderson, The Grand Budapest Hotel
  • Damien Chazelle, Whiplash
  • Ava DuVernay, Selma

Bester Hauptdarsteller

  • Michael Keaton, Birdman
  • Eddie Redmayne, The Theory of Everything
  • Jake Gyllenhaal, Nightcrawler
  • Benedict Cumberbatch, The Imitation Game
  • David Eyelowo, Selma

Beste Hauptdarstellerin

  • Julianne Moore, Still Alice
  • Reese Witherspoon, Wild
  • Felicity Jones, The Theory of Everything
  • Jennifer Aniston, Cake
  • Rosamund Pike, Gone Girl

Bester Nebendarsteller

  • Edward Norton, Birdman
  • Mark Ruffalo, Foxcatcher
  • Ethan Hawke, Boyhood
  • JK Simmons, Whiplash
  • Robert Duvall, The Judge

Beste Nebendarstellerin

  • Patricia Arquette, Boyhood
  • Emma Stone, Birdman
  • Keira Knightley, The Imitation Game
  • Meryl Streep, Into the Woods
  • Rene Russo, Nightcrawler

Bestes Drehbuch, Original

  • Birdman
  • The Grand Budapest Hotel
  • Boyhood
  • Nightcrawler
  • The Lego Movie

Bestes Drehbuch, Adaption

  • Gone Girl
  • The Imitation Game
  • Whiplash
  • The Theory of Everything
  • American Sniper

Bester Schnitt

  • Boyhood
  • Birdman
  • The Grand Budapest Hotel
  • Whiplash
  • The Imitation Game

Beste Kamera

  • Birdman
  • The Grand Budapest Hotel
  • Interstellar
  • Unbroken
  • Mr. Turner

Bestes Produktionsdesign

  • The Grand Budapest Hotel
  • Into the Woods
  • Birdman
  • Interstellar
  • The Imitation Game

Beste Kostüme

  • Into the Woods
  • The Grand Budapest Hotel
  • Belle
  • Mr. Turner
  • The Imitation Game

Beste Filmmusik

  • The Theory of Everything
  • The Imitation Game
  • The Grand Budapest Hotel
  • Gone Girl
  • Interstellar

Bester Song

  • “Glory”, Selma
  • “Mercy Is”, Noah
  • “Everything is Awesome”, The Lego Movie
  • “Lost Stars”, Begin Again
  • “Yellow Flicker Beat”, The Hunger Games – Mockingjay Part 1

Bester fremdsprachige Film

  • Leviathan, Russland
  • Force Majeure, Schweden
  • Ida, Polen
  • Tangerines, Estland
  • Wild Tales, Argentinien

Beste Dokumentation

  • CitizenFour
  • Life Itself
  • The Overnighters
  • Last Days in Vietnam
  • Keep On Keepin’ On

Bester Animationsfilm

  • The Lego Movie
  • The Boxtrolls
  • The Tale of the Princess Kaguya
  • Big Hero 6
  • How to Train Your Dragon 2

Beste visuelle Effekte

  • Interstellar
  • Dawn of the Planet of the Apes
  • Guardians of the Galaxy
  • Godzilla
  • The Hobbit: The Battle of the five Armies

Bestes MakeUp & Haarstyling

  • Guardians of the Galaxy
  • The Theory of Everything
  • Foxcatcher

Bester Ton

  • American Sniper
  • Birdman
  • Interstellar
  • Into the Woods
  • The Hobbit: The Battle of the Five Armies

Bester Tonschnitt

  • American Sniper
  • Birdman
  • Interstellar
  • Dawn of the Planet of the Apes
  • The Hobbit: The Battle of the Five Armies

Die Kurzfilm-Kategorien wurden mit Absicht ausgelassen

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher
Nebenberuflich: Passionierter Cineast

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Awards, Filme, Oscar. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Dennis

    "Whiplash" musst Du 'wenn' in die Adapted Kategorie mit aufnehmen. Die Academy hat ihn unverständlicherweise nur dort zugelassen…

  • Dennis

    Die Regie-Kategorie tipsst Du teils mutig. Tyldum und Marsh rauszulassen finde ich gut, glaube aber einer von beiden rutscht irgendwie noch rein. Hab auch Angst dass Eastwood sich unverdienterweise wieder reinmogelt. Damien Chazelle wäre aber eine kleine Sensation und hochverdient. Wer weiß, Benh Zeitlin hat damals auch Favorit Ben Affleck rauskicken können (verstehe wer will?!).

    • Linklater, Inarritu, Anderson und Chazelle seh ich schon fast als fix an – war mir nur bei DuVernay unsicher. Bei Chazelle hab ich einfach so ein Gefühl.
      Fincher hätte es zwar verdient – Gone Girl fehlt aber das Momentum. Eastwood wäre ziemlich WTF – obwohl ich Sniper sehr mochte und mein verloren geglaubtes Vertrauen in Eastwood wieder teils hergestellt wurde. Tyldum/Marsh kann ich mir fast nicht vorstellen – aber ja. Zeitlinh hat es damals geschafft und Affleck rausgekickt. Wenn es dnach diesem Prinzip ginge, müsste wohl Linklater daran glauben. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass die Academy innerhalb weniger Jahre zwei mal so etwas zusammenbrächte.

      Unsicher war ich mir auch bei Lead Actor: Wollte Fiennes für Oyelowo reingeben aber den Mut konnt ich nicht aufbringen. Zumal ich glaube, dass Selma bei den Oscars (zumindest bei den Nominierungen) besser vertreten sein wird, als bei den bisherigen Award-Shows.

  • Dennis

    Die einzigen die ich in der Kategorie gesetzt sehe, sind Linklater und Inarritu. Chazelle wäre, wie gesagt eine Sensation und hochverdient, aber ich glaube irgendwie nicht dran. Würde mich aber mehr als freuen, wenn Du Recht behälst. Die anderen 3 Spots sind irgendwie unberechenbar. Vorne dran DuVernay, Tyldum, Anderson und Marsh. Eventuell können sich Eastwood oder sogar Bennett Miller noch reinmogeln. Obwohl ich ihre beiden Filme nur mittelmäßig fand, so sind sie inszenatorisch schon sehr Oscarfreundlich. Man kann nie wissen. Auch David Fincher ist noch nicht ganz abgesägt, aber der wohl unwahrscheinlichste Kandidat der Riege. Wird am Donnerstag schon spannend sein, zu sehen, wer die letzten drei Spots bekommt,

    Bei Lead Actor würde ich Carell auch noch nicht ganz abschreiben. Bin mir auch nicht sicher ob Cumberbatch sooo fest im Sattel sitzt, wie viele denken. Wirklich was gewonnen hat er nämlich auch noch nicht. Oyelowo ist aber auf jeden Fall so ein Wackelkandidat. Jake Gyllenhaal muss aber auf alle Fälle bleiben. Habe NIGHTCRAWLER gestern zum zweiten Mal gesehen – Er ist in dem Film einfach zu gut! Rene Russo kann von mir aus gerne auch nominiert werden. Dafür Meryl Streep raus. Gott, war der Film schlecht und die Rolle keinesfalls nominierungswürdig. Reicht jetzt! Will Russo und Chastain unter den Nominierten sehen.

    • Patrick

      Danke Dennis! Dann lieber Knightley und Streep raus und Chastain und Russo rein! Nightcrawler war definitiv eine sehr gute Leistung von Gyllenhaal, hab aber Angst, dass er gesnubbt wird. Cumberbatch könnte Probleme mit den Nr. 01-Votes bekommen und vielleicht dann rausfallen. Bei den anderen sehe ich eher die Chance, dass man sie durch Nr. 01-Votes pushen wollte.

      Ansonsten blse Joschi, genau so eine Prognose wollte ich gerade machen, aber da sie nahezu Deckungsgleich ist, kein Ding! ^^ Glaube Adams rutscht aber für Aniston rein. Die Hoffnung auf Cottilard habe ich aufgegeben, ansonsten schrei ich das Haus vor Freude zusammen! ^^ Pride unter Original-Drehbuch oder Staunton unter den Nebendarstellerinnen wäre mal nett, aber wird wohl auch nicht passieren.

      Ich hab ein wneig Angstum Gone Girl, der hat so bei den Guilden gerockt und bei den BAftas wurde er so abgestraft, dabei ist er viel besser als die meisten der nominierten Filme, vor allem Kamera, Schnitt und Score, sollten neben Film und Pike gesetzt sein. An Finchers Regienominierung glaube ich nicht, nicht deren Cup of Tea, aber wir sehen ja morgen die DGA Nominees. Ich hoffe Ava DuVernay wird vertreten sein, der Rest wird schon irgendwie passen. An Marsh und Tyldum glaube ich nicht, an Anderson aber schon. Der dürfte mit Innaritu und Linklater am ehesten gesetzt sein!

      Und bitte kein Shutout für Selma.

      Übrigens denke ich, dass Du Fury bei den Tonkategorien auf dem Zettel haben sollten. Unbroken kann wenn auch nur noch da Punkten, plus Dauernominee Deakins für die Kamera.

      • Patrick

        Bei der Songkategorie wirste am Meisten daneben liegen denke ich. Da tauchen immer überraschende Kandidaten auf und Hunger Games? Nee, nicht für den Song. Hätten "The Hanging Tree" ins Rennen schicken sollen, wobei mir egal, da die Reihe nach dem ersten Film und auch Buch für mich eh gestorben ist. Soviel Potential und soviel verschenkt.

        • Bei den Songs tu ich mir dieses Jahr extrem schwer. Ich schwimm da ein wenig mit der Masse. Gibt nichts Herausragendes.

          • Dennis

            Ich find Miracles aus UNBROKEN super.

        • Melanie Maria

          is mein ein rätsel warum die hanging tree nicht genommen haben. was dennen nicht klar, dass das DER song des films is. is ja auch raketenartig abgeganegn in vielen charts. hätte meiner meinung nach das zeug zum sieg gehabt.

          • Dennis

            Hanging tree war nicht wählbar, da bei der original song kategorie weder die musik noch der text vorher irgendwo veröffentlicht sein durften. Der text stammt jedoch zum größtenteil aus der buchvorlage von suzanne collins. Somit durfte der song nicht antreten…

          • Obwohl ich kein Hunger Games Fan bin, so muss ich sagen, dass mir "Hanging Tree" sehr gut gefällt. Schade, dass er nicht wählbar war. Läuft bei mir momentan rauf und runter 🙂

          • Dennis

            Jepp, Mockingjay schafft es dieses jahr in meine Flop 10. Aber der Song ist gut und passt spitze in den Film. Wäre er wählbar gewesen, hätte er mit Sicherheit sehr gute Karten gehabt.

          • Melanie Maria

            son kack fuck. wasn das fürn schmarrn?!?!?!?

      • Deakins ist sowieso bei mir drinne 🙂

    • Russo muss drin sein – vor allem wenn man bedenkt, was es eigentlich für ein schwaches Supporting-Rennen ist. Streep brauch ich da keineswegs drin – aber nachdem sie ein Academy-Liebling ist, glaub ich eher an ein Fehlen von Chastain.

      • Patrick

        Ich leider auch, was aber so unfair wäre bedenke man das sie in Miss Julie, A most voilent Year, Eleanor Rigby und Interstellar allesamt überzeugt hat! Das ist das was mich an Streep und Adams nervt! Sie können ja nichts dafür, aber die werden für jeden Kack nominiert und sind meist nicht mal Outstanding dabei, wären andere sich den Arsch aufreißen (wie Cottilard und Swinton) und immer übergangen werden!

        An Duvalls Nominierung glaube ich im übrigen nicht! Hoffe das Carell in supporting rutscht oder ein Wunder geschieht und Wilkinson für Selma oder Josh Brolin für Inherent Vice nominiert wird!

        • Melanie Maria

          duvall wird kommen, war jetzt bei vielen dabei.

  • Patrick

    Russo ist für mich (fast) wie Jacki Weaver für Animal Kingdom. Eine hochverdiente Nominierte, die gesetzt sein SOLLTE! Schmeißt doch bitte Knightley oder Streep raus liebe Academy.

  • Ich hab momentan immer mehr das Gefühl, als ob "American Sniper" sehr gut bei der Academy ankommen wird. Wer weiß – vielleicht gibt es dadurch die ein oder ander WTF-Nominierung wie zB von Bradley Cooper.