TRAILERPARK: “Demolition – Liebe und Leben”, “Ben-Hur”, “Sausage Party”, “Stolz und Vorurteil und Zombies” und “Die Kommune”

Ein Blick auf Demolition – Liebe und Leben von Jean-Marc Vallée, Ben-Hur von Timur Bekmambetov, Sausage Party von Conrad Vernon und Greg Tiernan, Stolz und Vorurteil und Zombies von Burr Steers und Die Kommune von Thomas Vinterberg.

Als seine Frau bei einem Unfall stirbt füllt Davis Mitchell (Jake Gyllenhaal) die Leere in sich mit dem schreiben von Beschwerdebriefen an große Unternehmen und lernt so die Kundendienstmitarbeiterin Karen Moreno (Naomi Watts) kennen.


Judah Ben-Hur (Jack Huston) möchte Rache nehmen an seinem ehemaligen besten Freund Messala (Toby Kebbell); und Morgan Freeman spielt auch mit.


Die Reise eines Würstchen in einem Supermarkt. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Seth Rogen und Evan Goldberg.


Da ist der Titel Programm: Stolz und Vorurteil trifft auf Zombies.


Der nächste große Wurf von Thomas Vinterberg? Erik (Ulrich Thomsen) und seine Frau Anna (Trine Dyrholm) gründen mit ihrer Tochter Freja (Martha Sofie Wallstrøm Hansen) und anderen Leuten eine Kommune im Kopenhagen der 70er-Jahre.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, News, Trailer, Trailerpark, Videos. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    "Stolz und Vorurteil und Zombies"? Ernsthaft???

    • Patrick

      Jepp ernsthaft! Einer meienr Kollegen ist da seit nem Jahr scharf drauf, ist aber Gott sei dank in den USA gefloppt! Ich finde auch, dass kommt fast einer Schändung gleich!

      Apropo Schändung: WTF ist der Trailer von BEN HUR ja noch beschissener als erwartet. Schlechtes CGI, das Fundament der Geschichte anscheinend gar nicht verstanden, Morgan Freeman, den ich sonst sehr schätze, sieht aus wie ne Witzfigur und von den anderen "Darstellern" ganz zu schweigen! GOLDENE HIMBEEREn ich hör Dir trapsen! Kann man den Jugendlichen bitte das Original zeigen? Oh man….

      Ich mochte bisher alle Vinterbergs, aber thematisch gibt mir DIE KOMMUNE leider nicht wirklich was… schade…

      Auch DEMOLITION war in mienen Erwartungen irgendwie höher. Diese Meine Frau oder mein Mann ist beim Autounfall ums Leben gekommen-Backstory wird mir auch langsam aber sicher zu inflationär benutzt. lasst Euch was anderes einfallen lieber Autoren. Ansonsten Gyllenhaal lecker wie eh und je!

      Kommen wir zum letzten Trailer, dem Würtschenfilm! 😉 Der hat mir gefallen, wenn der schön schwarzhumorig bleibt könnte der der Knaller werden! 😉 Ich hab jedenfalls herzlich gelacht!

  • Heiko

    Auf "Stolz und Vorurteil und Zombies" freue ich mich auch schon seit bekannt wurde, dass Seth Grahame-Smiths Roman verfilmt wird. Verspricht ganz viel schwarzen Humor.
    Mit der Verfilmung seines Vorgängers "Abraham Lincoln: Vampirjäger" wurde zudem auch bereits alles richtig gemacht.

    "Ben Hur" wirkt hingegen wirklich wie lieblos dahingerotzter Müll. Ich denke, dass er sich bei den nächstjährigen Razzies wohl ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem ebenfalls anstehenden "Tarzan"-Reboot liefern dürfte.
    Die bisherigen Trailer sehen nämlch, trotz Starbesetzung, leider ebenfalls nach totalem Bockmist aus.
    Aber nach den Trailern allein kann man ja nicht zwingend gehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. 😉



    • kaik

      "Abraham Lincoln: Vampirjäger" war für mich leider die größte Gurke des damaligen Kinojahres. Und mit dem jetzigen Trailer kann ich nichts anfangen.

      "Ben Hur" tut schon in den paar Sequenzen weh – never.

      • Patrick

        Dann bliebt zu hoffen, dass der schön viele Razzies bekommt und an der Kinokasse untergehen wird, damit die Studios sich sowas in Zukunft vielleicht nicht wieder tun! Einem Meisterwerk sowas an zu tun! pfff

  • Patrick

    Dann wird BEN HUR aber siegen, der Tarzan-Trailer war doch ganz okay finde ich. Okay Waltz im Bösewicht-Modus ist wieder mal ein großer Gähner, aber ansonsten schön dark und bissl over the Top, finds okay. ^^