Meine Golden Globe- und Oscarprognose für die Saison 2018/2019

Die Awardsaison nähert sich mit großen Schritten und bevor die ersten Kritikerawards vergeben werden und die Golden Globe Nominierungen am 06.12. bekannt gegeben werden, möchte ich mit Euch einen weiteren Blick auf mögliche Oscarnominierte und Preisträger wagen. Natürlich ist es noch viel zu früh und es wird sicher einiges noch durcheinander gewürfelt, aber 1. macht es Spaß und 2. sind einige Projekte so Oscar Bait pur, dass wir den ein oder anderen Vertreter garantiert wieder auf den Nominierungslisten finden werden…

Dieses Jahr stellt sich wieder mal die Frage, ob Glenn Close ihren längst überfälligen Goldjungen abstauben wird oder nicht und wer ihr in die Quere kommen könnte. Auf diversen Erfahrungen, zuletzt bei Jeff Bridges und Julianne Moore beweisen aber, dass der „Overdue“-Status nie zu unterschätzen ist! Aber es gibt noch 2 Damen, die Glenn Close in die Quere kommen könnten: Da wäre zum Einen Lady Gaga, die sich dank des überdimensionalen Erfolges von „A Star is Born“ als Mitfavoritin berechtigte Hoffnung auf den Goldjungen machen kann. Die Produktionsfirma glaubt zudem so sehr an den Film, dass sie diesen für die „Golden Globes“ ins Dramafach pushen wollen. Verstehe das wer will, denn die Comedy/Musical-Sparte ist wie gemacht für den Film und das man auch über den Weg den Oscar holen kann, beweisen Vertreter wie „Walk the Line“, „Silver Linings“ und „Ray“, die ähnlich wie „A Star is Born“ dort mit Leichtigkeit triumphieren konnten! Dann wäre da noch Olivia Colman, die jüngst den BAFTA für „Broadchurch“, den Golden Globe für „The Night Manager“ und den Coppi Volpi für „The Favourite“. Wird Zeit, dass die breite Masse endlich erkennt, was für eine Ausnahmedarstellerin sie ist. Diese Ehre hätte sie zwar schon 2011 für „Tyrannosaur“ verdient gehabt, aber dies wird wohl diese Saison nachgeholt werden!

Bester Film (Drama)

  • A Star is born
  • BlacKkKlansman
  • Black Panther
  • Bohemian Rhapsody (*)
  • If Beale Street could talk

Bester Film (Komödie oder Musical)

  • Crazy Rich Asians
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Green Book – Eine besondere Freundschaft (*)
  • Mary Poppins Returns
  • Vice – Der zweite Mann

Beste Regie

  • Alfonso Cuarón, Roma (*)
  • Bradley Cooper, A Star is Born
  • Peter Farelli, Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Spike Lee, BlacKkKlansman
  • Adam McKey, Vice – Der zweite Mann

Bester Darsteller (Drama)

  • Bradley Cooper, A Star is born
  • Rami Malek, Bohemian Rhapsody (*)
  • Willem Dafoe, At Eternity´s Gate
  • John David Washington, BlackKKlansman
  • Lucas Hedges, Boy Erased

Beste Darstellerin (Drama)

  • Lady Gaga, A Star is born
  • Glenn Close, Die Frau des Nobelpreisträgers (*)
  • Nicole Kidman, Destroyer
  • Rosamund Pike, A Private War
  • Melissa McCarthy, Can you ever forgive me?

Bester Darsteller (Komödie, Musical oder Musikfilm)

  • Christian Bale, Vice – Der zweite Mann (*)
  • Lin-Manuel Miranda, Mary Poppins Returns
  • Viggo Mortensen Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Robert Redford, The Old Man and the Gun
  • John C. Reilly, Stan & Ollie

Beste Darstellerin (Komödie, Musical oder Musikfilm)

  • Olivia Colman, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Emily Blunt, Mary Poppins Return
  • Elsie Fisher, Eighth Grade
  • Constance Wu, Crazy Rich Asians
  • Charlize Theron, Tully

Bester Nebendarsteller

  • Mahershala Ali, Green Book – Eine besondere Freundschaft (*)
  • Richard E. Grant, Can you ever forgive me?
  • Timothee Chalamet, Beautiful Boy
  • Adam Driver, BlacKkKlansman
  • Sam Rockwell, Vice – Der zweite Mann

Beste Nebendarstellerin

  • Regina King, If Beale Street could talk (*)
  • Emma Stone, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Amy Adams, Vice – Der zweite Mann
  • Rachel Weisz, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Claire Foy, Aufbruch zum Mond

Bestes Drehbuch

  • Deborah Davis & Tony McNamara, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Barry Jenkins, If Beale Street could talk
  • Peter Farrelli, Nick Vallelonga, Brian Hayes Curry, Green Book – Eine besondere Freundschaft (*)
  • Adam McKay, Vice – Der zweite Mann
  • Alfonso Cuarón, Roma

Bester fremdsprachiger Film

  • “Roma” aus Mexiko (*)
  • „Capernaum” aus Libanon
  • „Werk ohne Autor“ aus Deutschand
  • „Girl“ aus Belgien
  • „Shoplifters“ aus Japan

Bester animierter Film

  • Ataris Reise
  • Die Unglaublichen 2 
  • Ralph Breaks the Internet: Wreck-it Ralph 2
  • Mirai
  • Spider-Man: A New Universe (*)

Beste Filmmusik

  • Marco Beltrami, A Quiet Place
  • Justin Hurwitz, Aufbruch zum Mond (*)
  • Alexandre Desplat, Ataris Reise
  • Ludwig Göransson, Black Panther
  • Marc Shaiman, Mary Poppins Returns

Bester Filmsong

  • Shallow“ aus A Star is born (*)
  • „All of the Stars“ aus Black Panther
  • „Revelation“ aus Boy Erased
  • „Girl in the Moon“ aus Dubin
  • „Requiem for a private War“ aus A Private War

 

TV-KATEGORIEN

Beste Serie, Drama

  • The Americans (*)
  • Bodyguard
  • Homecoming
  • Killing Eve
  • Pose

Bester Darsteller, Drama

  • Jason Bateman, Ozark
  • Stephan James, Homecoming
  • Richard Madden, Bodyguard (*)
  • Billy Porter, Pose
  • Matthew Rhys, The Americans

Beste Darstellerin, Drama-Serie

  • Caitronia Balfe, Outlander
  • Elisabeth Moss, The Handsmaids Tale: Der Report der Magd
  • Sandra Oh, Killing Eve (*)
  • Julia Roberts, Homecoming
  • Keri Russel, The Americans

Beste TV-Serie, Komödie oder Musical

  • Barry
  • The Good Place
  • Kidding
  • The Kominsky Method
  • The Marvelous Mrs Maisel (*)

Beste TV-Darstellerin, Comedy-Serie

  • Kristen Bell, The Good Place
  • Candice Berge, Murphy Brown
  • Alison Brie, GLOW
  • Rachel Brosnaham, The Marvelous Mrs. Maisel (*)
  • Debra Messing, Will & Grace

Bester TV-Darsteller, Komödie-Serie

  • Sasha Baron Cohen, Who is America?
  • Jim Carrey, Kidding
  • Michael Douglas, The Kominsky Method (*)
  • Bill Hader, Barry
  • Donald Glover, Atlanta

Bester TV-Film oder Mini-Serie

  • The Alienist
  • The Assassination of Gianna Versace (*)
  • Escape at Dannamora
  • Sharp Objects
  • A Very English Scandal

Beste Darstellerin, TV-Film oder Mini-Serie

  • Amy Adams, Sharp Objects
  • Patricia Arquette, Escape at Dannemora (*)
  • Connie Britton, Dirty John
  • Laura Dern, The Tale – Die Erinnerung
  • Regina King, Seven Seconds

Bester Darsteller, TV-Film oder Mini-Serie

  • Antonio Banderas, Genius
  • Daniel Brühl, The Alienist
  • Darren Criss, Inside Look: The Assassination of Gianni Versace (*)
  • Benedict Cumberbatch, Patrick Melrose
  • Hugh Grant, A Very English Scandal

Beste Nebendarstellerin

  • Alex Bornstein, The Marvelous Mrs. Maisel
  • Patricia Clarkson, Sharp Objects (*)
  • Thandie Newton, Westworld
  • Penelope Cruz, Inside Look: The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
  • Yvonne Strahovski, The Handmaid´s Tale: Der Repport der Magd

Bester Nebendarsteller

  • Alan Arkin, The Kominsky Method
  • Kieran Culkin, Succession
  • Edgar Ramirez, The Assassination of Gianni Versace
  • Ben Whishaw, A Very English Scandal (*)
  • Henry Winkler, Barry

OSCARNOMINIERUNGEN

Bester Film

  • A Star is born
  • BlacKkKlansman
  • Black Panther
  • Bohemian Rhapsody
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Green Book – Eine besondere Freundschaft (*)
  • If Beale Street could talk
  • Roma
  • Vice – Der zweite Mann

Beste Regie

  • Bradley Cooper, A Star is born
  • Alfonso Cuaron, Roma (*)
  • Adam McKay, Vice – Der zweite Mann
  • Peter Farrelly, Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Spike Lee, BackKKlansman

Bester Hauptdarsteller

  • Christian Bale, Vice – Der zweite Mann
  • Bradley Cooper, A Star is born (*)
  • Rami Malek, Bohemian Rhapsody
  • Viggo Mortensen, Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • John David Washington, BlacKkKlansman

Beste Hauptdarstellerin

  • Yalitza Aparizio, Roma
  • Glenn Close, Die Frau der Nobelpreisträgerin (*)
  • Lady Gaga, A Star is Born
  • Olivia Colman, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Melissa McCarthy, Can you ever forgive me?

Bester Nebendarsteller

  • Mahershala Ali, Green Book
  • Adam Driver BlacKkKlansman
  • Sam Elliott, A Star is Born
  • Richard E. Grant, Can you ever forgive me? (*)
  • Sam Rockwell, Vice – Der zweite Mann

Beste Nebendarstellerin

  • Amy Adams, Vice – Der zweite Mann (*)
  • Regina King, If Beale Street could talk
  • Emma Stone, The Favourite
  • Rachel Weisz, The Favourite
  • Margot Robbie, Mary Queen of Scots

Bester Animationsfilm

  • Ataris Reise
  • Chaos im Netz
  • Mirai
  • Spider-Man: a New Universe (*)
  • Die Unglaublichen 2

Bestes adapt. Drehbuch

  • „If Beale Street could talk“, Barry Jenkins
  • “BlacKkKlansman,” Spike Lee, David Rabinowutz, Charlie Wachtel & Kevin Willmott (*)
  • “Aufbruch zum Mond“, Nicole Perlman & Josh Singer”
  • „Can you forgive me?“, Nicole Holofener & Jeff Whitty
  • „A Star is born“, Bradley Cooper, Eric Roth & Will Fetters

Bestes Original-Drehbuch

  • “The Favourite – Intrigen und Irrsinn,” Deborah Davis & Tony McNamara
  • “Roma,” Alfonso Cuaron
  • „Green Book – Eine besondere Freundschaft“, Nick Vallelonga, Brian Hayed Currie & Peter Farerely (*)
  • „Vice – Der zweite Mann“, Adam McKay
  • „First Reformed“, Paul Schrader

Beste Kamera

  • Alfonso Cuaron, Roma (*)
  • James Laxton, If Beale Street could talk
  • Matthew Libatique, A Star is born
  • Linus Sandgren, Aufbruch zum Mond
  • Lukasz Zal, Cold War

Bester Auslandsfilm

  • “Roma aus Mexiko (*)
  • “Cold War” aus Polen
  • „Shoplifters“ aus Japan
  • “Capernaum” aus Libanon
  • „Burning“ aus Südkorea

Bester Filmschnitt

  • Tom Cross, Aufbruch zum Mond
  • Barry Alexander Brown, BlackKKlansman
  • Jay Cassidy, A Star is born
  • Alfonso Cuarón, Roma (*)
  • Hank Corwin, Vice – Der zweite Mann

Bester Toneffektschnitt

  • Aufbruch zum Mond (*)
  • Black Panther
  • Die Unglaublichen 2
  • A Quiet Place
  • Mission Impossible: Fallout

Beste Tonabmischung

  • Aufbruch zum Mond (*)
  • A Star is born
  • Roma
  • A Quiet Place
  • Bohemian Rhapsody

Beste Ausstattung/Produktionsdesign

  • Aufbruch zum Mond
  • Mary Poppins Returns
  • The Favorite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Grindelwalds Verbrechen
  • Black Panther

Beste Filmmusik

  • Justin Hurwitz, Aufbruch zum Mond (*)
  • Alexandre Desplat, Ataris Reise
  • Nicholas Britell, If Beale Street could Talk
  • Marc Shaiman, Mary Poppins Returns
  • Ludwig Göransson, Black Panther

Bester Filmsong

  • „The Shallow“ aus A Star is born (*)
  • „Step in Time“ aus Mary Poppins Returns 
  • „Revelation“ aus Der verlorene Sohn
  • „I´ll Fight“ aus RBG
  • „All of the Stars“ aus Black Panther

Bestes Make-up & Hairstyling

  • Vice – Der zweite Mann (*)
  • Black Panther
  • Bohemian Rhapsody

Bestes Kostümdesign

  • Sandy Powell, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Alexandra Byrne, Mary Queen of Scots
  • Sandy Powell, Mary Poppins Returns
  • Ruth E. Carter, Black Panther
  • Colleen Atwood, Fantastische Tierwesen

Beste visuelle Effekte

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Golden Globes, Oscar Contender, Oscar-Chancen für. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.