Original Score: “Skyfall” & “Anna Karenina”

SkyfallAnnaKarenina

Vor etwas mehr als einer Woche, wurden die Oscar-Nominierungen bekanntgegeben, darunter sehr viele Überraschungen. Manche positiv, mancher weniger. Was allerdings die “Original Score” Nominierungen betrifft, so waren es großteils Filmkompositionen, mit denen man rechnen konnte. Immerhin 3 von 5 Nominierten, nämlich Lincoln, Argo & Life of Pi, haben wir hier schon ausführlich vorgestellt. Höchste Zeit, uns nun die beiden letzten anzusehen.

Skyfallskyfall

Ist es möglich? Bekommt Komponist Thomas Newman bei seiner elften Oscar-Nominierung, nun endlich seinen ersten Goldjungen? Wenn es nach mir ginge, müsste ich ein ganz klares Veto einlegen! Ich bin ein großer Fan von Newman – Werke wie American Beauty, Road to Perdition, Angels of America, Wall-E, Findet Nemo, und und und.. haben ihn unsterblich und zu einer wahren Legende der Filmkomposition gemacht. Mit Skyfall wiederum, gelang ihm sein schwächstes Werk seit Jahren. Die typische “Thomas Newman” Klangfarbe ist nur leicht zu erkennen. Gut möglich, dass mehr davon, wohl gar nicht zu James Bond gepasst hätte. Doch genau dieses Wagnis in ein neues Metier, ist in bzw. an meinen Ohren vollständig gescheitert. Am Score gibt es zwar wenig zu bekriteln, nur bleibt nichts davon hängen und Highlights sind ebenfalls keine ausfindig zu machen. Die wenigen Klänge die mir jedoch gefallen, sind keine neuen, sondern altbekannt und eher John Barry, dem Ur-Komponisten der 007-Filme, zu verdanken. (4/10)

Anna KareninaAnna

Joe Wright weiß schon, wieso er bei seinen Filmen, mit Ausnahme von Wer ist Hanna, auf die Musik von Dario Marianelli vertraut. Mit seinen bezaubernden Klängen, hat er es schon auf insgesamt drei Oscar Nominierungen, inklusive einem Gewinn für Abbitte, gebracht. Wieder einmal untermalte er mit seinen lieblichen Walzerklängen, die ausdrucksstarken Bilder von Wright, die dadurch noch mehr an Farbe & Kontrast gewinnen. (8/10)

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher Nebenberuflich: Passionierter Cineast
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Filme, Musik, Original Score. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    Der Score von "Anna Karenina" gefällt mir echt mit jedem Tag besser! Ich sehe sogar eine Siegchance!

  • Heiko_S

    Also ich finde den "Skyfall"-Score nach wie vor genial! Zwar sehr Newman untypisch, aber auf demselben künstlerischen Niveau. Und er passt perfekt zu den grandios fotografierten Bildern. Zwar nicht unbedingt Oscar-Material, aber von der Wertung auf jeden Fall weit höher anzusiedeln. 😉

    • Johannes

      tja diese Geschmäcker.. 😉

  • Patrick

    Sehe ich genausp wie Heiko. Ich finde den Scorezu Bond sehr gut. Hätte ihn nicht nominiert, aber es ist nun auch kein Skandal, dass er nominiert wurde, vielmehr, dass Skyfall der Einzige Bond-Score ist, dem diese Ehre zuteil wurde. Siegchancen bestehen für Bond aber eh "nur" beim Song und evtl. einer Tonkategorie, wenn die Academy gut drauf ist! ^^

    • Patrick

      Nominiert hätte ich aber definitiv Moonrise Kingdom! Brillianter Score und zurecht mit massig Kritikerpreise ausgezeichnet worden. Hoffe, dass wir den in unserer Oscarwahl auch auf dem Zettel haben. Anna Karenina gefällt mir auch gut. Das Einzige was mich bisschen stört sind die teils überlappenden Gesänge, aber das ist Geschmackssache und soll den Gesamtscore nicht schmälern. Siegchancen sind da, aber wäre schon ein kleiner Schocker, da Life of Pi und Lincoln favorisiert sind und Desplats auch überraschend siegen könnte! Endlich dann mal! ^^

    • Patrick

      Wobei Roger Deakins Kamera kann und ich will ich nicht ganz ausschliessen. Es wird da schwer für ihn gegen Life of Pi ranzukommen, aber wieviel Overdue Factor kann ein Mann wie Deakins eigentlich noch haben? Wo bliebt der verdammte Oscar Academy? Its about Time…