Life of Pi, Anna Karenina und Skyfall gewinnen Art Director Guild Awards. Ist Anna Karenina beim Kostüm- und Austattungsoscar zu schlagen?

Anna_Karenina

Von den Oscarnominierten Lincoln, Life of Pi, Anna Karenina, Der Hobbit und Les Misérables sichern sich nach dieser Vergabe nun Anna Karenina, gefolgt von Life of Pi die Frontrunnerpositionen. Steht Anna Karenina neben dem sehr wahrscheinlichen Gewinn in der Kostümkategorie auch in der Besten Austattung als Gewinner fest bzw. wie sind die Chancen von Life of Pi oder Lincoln sich bei einem überraschenden Siegeszug diesen Award zu erhalten? Muss sich Les Misérables auch in dieser Kategorie geschlagen geben oder kann sich Tom Hoopers Adaption des Broadwayklassikers neben Anne Hathaway (Nebendarstellerin) und einer eventuellen Auszeichnung für den “Besten Ton” vielleicht in dieser Kategorie durchsetzen? Immerhin werden in dieser Kategorie traditionell Musicals ausgezeichnet, doch Anna Karenina scheint hier das Momentum zu haben, im Gegensatz zum Hobbit, der nur noch Außenseiterchancen zu haben scheint, obwohl diese Kategorie sich für das Mammutprojekt anbieten würde. Was denkt ihr und wie sieht das in der Kostümkategorie aus, in der Anna Karenina gegen die Kostüme aus Les Misérables, Lincoln, Mirror, Mirror und Snowwhite and the Huntsman antritt?

Best Art Direction for a Fantasy Film:
David Gropman for Life of Pi

Best Art Direction for a Period Film:
Sarah Greenwood, Anna Karenina

Best Art Direction for a Contemporary Film:
Dennis Gassner, Skyfall

Best Art Direction for a TV Mini-Series:
Mark Worthington, American Horror Story

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    Wenn es, wie so oft zitiert, nur nach Leistung geht, dann müsste "Spieglein, Spieglein" den Oscar erhalten, denn in den letzten Jahren habe ich niemals schönere und extravagantere Kostüme gesehen – sie strahlen auffällig durch den ganzen Film! Aber mir ist auch klar, dass es eher unwahrscheinlich ist, weil dies die einzige Nominierung ist, die das Märchen erhalten hat. Wobei: Die Auszeichnung wäre ohnehin eine posthume, da die Designerin letztes Jahr verstorben ist – und die Academy vergibt ja ganz gern mal Preise an Menschen, die nicht mehr unter uns weilen.
    In jedem Fall ist der Preis aber auch "Anna Karenina" oder "Les Misérables" sehr zu gönnen. Die sind alle sehr dicht beieinander. Letzerer wird ihn wohl holen!