Was läuft im Kino?



Dänemark – 2012 – Regie: Thomas Vinterberg

Der neue Film von Dogma-Regisseur Thomas Vinterberg ist schon alleine aus dem Grund für mich ein Must-See, weil Charakterfresse Mads Mikkelsen mitspielt. Die Story klingt ganz nach meinem Geschmack und verspricht meisterhaftes und verdammt schweres Kino aus Skandinavien. Sollte auf meiner Top-Liste 2013 schon jetzt einen sicheren Platz haben.

Erwartungen: HOCH

USA – 2013 – Regie: Jon M. Chu

Ja: Der erste Teil war nicht besonders gut. Aber es spielt Dwayne “Don’t call Me The Rock! “The Rock”” Johnson mit, fucking Hell! Und wenn er sich schon bei WrestleMania 29 in zwei Wochen für John Cena hinlegen muss (der sich daraufhin für Dolph Ziggler hinlegen muss!), dann soll er davor noch Ärsche treten! Und zwar richtig! Und in 3D! If you smell, what The Rock is cooking!

Erwartungen: MITTEL

USA – 2012 – Regie: Seth Gordon

Die Kritiken nicht vorsichtig ausgedrückt gesagt bescheiden; Melissa McCarthy muss sich nach Brautarlarm erst wieder in meiner Gunst hocharbeiten; und die Story klingt auch irgendwie… mäh! Aber es spielt Jason Bateman mit! Und ich mag Jason Bateman!

Erwartungen: NIEDRIG

Sonstige Neustarts:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, Was läuft im Kino. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • kaik

    4/10

    Voll abgezockt….8,50 Euro für den Rotz.

    Melissa McCarthy ist ein Traum, sie glänzt in so tollen Nebenrollen, hat
    wirklich funny bones und steht kurz vor ihrem Durchbruch – und dann der
    erste Hauptrollenfilm; und dann wird das so was.

    Sehr unlustig, nervig, 08/15-Drehbuch…alles schon gesehen – und
    besser. Die Figuren bleiben eindimensional und die Charaktere sind hohl.
    Wie gesagt, die Hauptdarstellerin ist witzig, aber aus diesem Script
    kann sie nichts rausholen.

    Allein die letzte halbe Stunde wirkt sehr schön, da wird es etwas
    emotionaler, nicht zu viel – nicht zu wenig….aber vorher wurde halt
    schon alles mit dem Holzhammer kaputt gemacht.

    Geht lieber in "Immer Ärger mit 40" – das ist zurzeit ne tolle Komödie (mit Hintergrund und Tiefgang)

  • Patrick

    Mich hätte eh nichts in diesen Film gekriegt. Ich finde Melissa McCarthy inzwischen leider nur noch nervig und fand damals ja auch ihre Oscarnominierung reichlich überzogen. Da hätte m.E. Carey Mulligan (Shame), Viola Davis (The Help, statt Hauptrolle) oder Shaileene Woodley (The Descendants) nominiert wreden müssen, aber egal.

    Heute bin ich Blond hat eine interessante Thematik, vielleicht schau ich den noch. Pflichtprogramm ist aber THE HUNT, auf den bin ich seeehr gespannt, vor allem nach Bills Lobeshymne und der 8,4/10 bei imdb. Außerdem bin ich ein Fan von Vinterbergs "Das Fest".