Indie-Time: “In a World…” und “The Way Way Back”

Werfen wir doch mal einen Blick über den Tellerrand und betrachten uns zwei potenzielle Kandidaten für die Independent Spirit Awards 2014: In a World… und The Way Way Back. Vielleicht bestehen sogar kleine Chancen für die WGA-Awards und Academy Awards. Sympatisch und ganz nach meinem Geschmack sehen beide aus.

In a World… handelt von Carol, die in die Fußstapfen ihres Vaters treten möchte, der ein sehr erfolgreicher Voice-Over-Sprecher für Kino-Trailer ist. Deswegen auch der Titel In a World…. Es handelt sich um das Regie- und Drehbuchdebüt von Lake Bell (Boston Legal), versammelt einen sympatischen Cast um sich (Fred Melamed, Demetri Martin, Ken Marino, Alexandra Holden, Rob Corddry, Nick Offerman und Geena Davis) und gewann zuletz beim Sundance Film Festival 2013 den Preis für das beste Drehbuch.

Ebenfals sein Regiedebüt feiert Oscar-Preisträger Jim Rash (The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten), der zusammen mit Nat Fox The Way Way Back geschrieben und gedreht hat. Die Story klingt ein wenig nach Adventureland und vermittelt auch im ersten Trailer fast den gleichen Charme. Dem jungen Hauptdarsteller Liam James stehen dabei Genre-Hochkaräter wie Steve Carell, Toni Collette, Sam Rockwell, Maya Rudolph, Amanda Peet und abermals Rob Corddry zur Seite.

Die Trailer:

Die Poster:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, News, Poster, Trailer, Videos. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.