Meine Prognose der Golden Globe Nominierungen

 

In wenigen Stunden findet die Bekanntgabe der Golden Globe Nominierungen statt. Grund genug nun einmal selbst eine Prognose der kompletten Film-Kategorien abzugeben:

Best Motion Picture, Drama:

  • Gravity
  • 12 Years a Slave
  • The Butler
  • Captain Phillips
  • Prisoners

Best Motion Picture, Comedy

  • Nebraska
  • The Wolf of Wall Street
  • Inside Llewyn Davis
  • American Hustle
  • Before Midnight

Best Director – Motion Picture

  • Steve McQueen – 12 Years a Slave
  • Alfonso Cuaron – Gravity
  • Joel and Ethan Coen – Inside Llewyn Davis
  • Martin Scorsese – The Wolf of Wall Street
  • David O. Russell – American Hustle

Best Screenplay for a Motion Picture

  •  John Ridley – 12 Years a Slave
  • Eric Singer, David O. Russell – American Hustle
  • Terrence Winter – The Wolf of Wall Street
  • Joel and Ethan Coen – Inside Llewyn Davis
  • Woody Allen – Blue Jasmine

Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Drama

  • Matthew McConaughey – Dallas Buyers Club
  • Robert Redford – All is Lost
  • Chiwetel Ejiofor – 12 Years a Slave
  • Tom Hanks – Captain Phillips
  • Hugh Jackman – Prisoners

Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Drama

  • Cate Blanchett – Blue Jasmine
  • Sandra Bullock – Gravity
  • Emma Thompson – Saving Mr. Banks
  • Judi Dench – Philomena
  • Kate Winslet – Labor Day

Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Comedy Or Musical

  • Bruce Dern – Nebraska
  • Leonardo DiCaprio – The Wolf of Wall Street
  • Oscar Isaac – Inside Llewyn Davis
  • Joaquin Phoenix – Her
  • Ben Stiller – The Secret Life of Walter Mitty

Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Comedy Or Musical

  • Meryl Streep – August: Osage County
  • Amy Adams – American Hustle
  • Julie Louis-Dreyfus – Enough Said
  • Scarlett Johansson – Don Jon
  • Julie Delpy – Before Midnight

Best Performance by an Actress In A Supporting Role in a Motion Picture

  • Jennifer Lawrence – American Hustle
  • Lupita Nyong’o – 12 Years a Slave
  • Oprah Winfrey – The Butler
  • Julia Roberts – August: Osage County
  • June Squibb – Nebraska

Best Performance by an Actor In A Supporting Role in a Motion Picture

  • Tom Hanks – Saving Mr. Banks
  • Jared Leto – Dallas Buyers Club
  • Michael Fassbender – 12 Years a Slave
  • Daniel Brühl – Rush
  • Jonah Hill – The Wolf of Wall Street

Best Animated Film*

  • Frozen
  • Die Monster Universität
  • Die Croods

Best Score for a Motion Picture

  • Steven Price – Gravity
  • John Williams – The Book Thief
  • Hans Zimmer – Rush
  • Michael Giacchino – Star Trek Into Darkness
  • Thomas Newman – Saving Mr. Banks

Best Foreign-Language Picture

  • “Die Jagd” – Dänemark
  • “Das Mädchen Wadjda” – Saudi-Arabien
  • “Die große Schönheit” – Italien
  • “Blau ist eine warme Farbe” – Frankreich
  • “The Wind Rises” – Japan

Best Original Song

  • “Let It Go” – Frozen
  • “Young & Beautiful” – The Great Gatsby
  • “Rise Up” – Epic
  • “The Moon Song” – Her
  • “In The Middle of the Night” – The Butler

 

*Filme wie “The Wind Rises” oder “Ernest & Celestine” sind nicht für die Animations-ategorie berechtigt und treten deshalb in der Kategorie “Bester Ausländische Film” an.

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher
Nebenberuflich: Passionierter Cineast

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Golden Globes. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Wollte ich auch gerade machen, aber lasse Dir den Vortritt! 😉 Nominierungen passen soweit ganz gut, aber Thomspon kommt in Comedy und macht Platz für nen weiteren kandidaten! Johansson dürfte eher für "Her" als für "Don Jon" ins Rennen gehen, aber wir werden sehen!

    Hoffe zudem auf ein paar Nominierungen für den "Hobbit (Teil 2)", war gut! Star Trek dürfte nichts reißen, da sehe ich Desplat nominiert und Zimmer eher für "12 Years a Slave", aber ansonsten kommt das ganz gut hin. Daumen drücken für Gandolfini und Brühl! 😉 Fassbender und Leto sollten gesetzt sein!

    • "12 Years a Slave" kann ich einfach aus Prinzip nicht nominieren – genauso Captain Phillips. Da ist so viel "Inception" dabei – sowas ist nicht mehr feierlich!
      Da doch lieber "Rush" nominieren, welcher wesentlich kreativer ist.

      • Stefan T.

        Stephan meinte jedoch auch, dass "Saving Mr. Banks" nicht in die Komödiensparte kommt! Warum auch immer…

  • Dennis

    Ich glaube COLDPLAY wird bei den Globes unter den Songs auftauchen…da bin ich sogar ziemlich sicher!

    • ach die haben für "Catching Fire" einen Song gemacht, or? Stimmt – auf den hab ich vergessen.

  • Dennis

    Die haben für CATCHING FIRE sogar einen richtig guten Song gemacht.

    Der mit Abstand beste Songs des Jahres wird aber leider ignoriert. Der Song OBLIVION von M83 (Hammer-Band aus Frankreich) wird leider komplett ignoriert. Für mich seit Jahren einer der besten Filmsongs. Hört euch den mal an:

    Der Song von Coldplay ist knapp dahinter meine zweite Wahl in diesem Jahr. Aber sie werden es bei den Globes wohl leichter habnen, als bei den Oscars. Die Academy hat dort in den letzten Jahren sowieso einen so merkwürdigen Geschmack bewiesen. Hier der Song, falls du ihn nicht kennst:

    Auf mein persönlichen dritten Platz würde ich "Young & Beautiful" einordnen, den ich im Mai eigentlich noch schrecklich fand – mit der Zeit wird er aber immer besser.

    Alles andere als diese drei Songs ist für mich in diesem Jahr nur Grütze und nicht nominierungswürdig….habe mir so ziemlich alles angehört und kann teilweise den Oscar-Buzz bei manchen Songs echt nicht nachvollziehen. Bei den Oscars wird es am Ende sowieso wieder so eine Disney-Scheiße werden, die keiner kennt. Was waren das noch Zeiten, als sie mutig waren und Eminem (zurecht) ausgezeichnet hatten. Wenigstens war an SKYFALL letztes Jahr kein Vorbeikommen…

    • dieses Jahr ist find ich generell ein schlechtes Jahr für filmische Musik. Egal ob Original Song oder Original Score. Der Song von M83 für "Oblivion" ist echt genial! Kannte ich bis dato leider noch nicht. Bekommt leider auch überhaupt keinen Buzz. So ein Song verdient einen viel besseren Film. Womöglich scheitert es daran.

      Das Coldplay Lied für Catching Fire kenn ich – bin kein großer Coldplay Fan aber es geht absolut ins Ohr. Mit dem großen Namen sind sie wohl heute absolut gesetzt und könnten womöglich auch bei den Oscars überraschen.

      Der "Gatsby" Soundtrack ist von seiner Songauswahl für mich einer der besten Soundtracks des Jahres. "Young & Beautiful" hab ich schon dutzende male gehört. Grandios. Mein absoluter Lieblingssong ist jedoch "Back to Black" von Beyonce & Andre 3000, welcher aber logischerweise nicht nominiert werden kann ->

      die letzten Jahre waren etwas komisch, absolut richtig – wobei sich die Oscars da schon wesentlich gebessert haben. "Skyfall", "The Weary Kind" (Crazy Heart), "Falling Slowly" (Once) sind wirklich tolle, absolut verdiente Gewinner.

      Zwei Dinge werd ich der Academy aber NIE verzeihen.. die Nichtberücksichtigung von Bruce Springsteen für "The Wrestler" (http://www.youtube.com/watch?v=uRUEKJIcvbo) & Jamie Cullum inkl. Clint Eastwood für "Gran Torino" (http://www.youtube.com/watch?v=CvdtRzoafqs).

      • Dennis

        Das sind genau die 3 Oscarpreisträger, die ich auch super fand…und genau die 2 Snubs, die ich ebenfalls nicht nachvollziehen kann. Ich sehe: Musikalisch verstehen wir uns… 😀

  • Dennis

    M83 haben zu OBLIVION auch den kompletten Score gemacht…der ist ebenfalls genial. Wenn du den Song gut fandest, dann hör mal in ihr letztes Album rein: "Hurry Up, We're Dreaming". Wer auf Filmmusik steht, wird deren Stil lieben. Viel Orchester mit elektronischen Elementen. Auch nach über einem Jahr höre ich das Album immer mal wieder. Deren Musik wird momentan auch viel für Werbung und Kinotrailer (z.B. "Der Geschmack von Rost & Knochen") verwendet.

  • Stefan T.

    "Das Mädchen Wadjda" ist übrigens kein Film aus dem Iran, sondern aus Saudi-Arabien!!! Und zwar der allererste. 😉

  • Dennis

    THE BUTLER ist somit tot…

    • Stefan T.

      Ja, leider!