Die Erstlingswerke von Regisseuren – Teil 2



Steve McQueen
Film: Hunger
Jahr: 2008
(Budget): ./.
(Box Office): $0,2 Mio
: 7,6
: (92%) : (82)


Alexander Payne
Film: Baby Business (OT: Citizen Ruth)
Jahr: 1996
(Budget): ./.
(Box Office): $0,3 Mio
: 7,0
: (80%) : (64)


David O. Russell
Film: Spanking the Monkey
Jahr: 1994
(Budget): $0,2 Mio.
(Box Office): $1,4 Mio
: 6,4
: (91%) : (66)


Ang Lee
Film: Schiebende Hände (OT: Tui shou)
Jahr: 1992
(Budget): ./.
(Box Office): $0,2 Mio.
: 7,3
: ./. : ./.


Steven Spielberg
Film: Duell (OT: Duel)
Jahr: 1971
(Budget): ./.
(Box Office): ./.
: 7,7
: (86%) : ./.


Terrence Malick
Film: Badlands – Zerschossene Träume (OT: Badlands)
Jahr: 1973
(Budget): ./.
(Box Office): ./.
: 7,9
: (98%) : ./.


Woody Allen
Film: Woody, der Unglücksrabe (OT: Take the Money and Run)
Jahr: 1969
(Budget): ./.
(Box Office): ./.
: 7,3
: (90%) : ./.


David Fincher
Film: Alien 3 (OT: Alien³)
Jahr: 1993
(Budget): $50,0 Mio.
(Box Office): $55,5 Mio
: 6,4
: (42%) : ./.


Joel Coen und Ethan Coen
Film: Blood Simple – Eine mörderische Nacht (OT: Blood Simple)
Jahr: 1984
(Budget): ./.
(Box Office): $3,9 Mio
: 7,7
: (94%) : (81)


Darren Aronofsky
Film: Pi
Jahr: 1998
(Budget): ./.
(Box Office): $3,2 Mio
: 7,5
: (87%) : (72)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Artikel-Serien, Filme. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Immer wieder lustig, dass Fincher mit einem relativ schwachen Film (wobei ich ihn mag) seine herausragende Filmkarriere begonnen hat und andere Regisseure gleich ein Meitserwerk ablieferten und seitdem dieses nicht mehr toppen konnten. Terrence Malick "Badlands", wobei man da geteilter Meinung sein kann! "Spielberg", "Lee" und die "Coens" haben gleich mit guten Werken angefangen und bis auf wenige Patzer in immer gute Werke abgeliefert. Ihr Euvre war aber schon in ihrem Erstlingswerk deutlich zu erkennen. David O. Russell hat bis auf "Silver Linings" und der kommt bei mir auch nicht über 7,5/10 hinaus, bisher nur Mittelmaßfilme abgeliefert, während Steve McQueen ein Meisterwerk nach dem anderen abliefert und da hoffentlich noch einiges kommen wird. Dürfte der erste farbige Regisseur mit dem Regieoscar werden, tippe ich jetzt mal für die Zukunft! Für mich hätte er ihn dieses Jahr verdient gehabt!