Die Goldenen Himbeeren 2015 (35th Golden Raspberry Awards)

Razzie Awards


Ebenfalls am Samstag wurden, traditionell einen Abend vor den Oscars, die diesjährigen Razzies, also die Anti-Preise für die schlimmsten Machwerke und Performances des letzten Filmjahres vergeben. Hier die vollständige Liste aller “Gewinner” und Nominierten:

Schlechtester Film:

Saving Christmas
– Raphi Henly, David Shannon, Darren Doane & Amanda Rosser

Left Behind
Die Legende von Hercules (OT: The Legend of Hercules)
Teenage Mutant Ninja Turtles
Transformers: Ära des Untergangs (OT: Transformers: Age of Extinction)


Schlechteste Regie:

Michael Bay für “Transformers: Ära des Untergangs”

Darren Doane für “Saving Christmas”
Renny Harlin für “Die Legende von Hercules”
Jonathan Liebesman für “Teenage Mutant Ninja Turtles”
Seth MacFarlane für “A Million Ways to Die in the West”


Schlechtester Schauspieler:

Kirk Cameron in “Saving Christmas”

Nicolas Cage in “Left Behind”
Kellan Lutz in “Die Legende von Hercules”
Seth MacFarlane in “A Million Ways to Die in the West”
Adam Sandler in “Urlaubsreif (OT: Blended)”


Schlechteste Schauspielerin:

Cameron Diaz in “Die Schadenfreundinnen (OT: “The Other Woman”) und “Sex Tape”

Drew Barrymore in “Urlaubsreif”
Melissa McCarthy in “Tammy – Voll abgefahren” (OT: “Tammy”)
Charlize Theron in “A Million Ways to Die in the West”
Gaia Weiss in “Die Legende von Hercules”


Schlechtester Nebendarsteller:

Kelsey Grammer in “The Expendables 3”, Legends of Oz: Dorothy’s Return (nur Stimme), “Denk wie ein Mann 2” (OT: “Think Like a Man Too”) und “Transformers: Ära des Untergangs”

Mel Gibson in “The Expendables 3”
Shaquille O’Neal in “Urlaubsreif”
Arnold Schwarzenegger in “The Expendables 3”
Kiefer Sutherland in “Pompeii”


Schlechteste Nebendarstellerin:

Megan Fox in “Teenage Mutant Ninja Turtles”

Cameron Diaz in “Annie”
Nicola Peltz in “Transformers: Ära des Untergangs”
Bridgette Cameron Ridenour in “Saving Christmas”
Susan Sarandon in “Tammy – Voll abgefahren”


Schlechtestes Leinwandpaar:

Kirk Cameron und sein Ego in “Saving Christmas”

Alle Roboter, Schauspieler (oder roboterhaft agierenden Schauspieler) in jeglicher Kombination in “Transformers: Ära des Untergangs”
Cameron Diaz & Jason Segel in “Sex Tape”
Kellan Lutz & seine diversen Muskelgruppen in “Die Legende von Hercules”
Seth MacFarlane & Charlize Theron in “A Million Ways to Die in the West”


Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung:

Annie
– Will Smith, Jada Pinkett Smith, Shawn “Jay-Z” Carter, Caleeb Pinkett, James Lassiter, Lawrence “Jay” Brown & Tyran “Ty Ty” Smith

Die Atlas Trilogie: Teil III (OT: Atlas Shrugged: Part III)
Die Legende von Hercules
Teenage Mutant Ninja Turtles
Transformers: Ära des Untergangs


Schlechtestes Drehbuch:

“Saving Christmas” von Darren Doane & Cheston Hervey

“Left Behind” (von Paul LaLonde & John Patus)
“Sex Tape” (von Kate Angelo, Jason Segel & Nicholas Stoller, Story von Kate Angelo)
“Teenage Mutant Ninja Turtles” (von Josh Appelbaum, André Nemec & Evan Daugherty)
“Transformers: Ära des Untergangs” (von Ehren Kruger)


Der Himbeeren-Erlöser-Preis (The Razzie Redeemer Award):
In diesem Jahr zum ersten Mal an Schauspieler oder Regisseure vergeben, die früher Himbeeren gewonnen hatten oder dafür nominiert waren und die inzwischen echte Preise gewinnen konnten:

Ben Affleck (vom Preisträger der Goldenen Himbeere für “Liebe mit Risiko – Gigli” zum Oscar-Liebling für die Regie von “Argo” und “Gone Girl – Das perfekte Opfer”)

Jennifer Aniston (vom vielfachen Kandidat für die Goldene Himbeere zur Nominierten für den Screen Actors Guild Award für die Leistung in “Cake”)
Mike Myers (vom Preisträger der Goldenen Himbeere für “Der Love Guru” zum Regisseur des Dokumentarfilms “Supermensch – Wer ist Shep Gordon?”)
Keanu Reeves (vom sechsfachen Kandidaten für die Goldene Himbeere zum kritisch vielbeachteten Film “John Wick”)
Kristen Stewart (von der Preisträgerin der Goldenen Himbeere für die “Twilight”-Saga zum künstlerisch anspruchsvollen “Camp X-Ray”)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Awards, Filme, News, Razzies. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • kaik

    Wer ist Kirk Cameron?

    Und der Kelsey Grammer ist trotzdem wunderbar – das hat Frasier nicht verdient.

    • Heiko

      Kirk Cameron war als Jugendlicher Mitte der 80er- bis Anfang der 90er-Jahre mal ein großer Serienstar ("Unser lautes Heim"). Das war auch meine absolute Lieblingsserie als Kind.
      Danach hat er aber nur noch als fanatischer "Wiedergeborener Christ" Schlagzeilen gemacht und war hauptsächlich als TV-Prediger unterwegs.

  • kaik

    danke. war mir gänzlich unbekannt.

    • Heiko

      Dieser Serie haben wir übrigens auch Leonardo DiCaprio zu verdanken.
      Unterschiedlicher hätten die beiden Karrieren danach wirklich nicht verlaufen können. Wobei, Cameron hat jetzt zumindest schon mal nen Preis gewonnen. 😉

  • Stefan T.

    Wow, also "Saving Christmas" muss ja echt unterirdischer als unterirdisch sein, denn ein imdb-Rating von 1,4 (!), das zweitniedrigste aller Filme überhaupt, kriegt man wohl nicht ganz ohne Grund. 😀

    • Patrick

      Haha cool! Wer traut sich an das Machwerk und rezensiert es ausführlich? Fänd eich mal ne geile Rubrik! "Die großen Razziergewinner der Awardgeschichte" oder so! muharhar

      • Stephan

        Habe tatsächlich mal mit dem Gedanken gespielt. Und mit "Freddy Got Fingered" und "I Know Who Killed Me" habe ich sogar zwei Gewinner dieses Jahr gesehen und auch hier kurz besprochen.

        • Patrick

          Also den Artikel würde ich gerne lesen!

  • Patrick

    Also ich finde, dass Cameron Diaz den echt verdient hat in diesem Jahr! 3x Rotze am Stück abzuliefern ist aber natürlich auch erstmal ne Kunst! ^^