Die Preise der Boston Film Critics 2015

© Open Road Films

Die Kritiker aus Boston haben ihre Liebe für “Spotlight” und “Carol” Ausdruck verliehen und Leo DiCaprio hat seinen 1. Preis abgeräumt! Ob es dieses Mal am Ende für den Oscar reicht? Ansonsten befinden sich Charlotte Rampling, Paul Dano, Kristen Stewart und Mark Rylance unter den darstellerischen Preisträgern…

Bester Film:

  • Spotlight (*)
  • Mad Max: Fury Road (Runner-up)

Bester Darsteller: [TIE!]

  • Paul Dano, Love and Mercy (*)
  • Leonardo DiCaprio, The Revenant (*)
  • Bryan Cranston, Trumbo and Tom Hardy, Legend (Runner-up)

Beste Darstellerin:

  • Charlotte Rampling, 45 Years (*)
  • Saoirse Ronan, Brooklyn (Runner-up)

Bester Regisseur:

  • Todd Haynes, Carol (*)
  • Tom McCarthy, Spotlight (Runner-up)

Bester Nebendarsteller:

  • Mark Rylance, Bridge of Spies (*)
  • Sylvester Stallone, Creed (Runner-up)

Beste Nebendarstellerin:

  • Kristen Stewart, Clouds of Sils Maria (*)
  • Alicia Vikander, Multiple Films (The Danish Girl, Ex-Machina, Codename U.N.C.L.E., The Testament of Youth) (Runner-up)

Bestes Drehbuch:

  • Tom McCarthy & Josh Singer, Spotlight (*)
  • Phyllis Nagy, Carol (Runner-up)

Beste Kamera:

  • Ed Lachman, Carol (*)
  • Emmanuel Lubezki, TheRevenant (Runner-up)

Bester Filmschnitt:

  • Margaret Sixel, Mad Max: Fury Road (*)
  • Tom McArdle, Spotlight (Runner-up)

Beste Filmmusik:

  • Atticus Ross, Love & Mercy (*)
  • Ludwig Göransson, Creed)
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Best Ensemble Cast:

  • Spotlight (*)
  • The Big Short (Runner-up)

Best Documentary:

  • Amy (*)
  • The Look of Silence (Runner-up)

Best Foreign-Language Film:

  • The Look of Silence (*)
  • Son of Saul and White God (Runners-up)

Best Animated Film: [TIE]

  • Inside Out (*)
  • Anomalisa (*)
  • Shaun the Sheep (Runner-up)

Best New Filmmaker:

  • Marielle Heller, The Diary of a Teenage Girl (*)
  • Alex Garland, Ex Machina (Runner-up)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Alexej

    Scheint allmählich so, als könnte Kristen Steward im Oscar-Rennen eine echte Chance haben…i like!

    • Patrick

      Warum freust Du Dich darüber so? Au0er doof schauen hat die in Twilight nichts gerissen und alle was ich bisher gesehen habe war auch nichts dolles, wenn ihre Leistung stimmen sollte in Sils Maria dann werde ich das auch zugeben! Morgen versuche ich mir den mal zu geben, heute wird zu knapp.

  • kaik

    Hatte einer von Euch Mark Rylance auf dem Radar? Der scheint richtig Buzz zu bekommen. Leo wird den Oscar kriegen, keine Angst Paddy. Aber Winslet nicht.

    • Patrick

      Wieso Angst? Leo ist mir recht egal! Ich gönne es ihm und hoffe das Kate die Laudatio hält oder sie zumindest eingeblendet wird, wenn sie denn da sein sollte! Falls Mara und Vikander aber in Lead gesteckt werden, dann sehe ich schon Chancen für Winslet, aber bin nicht böse drum, wenn sie ihn nicht bekommt, mir gehts nur um die nominierung, die sollte sie im Sack haben. Dafür waren sie und Fassy zu stark und Daniels sollte auch die Nom bekommen, wird er aber eh nicht, ist wie bei John Goodman, der kann auch tun was er will, der wird nie nominiert!

  • Heiko

    STEWART! Kristen StewarT! So viel Zeit muss sein. 😉

  • melanie maria

    darüber regst du dich auf heiko!?!??! Was ich viel schlimmer finde ist am anfang des artikels MarY!!!! Rylance. Ernsthaft paddy???Aber yeah charlotte rampling! so geil! mark rylance is der hammer in bridge of spies!!

    • kaik

      Das stimmt, Rylance war top – der Film hat mir auch richtig gut gefallen (bißchen zu geschwätzig).

      • Patrick

        Korrigiert! 😉 Ihr seid aber auch kleinig was die Rechtschreibung angeht! haha.. Spaß!

        Meine Leute haben Bridge of Spies ohne mich geschaut, voll doof und der läuft nur zu ner Kackzeit! Hoffe ich komme Anfang nächster Woche dazu!