Die Oscar-Shortlist für “Make-Up & Hairstyling”

MAKEUO_HAIRSYTLING

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat ihre Liste für potentielle Oscar-Kandidaten in der Kategorie Make-Up & Hairstyling auf sieben Kandidaten runter gekürzt. Drei Filme werden am Ende für den Oscar nominiert. Nicht mehr im Rennen sind vermeintliche Favoriten wie der neue STARS WARS-Film, THE DANISH GIRL, CAROL und THE HATEFUL EIGHT. Stattdessen haben es 2-3 Überraschungen auf die Shortlist geschafft, unter anderem ein gewisser Film aus Schweden mit dem furchtbarsten Make-Up der letzten Jahre.

Die Academy-Mitglieder der Branche Make-Up & Hairstyling werden nun eingeladen, 10-minütige Ausschnitte aus jedem der sieben Filme zu sehen, um bis zum 9. Januar für ihre Favoriten zu stimmen. Am 14. Januar werden dann die finalen Nominierungen bekannt gegeben.

Diese Filme sind noch im Rennen:

  1. Black Mass
  2. Erschütternde Wahrheit
  3. Legend
  4. Mad Max: Fury Road
  5. Mr. Holmes
  6. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
  7. The Revenant
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Dennis

    Ich schätze mal Mad Max, The Revenant und Black Mass werden es am Ende schaffen.

    • Interessant, dass drei Filme mit Tom Hardy auf der Shortlist sind. Schätze auch, dass er im Siegerfilm mitspielt. Nachdem ich heute "The Revenant" gesehen habe, hoffe ich auch, dass dafür (u.a.) der Oscar gewonnen wird. Nicht nur das MakeUp war meisterhaft.

      • Patrick

        mehr mehr mehr!!! ;-))))

        Nachdem Jacass und Klick hier schon für das Make-up nominiert waren, tippe ich auch wieder auf ne WTf-Nominierung für "Der Hundertjährig" oder sowas.

        Tom Hardy soll endlich mal für dn Oscar nominiert werden verdammte Axt nochmal! Legend oder The Revenant bieten sich ja wohl mehr als an dieses Jahr. Was sagst Du zu seinen Chancen, als derjenige der The Revenant schon gesehen hat?

        • Tom Hardy ist jedenfalls einer der Stars von "The Revenant" und hat hier wohl die realistischste Chance auf eine Nominierung. Die wäre auch sehr verdient! Und wenn ich so lese, dass Mark Rylance in "Bridge of Spies" gar nicht so der Über-Drüber-Bringer ist, dann umso mehr.

          • Christian

            Problem ist das Hardy nichts auf Awards gibt und sich laut Gerüchten wenn er dann mal auf solchen Veranstaltungen auftreten muss, auch nicht gerade von seiner besten Seite zeigt 😀

          • Patrick

            Ist er auch nicht1 Habe "Bridge of Spies" gestern gesehen und es ist eine wunderbare subtile Performance, aber nicht mehr und nicht weniger. Denke nicht, dass er es am Ende bei mir sogar auf die Shortlist schafft und für einen Oscar sollte man schon mehr mitbringen als ein anerkannter Theaterschauspieler zu sein!

  • Stefan T.

    Was machen die denn jedes Jahr? Das ist ja eine durch und durch furchtbare Shortlist!

    • findest? Zumindest vier Filme finde ich hier schon sehr angebracht (Revenant, Black Mass, Mad Max, Mr. Holmes)

      • Dennis

        Aber das Make-Up zum 100-jährigen war so unfassbar grauenvoll. Verstehe das wer will? Und Concussion will mir auch nicht ganz in die Birne. Black Mass, Mad Max und Revenant gehen aber in Ordnung.

        • Patrick

          Wenn es die 3 Filme werden gerne, aber da kommt siche rnoch ein Schocker und ich tippe stark auf "Der Hundertjährige" – es wäre so typisch Academy! deren Kraut wird auch immer schlechter von Jahr zu Jahr! ^^ Gibt denen mal bitte anständigen Stoff! ^^

      • Stefan T.

        Ja, vor allem weil dieses Jahr überhaupt kein Versuch unternommen wurde, auch mal ein aufwendiges Haarstyling zu honorieren!

        • Patrick

          Stimmt. Da fragt man sich doch warum sie die Kategorie umbenannt haben?