“Amour” Triumph bei European Film Awards

Der Preisregen für “Amour” lässt nicht nach. Michael Haneke’s Meisterwerk wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt u.a. den Preis als “Bester Europäischer Film”. Der Rest der verdienten Preisträger liest sich wie folgt:

EUROPEAN FILM 2012:
AMOUR
France / Germany / Austria, 127 min
Written & directed by Michael Haneke
produced by Margaret Menegoz, Stefan Arndt, Veit Heiduschka & Michael Katz

EUROPEAN DIRECTOR 2012:
Michael Haneke for AMOUR

EUROPEAN ACTRESS 2012:
Emmanuelle Riva in AMOUR

EUROPEAN ACTOR 2012:
Jean-Louis Trintignant in AMOUR

EUROPEAN SCREENWRITER 2012:
Tobias Lindholm & Thomas Vinterberg for JAGTEN (The Hunt)

CARLO DI PALMA EUROPEAN CINEMATOGRAPHER AWARD 2012:
Sean Bobbitt for SHAME

EUROPEAN EDITOR 2012:
Joe Walker for SHAME

EUROPEAN PRODUCTION DESIGNER 2012:
Maria Djurkovic for TINKER TAILOR SOLDIER SPY

EUROPEAN COMPOSER 2012:
Alberto Iglesias for TINKER TAILOR SOLDIER SPY

EUROPEAN DISCOVERY 2012 – Prix FIPRESCI:
KAUWBOY by Boudewijn Koole (The Netherlands)

EUROPEAN FILM ACADEMY DOCUMENTARY 2012:
HIVER NOMADE (Winter Nomads) by Manuel von Stürler (Switzerland)

EUROPEAN FILM ACADEMY ANIMATED FEATURE FILM 2012:
ALOIS NEBEL by Tomáš Luňák (Czech Republic / Germany / Slovakia)

EUROPEAN FILM ACADEMY SHORT FILM 2012:
SUPERMAN, SPIDERMAN OR BATMAN by Tudor Giurgiu, Romania

EUROPEAN CO-PRODUCTION AWARD 2012 – Prix EURIMAGES:
Helena Danielsson, Sweden

EUROPEAN ACHIEVEMENT IN WORLD CINEMA 2012:
Dame Helen Mirren, UK

EUROPEAN FILM ACADEMY LIFETIME ACHIEVEMENT AWARD:
Bernardo Bertolucci, Italy

THE PEOPLE’S CHOICE AWARD 2012:
HASTA LA VISTA (Come As You Are)
directed by da Geoffrey Enthoven

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher
Nebenberuflich: Passionierter Cineast

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News, Oscar. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Interessante Preisträger. Das Amour einschlagen wird, war ja irgendwie klar. Bleibt zu hoffen, dass die Academy Haneke endlich mal wahrnimmt und das es für die beiden Darsteller auch mit Oscarnominierungen klappt. Gerade "Best Actress" könnte eine Dame wie Emanuelle Riva gebrauchen, auch wenn ich dann für Marion Cottilards Darstellung in "Rust & Bone" schwarz sehe, denn die Academy wird wohl nicht zwei französisch sprechende Darstellerinnen in ihre Top 5 hieven, sowas kriegen nur wir wieder bei unserer Oscarwahl hin! Zu wünschen wäre es beiden allemal, da es ja nach Leistung gehen soll, gell Academy? ^^

    Das "Shame" zwei Preise bekommen hat freut mich, denn ich finde Shame klasse und Michael Fassbender absolut bahnbrechend in seiner Darstellung. "Schnitt" und "Kamera" sind in meiner Oscarliste für Shame letztes Jahr schon gewählt worden, ebenso die ausgezeichnete Ausstattung aus Tinker Tailor Soldier Spy. Alberto Iglesias auch für den Oscar nominierten Score finde ich ebenfalls eine gute Wahl, auch wenn ich ihn in dem Jahr für sein Werk in Pedro Almodovars The Skin I lived in nominiert habe, weil meines erachtens noch ein Stück brillianter.