Media Monday #98

Die 98. Runde des Media Monday vom Medienjournal!

1. Heath Ledger gefiel mir – abgesehen von The Dark Knight – am besten in 10 Dinge, die ich an Dir hasse.

2. Danny Boyle hat mit Trainspotting – Neue Helden seine beste Regiearbeit abgelegt.

3. Cameron Diaz gefiel mir am besten in Verrückt nach Mary.

4. Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende SchauspielerInnen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen): Ewan McGregor, George Clooney, Stanley Tucci, Lauren Graham, Hugh Laurie, Matthew Perry, Eric McCormack, Reese Witherspoon, Zach Braff und einige andere mehr. Eigener Beitrag! Irgendwann…

5. Wenn es ein Genre gibt, dem ich rein gar nichts abgewinnen kann, dann ist es Torture Porn und Splatter.

6. Spoiler in Trailern finde ich zum kotzen, wenn sie zu offensichtlich sind.

7. Meine zuletzt gesehener Film war Arbitrage und der war ein spannender und gut gemachter, sowie gespielter Thriller, weil vor allem Richard Gere eine sehr starke Performance abliefert und von einem ebenso starken Suporting-Cast unterstützt wird (Tim Roth, Brit Marling, Nate Parker).

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Blogosphäre, Media Monday. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Heiko_S

    Ok, diesmal mache ich auch wieder mit. 🙂

    Media Monday #98

    1. Heath Ledger gefiel mir – abgesehen von The Dark Knight – am besten in "DIE VIER FEDERN" .

    2. Danny Boyle hat mit "TRAINSPOTTING" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil DIESER FILM ZUGLEICH EINE GENIALE BRITISCHE KOMÖDIE SOWIE EIN VERITABLES DROGENDRAMA IST UND ICH DURCH DIESEN FILM SOWOHL EWAN McGREGOR ALS AUCH ROBERT CARLYLE SCHÄTZEN UND LIEBEN GELERNT HABE.

    3. Cameron Diaz gefiel mir am besten in "DIE HOCHZEIT MEINES BESTEN FREUNDES" (ES GAB NIE EINE BESSERE KARAOKE-SZENE 😀 ) UND "BAD TEACHER" (DIESER FILM IST ZU EINEM MEINER GUILTY PLEASURES GEWORDEN; DIAZ IST DARF SO RICHTIG SCHÖN BAD-ASS SEIN 🙂 ) .

    4. Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende SchauspielerInnen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen):
    NICOLE KIDMAN (!!!!); HUGH JACKMAN (!!); KEVIN COSTNER (!); JOHN BARROWMAN; BRYAN CRANSTON; ANNE HATHAWAY; GARY OLDMAN; CHRISTIAN BALE; ROBERT DeNIRO; CHLOE MORETZ; NAOMI WATTS; LAUREN AMBROSE; LAUREN GRAHAM; MICHAEL C. HALL; GEORGE CLOONEY; BRAD PITT; JOHN CUSACK; MICHAEL J. FOX; CHRISTINA HENDRICKS UND NOCH VIELE VIELE MEHR. ;D

    5. Wenn es ein Genre gibt, dem ich rein gar nichts abgewinnen kann, dann ist es GAR KEINS. DENN ICH BIN ZUTIEFST DAVON ÜBERZEUGT, DASS ES IN JEDEM GENRE AUCH PERLEN ZU ENTDECKEN GIBT.

    6. Spoiler in Trailern FINDE ICH EINFACH NUR DAS ALLERALLERLETZTE! .

    7. Mein zuletzt gesehener Film war "LEGENDE" und der war EHER MIES, weil ES RIDLEY SCOTTS MIT ABSTAND SCHWÄCHSTER FILM IST. ER BIETET ZWAR EINIGE OPTISCHE SCHAUWERKE DIE MIR ABER STELLENWEISE DOCH ZU KITSCHIG WAREN. DIE STORY BLIEB DAGEGEN LEIDER, TROTZ DER KREATIVEN MÖGLICHKEITEN EINER DERARTIGEN FABELWELT, VIEL ZU BLASS UND AUCH DARSTELLERISCH WAR DAS NICHT DAS GELBE VOM EI. EINZIG TIM CURRYS GENIALES SPIEL MIT DER STIMME RETTET DEN FILM… UND OK, MIA SARA WAR DAMALS ECHT EIN SCHNUCKELCHEN. 😀

  • Patrick

    1. Heath Ledger gefiel mir – abgesehen von The Dark Knight – am besten in Brokeback Mountain (natürlich!). Heartbreaking! 😉

    2. Danny Boyle hat mit Slumdog Millionaire seine beste Regiearbeit abgelegt. Ich muss Trainspotting aber wohl nochmal ne Chance geben.

    3. Cameron Diaz gefiel mir am besten in Verrückt nach Mary, gefolgt von The Holiday.

    4. Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende SchauspielerInnen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen): Ich würde sowohl auf große Namen zurückgreifen wie Kate Winslet, Kevin Spacey, Julianne Moore als auch Sean Penn, aber vor allem auch bis in die kleinste Nebenrolle kleine Wagnisse wagen und diese mit Darstellern besetzen, die jenseits ihrer übliche Rollen agieren dürfen. Frances Conroy, Michael C. Hall und Lauren Ambrose aus Six Feet Under wäre echt cool (danke Heiko!).

    5. Wenn es ein Genre gibt, dem ich rein gar nichts abgewinnen kann, dann muss dieses Genre woh noch erfunden werden. Ich bin da sehr offen, solange sie gut gemacht sind und eine gute Geschichte im Vordergrund steht.

    6. Spoiler in Trailern finde ich zum kotzen, wenn sie zu offensichtlich sind.

    7. Mein zuletzt gesehener Film war "Der letzte Falke" mit Humphrey Bogart, Mary Astor, Peter Lorre, uva. bezüglich unserer 40er-Jahre Votings und ich musste festellen, dass die DVD-Investition eine sehr lohnende war, da es sich um wegweisendes Werk handelt, welches grandios gespielt und in Szene gesetzt worden ist! Meine Empfehlung!

  • Luisa

    SO UND DAS GANZE MAL AUS MEINER SICHT 🙂

    1. Heath Ledger gefiel mir auch, abgesehen von "The Dark Knight" am besten mit in "Das Kabinett des Dr. Parnassus"

    2. Danny Boyle hat mit "The Beach" (an 2. Stelle defintiv Trainspotting) seine beste Regiearbeit geleistet , The BEACH ist meiner Meinung nach perfekt inszeniert…einer meiner Lieblingsfilme.

    3. Cameron Diaz gefiel mir am allerbesten in Bad teacher, gefolgt von verrückt nach Mary

    4.Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende SchauspielerInnen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen):
    ALS AAAAAALLER ERSTES. Al Pacino und RObert de Niro ( ich liebe deiese beiden Schauspieler, Morgan Freeman, Danzel Washington, Eddy Murphy, Edward Norton, Michael Douglas, Sean Connery, Laurence Fishbourne, und antürlich Julian Mcmahon, weil er einfach so verdammt gut aussieht..!!!!

    5. wenn es ein Genre gibt dem ich nichts abgewinnen kann, so sind es die klassischen Westernfilme , Splatter ist ok zwischendurch aber nicht nur reine Splatterfilme… ansonsten bin ich offen für alle Richtungen

    6. Spoiler in Trailern finde ich zum kotzen, wenn sie zu offensichtlich sind.

    7 Mein zuletzt gesehener Film war "MAMA" und der war gar nicht mal schlecht.

  • Stefan T.

    1. Heath Ledger gefiel mir am besten in "Brokeback Mountain".

    2. Danny Boyle hat mit "Slumdog Millionär" seine beste Regiearbeit abgelegt, weil der Film einige gute Momente hat, auch wenn ich ihn insgesamt dennoch für überbewertet halte.

    3. Cameron Diaz gefiel mir am besten in "Die Maske" "Gangs Of New York" und "Bad Teacher". Sie steigert sich langsam, finde ich. 😀

    4. Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende Schauspieler/innen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen):

    Meryl Streep, Nicole Kidman, Glenn Close, Julianne Moore, Judi Dench, Julia Roberts, Whoopi Goldberg, Anne Hathaway, Cate Blanchett, Natalie Portman, Helena Bonham Carter, Anjelica Huston, Nina Hoss, Alan Rickman, Ben Kingsley, Geoffrey Rush, Leonardo DiCaprio & Anthony Hopkins. (Wobei das dann eher nach der Besetzung von 5 Filmen klingt. :-D)

    5. Wenn es ein Genre gibt, dem ich rein gar nichts abgewinnen kann, dann sind Western- und Heimatfilme! (Verglichen damit, finde ich manche Sofpornos schon fast beeindruckend! :-D)

    6. Spoiler in Trailern finde ich manchmal notwendig, weil die Filme sonst gar keine Aufmerksamkeit bekommen würden.

    7. Meine zuletzt gesehener Film war "Die Unicorn & Der Aufstand Der Elfen". Er hat mich positiv überrascht, war gut besetzt, hatte eine hervorragende Filmmusik und überragende Ausstattungselemente. Zudem habe ich durch ihn eine Lebensweisheit gewonnen: "Credendo Vides."

    • Heiko_S

      ups, wie konnte ich bei Frage 4 nur Leo vergessen. Der müsste natürlich auch in "meinem" Film dabei sein. 🙂

      und wenn Du bei Boyle schon den "Slumdog" angibst hast Du wohl noch keinen anderen Film von ihm gesehen, was? 😉
      Ich empfehle auf jeden Fall "Trainspotting", "127 Hours" und "The Beach"!

      • Stefan T.

        "The Beach" und "127 Hours" habe ich gesehen und fand die sehr mau. Da ist "Slumdog Millionär" deutlich besser, auch wenn ich ihn insgesamt nicht für großartig halte.

      • Luisa

        127 hours s fand icgh auch wirklich sehr langweilig…

        • Heiko_S

          Nee, nee, nee. Der ist superspannend inszeniert und Franco spielt göttlich! 😉