Österreichs Oscar-Beitrag 2014: “Die Wand”

Österreich hat in den letzten Jahren sehr viele gute Filme in das Rennen um die begehrte Oscar-Trophäe geschickt. “Die Fälscher” (Oscar-Gewinn 2008), “Revanche” (Oscar-Nominierung 2009) und natürlich der großartige Erfolg von “Amour” (5 Nominierungen, 1 Oscar-Gewinn) aus dem letzten Jahr, haben Österreichs alte Filmtradition neu aufleben lassen.

In diesem Jahr reicht die Alpenrepublik Julian Pölslers “Die Wand” ein. Der Film, bei dem Martina Gedeck die Hauptrolle spielt, lief 2012 u.a. schon auf der Berlinale, der Viennale und wurde beim diesjährigen deutschen Filmpreis mit 3 Nominierungen bedacht. Ob der Film an die glanzvollen letzten Jahre anschließen kann, sei vorerst dahingestellt. Man darf aber auf jeden Fall gespannt sein, ob es Österreich zu seiner 4. Oscar-Nominierung innerhalb von 6 Jahren schaffen wird.

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher
Nebenberuflich: Passionierter Cineast

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, News, Oscar, Trailer. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Heiko

    Ich denke ihr habt damit wieder sehr gute Chancen in die Endrunde zu kommen.
    Die Idee ist genial und mal was ganz Anderes zum "üblichen" Foreign Language Stuff.
    Ich habe ihn zwar selbst nicht im Kino gesehen, aber die Trailer sahen wirklich vielversprechend aus (dein erstes Video ist übrigens in Deutschland wieder mal gesperrt). 🙁
    Und der Film kommt ja übermorgen auch schon auf DVD raus. Da kann man mal nen Blick wagen.
    Martina Gedeck kann zudem eh spielen was sie will, ich finde sie immer großartig.