Was läuft im Kino?



USA – 2013 – Regie: Jim Jarmusch – mit: Tilda Swinton, Tom Hiddleston und John Hurt

Jim Jarmusch dreht einen Vampir-Film mit Tilda Swinton, Tom Hiddleston, Mia Wasikowska und John Hurt. Könnte ziemlich großartig werden.

Erwartungen: MITTEL

Sonstige Neustarts:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, Kino, Was läuft im Kino. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    Bin sehr gespannt auf den "Medicus" und ob er sogar schaffen könnte, international zu bestehen. Hauptargument, ihn sich anzusehen, dürfte aber Ben Kingsley sein. 😀

    • Patrick

      Der läuft gerade ziemlich gut an. Unsere Kinos sind brechend voll damit! Buddy hingegen entpuppt sich als ziemlicher Flop!

  • kaik

    Setze große Hoffungen in Buddy – Bully wird erwachsen und ein toller Filmemacher war er schon immer (aber Buddy wurde leider auch durch die miese Sitcom, die wirklich billigste PR mit noch liebloseren Gags war, kaputt gemacht). Ich muss ja zugeben: Ich fand den Fuck-Goethefilm nur so Jooooooo – das finden jetzt viele wieder DIE deutsche Komödie des Jahres.

    • Patrick

      Also hier würde wohl keiner Fack Ju Goethe als DIE Komödie des Jahres bezeichnen, denke ich. Aber selbst Dennis und ich haben uns ja zu Wertungen zwischen 6,5 und 7/10 reißen lassen – er war okay, aber jenseits von Brilliant, das Timing der Gags hat gut gepasst und neben Schweiger und Scheighöfer, haben wir nun Elias M´Barak, der uns noch viel auf den Sack gehen wird, die deutsche Masse tickt halt so!

      Heiko und Du halten ja große Stücke auf Bully, mich interessieren siene Filme leider einfach thematisch nie und fand schon "Schuh des Manitu" nur Mittelmaß, von den Nachfolgefilmen ganz zu Schweigen. Inszenatorisch hat er aber schon einiges drauf, muss man anerkennen.

      Medicus reizt mich irgendwie so gar nicht, ich will endlich "12 Years a Slave" und "American Hustle" sehen, verdammte Axt! ^^

  • kaik

    deine wertung zu goethe konnte ich überhaupt nicht verstehen, der kommt doch nicht über 5 punkte hinaus. nette gags, schöne ideen. aber der rest: rtl sitcom. figuren ohne profil, schauspieler am rande des overactings und story – na ja.