ASC Award für Emmanuel Lubezki

gravitylubezkiDie American Society of Cinematographers hat ihre Preisträger für die besten Kameraarbeiten des Jahres 2013 bekanntgegeben. Der Preis für die beste Kameraarbeit in einem Film, ging an Emmanuel Lubezki, der auch bei den Oscars der ganz große Anwärter auf die goldene Statue ist. Der längst überfällige Lubezki hat bereits bei Filmen wie “The Tree of Life” oder “Children of Men” gezeigt, welch großartiges Auge und Gespür er für bewegte Bilder hat.

Feature Film
– Emmanuel Lubezki, “Gravity”

One-Hour Series
– Jonathan Freeman, “Game of Thrones” – “Valar Dohaeris”

Half-Hour Series Television
– Blake McClure for Drunk History, “Detroit”

Television Motion Picture or Miniseries
– Jeremy Benning, “Killing Lincoln”

ASC International Award
– Eduardo Serra

Lifetime Achievement Award
– Dean Cundey

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher
Nebenberuflich: Passionierter Cineast

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.