An welche Filme ich den Best Picture Oscar vergeben hätte … Teil 6 (1981 – 1990)


1981: Jäger des verlorenen Schatzes (OT: Raiders of the Lost Ark) Regie: Steven Spielberg

Jäger des verlorenen Schatzes


1982: Gandhi Regie: Richard Attenborough

Gandhi


1983: Silkwood Regie: Mike Nichols

Silkwood


1984: Amadeus Regie: Miloš Forman

Amadeus


1985: Die Farbe Lila (OT: The Color Purple) Regie: Steven Spielberg

MCDCOPU EC003


1986: Platoon Regie: Oliver Stone

Platoon


1987: Der letzte Kaiser (OT: The Last Emperor) Regie: Bernardo Bertolucci

Der letzte Kaiser


1988: Rain Man Regie: Barry Levinson

Rain Man


1989: Der Club der toten Dichter (OT: Dead Poets Society) Regie: Peter Weir

Dead Poets Society


1990: Der mit dem Wolf tanzt (OT: Dances with Wolves) Regie: Kevin Costner

Dances With Wolves

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Artikel-Serien, Awards, Best Picture, Filme, Oscar, Unsere Oscarvergaben. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

4 Responses to An welche Filme ich den Best Picture Oscar vergeben hätte … Teil 6 (1981 – 1990)

  1. Heiko sagt:

    Ich muss natürlich noch anmerken, dass im Award-Jahr 1985 mein Liebling "ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT" einen absoluten Ehrenplatz einnimmt und definitiv den Oscar der Herzen mit nach Hause nimmt!

    Ich muss aber selbstverständlich zugestehen, dass in diesem Jahr an "Die Farbe Lila" awardtechnisch nichts vorbeiging. … Hätte man der Academy vielleicht auch mal sagen müssen, die konnten das ja anscheinend nicht wissen. 😉

  2. Bill sagt:

    1981 Jäger des verlorenen Schatzes (Steven Spielberg)
    1982 Blade Runner (Ridley Scott)
    1983 Videodrome (David Cronenberg)
    1984 Amadeus (Milos Forman)
    1985 Komm und sieh (Elem Klimov)
    1986 Platoon (Oliver Stone)
    1987 Barfly (Barbet Schroeder)
    1988 Die letzten Glühwürmchen (Isao Takahata)
    1989 Do the Right Thing (Spike Lee)
    1990 Edward mit den Scherenhänden (Tim Burton)

  3. Patrick sagt:

    Edward mit den Scherenhänden, besser als Dances with Wolves und vor allem GOOD FELLAS? Ernsthaft? Nur unter Protest! ;-)))

    Es tut mir ja auch leid, aber ich war ein wenig von Jäger des verlorenen Schatzes enttäuscht, zumindest von der ersten Stunde, danach wurde abgeschaltet. REDS hat mich da wesentlich mehr begeistert.

    1981 Reds (Runner-up: Am Goldenen Fluß)
    1982 Das Boot [Runner-up: Ghandi und Blade Runner]
    1983 The right Stuff (Runner-up: Fanny & Alexander)
    1984 Amadeus (Runner-up: Es war einmal in Amerika)
    1985 Die Farbe Lila (Runner-up: Kiss of a Spider Woman)
    1986 Platoon (Runner-up: Aliens)
    1987 Der letzte Kaiser (Runner-up: Au Revoir les Enfants)
    1988 Mississippi Burning (Runner-up: Pelle, the Conquerer)
    1989 Cinema Paradiso (Runner-up: Do the Right Thing)
    1990 Good Fellas (Runner-up: Dances with Wolves)

    • Bill sagt:

      Haha, ja, "Edward mit den Scherenhänden" ist einfach fantastisch, war schon immer mein liebster Burton. Wie fantastisch er aber tatsächlich ist hat sich mir auch erst nach eingehender Analyse eines guten Bekannten/Filmkritikers erschlossen und deshalb setz ich ihn auch mittlerweile erhobenen Hauptes vor die Konsensentscheidung "GoodFellas" (welcher aber auch glasklar mein Runner-up wäre).

      "Jäger des verlorenen Schatzes" ist natürlich ein Meisterwerk, da kann man den mittlerweile nahezu vergessenen "Reds", welcher nicht einmal in meiner Jahres Top Ten auftauchen würde, niemals im gleichen Atemzug nennen. Und mich dann noch frech wegen edward kritisieren ;-P

      Meine 89er Wahl würd ich dank dir allerdings noch modifizieren, "Cinema Paradiso" war mein Runner-Up 88, hatte vergessen, dass er erst in der nächstens Saison antrat. So wäre er jedenfalls auch meine Nummer eins, um Längen besser als der überschätzte "Club der toten Dichter"

Kommentar verfassen