Nominierungen der ACE Eddie Awards

ACEneu

Best Edited Feature Film (Dramatic)
“Mad Max: Fury Road”
“The Martian”
“The Revenant”
“Sicario”
“Star Wars: The Force Awakens”

Best Editing Feature Film (Comedy or Musical)
“Ant-Man”
“The Big Short”
“Joy”
“Me and Earl and the Dying Girl”
“Trainwreck”

Best Edited Animated Feature Film
“Anomalisa”
“Inside Out”
“The Good Dinosaur”

Best Edited Documentary
“Amy”
“Cobain: Montage of Heck”
“Going Clear”
“He Named Me Malala”
“The Wrecking Crew”


Best Editing Half-Hour Series for Television
“Inside Amy Schumer” – “12 Angry Men Inside Amy Schumer”
“Silicon Valley” – “Two Days of the Condor”
“Veep” – “Election Night”

Best Edited One-Hour Series for Commercial Television
“Better Call Saul” – “Five-O”
“Better Call Saul” – “Uno”
“Fargo” – “Did You Do This? No, You Did It!”
“The Good Wife” – “Restrain”
“Mad Men” – “Person to Person”

Best Edited One-Hour Series for Non-Commercial Television
“Game of Thrones” – “The Dance of Dragons”
“Game of Thrones” – “Hardhome”
“Homeland” – “The Tradition of Hospitality”
“House of Cards” – “Chapter 39”
“The Knick” – “Wonderful Surprises”

Best Edited Miniseries or Motion Picture for Television
“Bessie”
“Dolly Parton’s Coat of Many Colors”
“Orange is the New Black” – “Trust No Bitch” (90 minute episode)

Best Edited Non-Scripted Series
“Anthony Bourdain: Parts Unknown” – “Bay Area”
“Deadliest Catch” – “Zero Hour”
“Whale Wars” – “The Darkest Hour”

Best Edited Documentary (Television)
“Keith Richards: Under the Influence”
“The Jinx: The Life and Deaths of Robert Durst” – “Chapter 1”
“The Seventies: The United States vs. Nixon”

Über Johannes Marksteiner

Hauptberuflich: Radio-Redakteur und Sprecher Nebenberuflich: Passionierter Cineast
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, Filme, News. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Patrick

    Leider voll der Witz die Nominierungen! Gefühlt nur Blockbuster – es fehlen Filme wie Spotlight, Carol und Room. Einziger Wehrmutstropfen ist "Me, Earl and the Dying Girl", der es verdient hat! Hab den vor 3 Tagen gesehen, war großartig, u.a. auch die Schnittarbeit! Die Academy muss es am 14.01. richten! Falls SPOTLIGHt wieder erwarten dort nicht auftaucht, müssen wir uns wohl bald nen anderen Favoriten für den "Besten Film" suchen, denn Schnitt, Regie oder Nebendarsteller sollte er noch holen (können) für den Sieg.

    • Patrick

      Sicario freut mich natürlich auch sehr, vielleicht taucht er am Ende doch noch vermehrt auf, wie wunderbar das doch wäre! Vor allem Benicio delToro hätte die Nominierung ja nun wirklich redlich verdient, oder was denkt ihr?

      • Dennis

        Ich glaube ich bin der einzige, der Josh Brolin besser fand als Del Toro. Del Toro mag ich eigentlich sogar lieber, aber Brolin war schmierig bis auf den Punkt und konnte in den richtigen Momenten zur Ernsthaftigkeit umswitchen. Verstehe gar nicht, wieso er nirgends auftaucht. Die Lonely-Ranger-Performance von Del Toro fand ich jetzt nicht wirklich bahnbrechend oder habe sie als etwas neues empfunden. Fand sie sogar sehr monoton.

    • Christian

      Seit 1989 war übrigens jeder spätere Best Picture Sieger zumindest nominiert. Mal schauen was das für Spotlight bedeutet.

      • Dennis

        Birdman war im letzten Jahr nicht für den Schnitt nominiert und hat auch gewonnen.

        • Christian

          Bei den ACE war Birdman nominiert.

      • Stephan

        Geht sogar noch weiter zurück: Seit der Verleihung 1982. Der letzte Sieger ohne Schnitt-Nominierung war "Eine ganz normale Familie" 1981.

        • Patrick

          Jepp das stimmt, aber es ging mir hauptsächtlich darum, dass der Best Picture-Gewinner immer mindestens beim Schnitt oder (im Besten fall auch) bei den Darstellern nominiert war und einen der Preise muss SPOTLIGHt für sich mal entscheiden, sonst wird es nichts mit "Best Picture", denn welchen soll er neben Drehbuch noch gewinnen? Regie? Schwer… Darsteller… noch schieriger… Schnitt… sollte… aber wird wohl nichts… und Bester Film mit 2 Oscars liegt inzwischen 63 Jahre (!) zurück! Also sehe da langsam den Favoritenstatus schwinden. 12 Years a Slave, Argo und Crash, Rocky, hatten alle 3, davon 3 in den letzten 10 Jahren. Ist ein kleiner Trend erkennbar, daher wurde auch Cutter William Goldenberg für Argo anstelle von Zero Dark Thirty ausgezeichnet, obwohl er darin die bessere Arbeit abgeliefert hat.