Dirty Dancing – warum ALLE Frauen diesen Film lieben

dirty-dancing-banner

“Ich habe eine Wassermelone getragen.”
“Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?”

Das sind DIE berühmten Sätze, die wirklich jede Frau auswendig kennt und spätestens bei der letzten Szene, kurz vor dem finalen Tanz, als Tänzer Johnny zu Babys Vater geht und sagt: “Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?”, schmelzen wir dahin.

Aber was macht diesen Film so besonders, dass er nach mehr als 20 Jahren immer noch so populär ist? Immerhin gibt es 10o von verschiedenen Liebesfilmen.

Der Film hatte ein wirklich sehr geringes Budget und wie sie diesen Film fertig stellen konnten, grenzt fast an ein kleines Wunder, wenn man sich das Making of dazu ansieht.

Doch kommen wir zur Frage zurück, was hat der Film was andere nicht haben?

18879614.jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxxJedem wird die Story klar sein: ein junges Mädchen namens Frances (Spitzname Baby), reist mit ihrer Famillie zu einer Ferienanlage, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Baby verliebt sich dort sofort in den hübschen Tänzer Johnny. Dumm nur, dass es den Mitarbeitern (besonders den Tänzern) untersagt ist, mit Hotelgästen eine Liaison einzugehen. Es kommt wie es kommen muss: notgezwungen muss Baby innerhalb kürzester Zeit das Tanzen lernen, weil die Haupttänzerin ausgefallen ist und damit die Tänzerin keine Schwierigkeiten bekommt, willigt Baby ein zu helfen.

Während der Tanzübungen kommen Johnny und Baby sich natürlich näher – welche Frau möchte nicht mit einem gutaausehenden Tänzer ,Patrick Swayze, seine wilden Abende verbringen 😉

Doch wäre es zu einfach, wenn diese Liebe ohne Probleme existieren könnte: Babys Vater verbietet die Liebe (aus einem Misverständnis heraus) und der Hotelchef kündigt dem Tänzer Johnny.

Ich glaube, dass die Leichtigkeit in dem Film (Urlaubstimmung, jede Szene ist mit toller, tanzbarer Musik 20205197.jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxxuntermalt, super Tanzszenen und romantic Moments) machen gerade diesen Film zu etwas besonderem. Vorallem die Handlung ist simpel: fahr in den Urlaub und lerne dort die Liebe deines Lebens kennen..einen gutaussehenden Tänzer.. JEDE Frau kann sich in dieses Szenario ohne weiteres hineinversetzen…denn welche Frau möchte nicht heiße Sonnenuntergänge mit dem heißen Patrick Swayze verbringen, der mit nackten Oberkörper auf seiner Veranda sitzt, dich mit seinen muskulösen Armen fest umschlingt und  dir dabei tief in die Augen blickt, wie auf dem Bild rechts vom Text….jaaaa das hat was 🙂
Wertung100

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Filme, Reviews und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    In meinen Augen ist das einfach nur ein nettes Filmchen mit guten Filmsongs – nicht mehr und nicht weniger. Die Schauspielleistungen sind jedenfalls beinahe unterirdisch… Und warum so viele Frauen draufstehen, ist auch leicht zu erklären: Weil es rosafarbener Kitsch ist! 🙂

    • Luisa

      grins genau stefan..das wollte ich damit sagen 🙂 rosafarbener kitsch…das trifft es…der film ist schauspielerisch gesehen wirklich kein großes kino, aber die tanszenen, patrick swyze, die musik, urlaub, die verbotenen tänze, die verbotene liebe 🙂 soll ich weiter machen ;)))

  • kaik

    Wie bei Twilight, habs nie bis zum Ende durchgehalten….ist mir zu spannend 😉

  • Patrick

    Sehe das auch wie Stefan, ich mag den Film sogar recht gerne, aber die Handlung ist mäh, die Darstellungen sind mäh, die Songs sind allerdings 10/10, aber mehr als 7/10 kann ich dem Film trotz Kultfaktor nicht geben, aber vielleicht muss man auch Frau sein um den ganz in sein Herz aufzunehmen! ;-))) Aber haste schön geschrieben Schatz, wenn auch etwas unkritisch! hihi… darf aber auch mal sein! ^^

    • Luisa

      ich weiss, objektiv wars wirklich nicht…aber es sollte ja auch nur darum gehen, warum der film bei frauen so gut ankommt…und sicher ist die schauspielrische leistung ok…aber diese fakten fließen in diesem thema nicht mit ein…da es darum nicht ging hase… kussi