ERSTE OSCARPROGNOSE (Darsteller) für die Saison 20013/2014

Die ersten Festivals (Cannes, Sundance, u.a.) sind um und die ersten aussichtsreichen Kandidaten kristallisieren sich langsam heraus. Wir möchten Euch die heißesten Anwärter auf einen der Goldjungen nicht vorenthalten! Mit dabei sind alte Oscarhasen wie Meryl Streep, Kate Winslet, LeodiCaprio, Christian Bale, Javier Bardem, Cate Blanchett, Amy Adams und Judi Dench, als auch zahlreiche Newcomer und Darsteller, die immer noch auf ihre Oscarnominierung warten, wie Michael Fassbender, Matthew McConaughy und Chiwetel Ejiofor oder auch die Veterananen Robert Redford und Bruce Dern.

Viel Spaß beim durchstöbern und kommentiert fleißig! 😉

ERSTE OSCARPROGNOSE für die Saison 20013/2014

Leading Men 2013 2

## BESTER HAUPTDARSTELLER ##

1. MATTHEW McCONAUGHEY – DALLAS BUYERS CLUB

Wer hätte vor einigen Jahren gedacht, dass er mal Frontrunner bei den Oscars werden könnte? In seinen letzten Filmen hat er selbst die größten Zweifler (wie mich) verstummen lassen und nun greift er mit noch 2 weiteren Filmen (Mud, The Wolf of Wall Street) an! Zusätzlich hat er für die Rolle extrem an Gewicht verloren, um einem HIV-Erkrankten auch physisch nahe zu kommen – so etwas liebt die Academy!

2. CHIWETEL EJIOFOR – 12 YEARS A SLAVE

Endlich scheint dieser Ausnahmeschauspieler in Steve McQueens neustem Geniestreich gewürdigt zu werden! Die Rolle des gedemütigten Sklaven dürfte der große Durchbruch in Hollywood bedeuten!

3. CHRISTIAN BALE – AMERICAN HUSTLE

David O. Russell hat zuletzt mit The Fighter und Silver Linings 15 Oscarnominierungen (!), darunter 3 Gewinne bei 7 Nominierungen für seien Darsteller, generiert. Christian Bale war einer unter ihnen und es wird nur eine Frage der Zeit sein, dass der Oscar als Hauptdarsteller folgen wird. Diese Rolle hätte das nötige Potential!

4. LEONARDO DICAPRIO – THE WOLF OF WALL STREET

Er ist überfällig – keine Frage! Jedoch ist jede seiner oscarwürdigen Rollen bisher ins Leere gelaufen (Zeiten des Aufruhrs, Shutter Island, J. Edgar, Django Unchained), so dass er zwar zum Kreis der Favoriten zählen wird, aber seine Nominierung nie gesichert ist. Schafft er es in den illustren Kreis der Nominierten, dürfte er allerdings gute Siegchancen haben, schon durch seinen Status als Hollywoodstar mitbegründet.

5. MICHAEL B. JORDAN – FRUITVALE STATION

Der Film ist beim Sundance Festival groß eingeschlagen und ihm werden große Chancen auf eine Nominierung eingeräumt. Lediglich sein junges Alter mit 26 Jahren dürfte hinderlich sein. In der Regel müssen Männer länger warten als die Damen um in den illustren Kreis der ernst genommenen Darsteller zu zählen!

Bruce Dern NebraskaLeading Men 2013 3

6. BRUCE DERN – NEBRASKA

Frisch in Cannes ausgezeichnet dürfte dieser Veteran auch am Ende des Jahres noch in diversen Kritikerlisten auftauchen. Ob es reichen wird, wird sich zeigen. Die Konkurrenz ist bei den Männern wie so oft, ziemlich groß! Doch die Academy liebt „Alkoholiker“ in dieser Kategorie (u.a. Nicholas Cage, Ray Milland). Einige Seiten listen ihn als Nebendarsteller, falls dies der Fall sein sollte, hätte er sehr gute Siegchancen. Die Academy liebt es Veteranen in Nebenrollen auszuzeichnen!

7. ROBERT REDFORD – ALL IS LOST

Veteran Nr. 02 ist nun schon seit 40 Jahren im Geschäft und hat ebenfalls hervorragende Kritiken in Cannes erhalten. Also aufgepasst!

8. FORREST WHITAKTER – THE BUTLER

Eine Rolle, wie sie die Academy liebt von einem oscarprämierten Darsteller (Last King of Scotland) verkörpert, ist Oscar Bait pur. Solange der Film kein Flop wird hat er gute Chancen auf eine weitere Nominierung!

9. OSCAR ISAAC – INSIDE LLEWYN DAVIS

Ist nach Drive und diverser anderer Rollen im Oscar Radar und wer in einem Film der Coen Brüder mitmacht hat eh gute Karten auf eine Nominierung!

10. TOM HANKS – CAPTAIN PHILLIPS & SAVING MR. BANKS

Viele attestieren ihm dieses Jahr ein Comeback bei den Oscars nach nun mehr 12 Jahren. Ich denke die Konkurrenz wird zu stark in diesem Jahr sein, aber sein Name alleine dürfte viele Voter auf sich vereinen.

Ebenfalls gut im Rennen sind:

Benedict Cumberbatch – The Fifth Estate

Michael Fassbender – The Counselor

Joaquien Phoenix – The Immigrant

Steve Carrell – Foxcatcher

Hugh Jackman – The Prisoner

Leading Ladies 2013 2

## BESTE HAUPTDARSTELLERIN ##

1. MERYL STREEP – AUGUST: OSAGE COUNTY

17 Nominierungen und 3 Oscars sprechen eine klare Sprache: Die Academy liebt Meryl und selbst wenn der Film wieder erwarten schlecht werden sollte (das war The Iron Lady auch und es gab dafür den Oscar) ist zumindest ihre Nominierung so gut wie sicher! Wird man sie aber so schnell wieder auszeichnen? Ich denke nicht!

2. CATE BLANCHETT – BLUE JASMINE

Die ersten Worte sind stark und ihre letzte Nominierung liegt bereits 6 Jahre zurück. Woody allen hat ein Händchen für gute Rollen, doch seit 1999 (!) sind nur Nebendarsteller in die Gunst der Academy gekommen, man darf also gespannt sein!

3. JUDI DENCH – PHILOMENA

Alle lieben Judi Dench und die Rolle einer Mutter auf der Suche nach ihrem verschollenem Sohn hat bereits großen Anklang gefunden.

4. NAOMI WATTS – DIANA

Dieses Jahr zum 2. Mal nominiert, hat sie die beste Ausgangsposition mit der Rolle der Diana – Princess of Wales, doch seit dem ersten Trailer ist es recht still um den Film geworden. Schlägt der Film ein, wird es massig Stimmen aus England geben.

5. NICOLE KIDMAN – GRACE OF MONACO

Kritische Stimmen meinen sie sei die Falsche für die Rolle. Wenn sie die Rolle allerdings meistert, dann ist einiges drin und sie ist wieder im Oscar Radar seit Rabbit Hole & The Paperboy.

Leading Ladies 2013

6. KATE WINSLET – LABOUR DAY

Das Buch lese ich gerade und die Rolle ist wirklich gut und wird ihr Talent erneut beweisen. Mit Jason Reitman (Juno, Up in the Air, Yong Adult) hat sie außerdem einen sehr talentierten Regisseur an ihrer Seite.

7. EMMA THOMPSON – SAVING MR. BANKS

Trailer war gut, Mr. Poppins ist eine starke bereits mit dem Oscar ausgezeichnete Figur, da ist einiges drin! Ich denke aber, dass die Rolle bei der starken Drama-Konkurrenz etwas „too light“ sein dürfte. Man darf gespannt sein!

8. MARION COTTILARD – THE IMMIGRANT

Melanie hat den Film schon gesehen und war wie die Kritiker ganz begeistert. Es wird wirklich Zeit für eine erneute Nominierung Cottilards nach ihrem hochverdientem Oscargewinn für „La vie en Rose“, doch fremdsprachige Darstellungen haben es leider sehr schwer bei der Academy. Die Hoffnung stirbt allerdings zuletzt und das Fehlen ihrer brillianten Darstellung in „Rust & Bone“ aus dem letzten Jahr schreit nach Wiedergutmachung!

9. BERENICE BEJO – THE PAST

Nach dem riesigen Erfolg von „The Artist“ hat sie mit dieser Rolle den Darstellerpreis in Cannes gewonnen, doch ist der Weg bis zum Ende des Jahres noch ein weiter. Wird sie diesen bestehen?

10. SANDRA BULLOCK – GRAVITY

Ich glaube persönlich nicht daran, dass man mit einem Science Fiction Film vom Visionär Alfonso Cuaron eine Oscarnominierung als Darsteller landen kann, noch dazu Sandra Bullock, aber sie taucht zumindest noch in jeder Statistik auf und sollte hiermit erwähnt werden!

Außerdem Außenseiterchancen haben:

Brie Larson – Short Term 12

Rooney Mara – Aint them Body Saints

Jennifer Lawrence – Silena

Annette Bening – The Face of Love

Julie Delphy – Before Midnight

Hauptrollen, die in die Nebenkategorien gepusht werden:

Amy Adams – American Hustle

Julia Roberts – August Osage County

Nebendarsteller 2013

## BESTER NEBENDARSTELLER ##

1. MICHAEL FASSBENDER – 12 YEARS A SLAVE

Wird der Film ein Hit ist dies das Ticket für Fassbender zur wohlverdienten 1. Nominierung, nachdem er für SHAME Tonnen von Kritikerpreisen, dem Coppi Volpi und der Golden Globe Nominierung so schmerzlich übergangen wurde! Außerdem werden dieser Kategorie gerne Bösewichter ausgezeichnet, spricht bis zu diesem Zeitpunkt alles für ihn!

2. BENEDICT CUMBERBATCH – AUGUST: OSAGE COUNTY & 12 YEARS A SLAVE

Er hat 3 starke Projekte in der Pipeline und hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen erarbeitet. Wird Zeit für die 1. Nominierung und mit seinen beiden Nebenrollen ist er in guter Position.

3. JOHN GOODMAN – INSIDE LLEWYN DAVIS

Er hatte tragende Rollen in den letzten beiden Best Picture-Gewinnern Argo & The Artist und ist schon lange überfällig für eine Nominierung. Dieses Jahr wird es hoffentlich klappen! Die Coen Brüder haben schon in The Big Lebowski & Barton Fink großartige Leistungen aus ihm herausgekitzelt.

4. JEREMY RENNER – AMERICAN HUSTLE

Korrupte Politiker werden gerne von der Academy nominiert. Der Film scheint voller großartiger Rollen zu sein, wer wird der Standout sein? Außerdem hat Renner noch The Immigrant am Start – dürfte helfen!

5. JAVIER BARDEM – THE COUNSELOR

Fassettenreiche Bösewichter liegen ihm einfach! Die Frage ist nur, ob der Oscar für No Country for old Men und die Beinahe-Nominierung für Skyfall als Bösewicht der Academy genug sind oder ob dieses Jahr zum 4. Mal auf Oscarjagd gehen wird?

Supporting Men 2013 2

6. MATTHEW McCONAUGHY – MUD & THE WOLF OF WALL STREET

Er hat nicht nur eine Nominierung als Hauptdarsteller ziemlich sicher, sondern könnte mit diesen 2 Nebenrollen sogar eine Doppelnominierung landen! MUD gilt als Standout Performance des ersten Halbjahres!

7. DANIEL BRÜHL – RUSH

Er spielt den Formel 1-Rennfahrer Niki Lauda in Ron Howards neustem Film RUSH und macht eine große Transformation mit, welches helfen dürfte.

8. MARK RUFFALO – FOXCRATCHER

Eine der Darsteller, der immer großartige Arbeit abliefert, aber bisher nur einmal (The Kids are alright) beachtet wurde und Andrew Garfields Spot (The Social Network & Alles was wir geben mussten) „stahl“. Dieses Jahr greigt er mit Foxcratcher erneut an!

9. SAM SHEPARD – AUGUST: ORANGE COUNTY

Er ist der Patriarch der Familie und solche tauchen gerne mal in der Oscar Shortlist auf, vor allem wenn sie von einem Veteranen gespielt werden.

10. JONAH HILL – THE WOLF ON WALL SREET

Die ersten Lobeshymnen des Films gehen vor allem auf sein Konto. Es ist irgendwie irrsinnig zu glauben er könnte so schnell zu einer weiteren Nominierung gelangen, aber er ist in einer guten Position, vor allem als Co.-Lead zu DiCaprio a la Moneyball mit Brad Pitt!

Ebenfalls auf dem Radar stehen:

Bradley Cooper – American Hustle & The Plance beyond the Pines

Tim Roth – Grace of Monaco

Brad Pitt – The Counselor

Woody Harrelson – Out of the Furnace

Matt Damon, George Clooney, John Goddman & Jean Dujardin – The Monuments Men

Wieso hört man von Alan Rickman – The Butler nichts mehr? (Bonus: Funny Turn in Gambit)

Nebendarstellerin 2013 amy damsNebendarstellerin 2013

## BESTE NEBENDARSTELLERIN ##

1. AMY ADAMS – AMERICAN HUSTLE

Landet Amy Adams mit American Hustle ihre 5. Nominierung sollte dies ihr Oscarticket sein, vor allem wenn die Rolle auch als Hauptrolle durchgehen würde!

2. OCTAVIA SPENCER – FRUITVALE STATION

Ein sehr sicherer Oscaranwärter unter den Best Picture Nominierten wird Octavia zum 2. Mal ins Oscarrennen schicken!

3. JULIA ROBERTS – AUGUST: ORANGE COUNTY

Weinstein wird sie als supporting pushen, selbst wenn es die Hauptrolle ist. Bleibt die Frage ob sie nicht vielleicht ein zu großer Filmstar ist, um sich mal eben in supporting pushen zu lassen. Die Nominierung sollte ihr sicher sein. Die Kritiken sind hervorragend!

4. OPRAH WINFREY – THE BUTLER

Im Trailer ist sie der Killer! Zudem lieben alle Oprah und Die Farbe Lila brachte ihr damals bereits eine Oscarnominierung ein und ebnete den Weg nach Hollywood. Alleine durch ihre Popularität ist sie klar eine der Favoritinnen, selbst wenn der Film Käse sein sollte!

5. SALLY HAWKINS – BLUE JASMINE

Wurde für Happy Go-Lucky (trotz Golden Globe) übergangen. Hat seitdem viele gute Darstellungen abgeliefert. Woody Allen hat in dieser Kategorie stets ein gutes Händchen! Also watch out!

supporting Ladies 2013 2

6. CAMERON DIAZ – THE COUNSELOR

Soll die beste Rolle im Film haben, aber sie hat nicht den seriösesten Namen in Hollywood, so dass ich nicht so recht an eine Nominierung oder gar Gewinn glauben kann. Vielleicht werde ich wie bei Bullock eines besseren beleert?

7. CAREY MULLIGAN – INSIDE LLEWYN DAVIS

Solange der Film nicht komplett von Oscar Isaac ausgefüllt wird, dürfte sie ebenfalls gute Chancen haben. Darstellerisch gehört sie seit ihrem grandiosen Debüt in An Education als eine der interessantesten und vielseitigsten Darstellerinnen Hollywoods was ihre Filmauswahl angeht (Drive, Shame, Alles war wir geben mussten, The great Gatsby).

8. LUPITA NYONG´O – 12 YEARS A SLAVE

Jedes Jahr gibt es auch ein paar Newcomer. Lupita soll das Standout des Films sein. Wir sind gespannt!

9. MARGO MARTINDALE – AUGUST: ORANGE COUNTY

Diese Rolle gewann den Tony Award und wird von einer Schauspielerin verkörpert, die immer gute Arbeit abliefert. Einziger Wermutstropfen dürfte Julia Roberts sein, die wertvolle Stimmen kosten dürfte!

10. JUNE SQUIPP – NEBRASKA

Comedy turn in einem von den Kritikern gefeierten Film heißt nicht automatisch eine Nominierung, wenn populärere Namen in der Runde sind. Wird auf Kritikerawards angewiesen sein!

Longshots:

Kristin Scott Thomas – The Invisible Woman & Only God Forgive

Naomi Harris – Mandela: Long Way to Freedom

Cate Blanchett – The Monuments Men

Jennifer Garner – Dallas Buyers Club

Cristin Milioti – The Wolf of Wall Street

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Awards, Oscar, Prognosen. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stephan

    "Die ersten Lobeshymnen des Films gehen vor allem auf sein Konto."
    Echt? O_O

    • Patrick

      Bisschen genauer bitte! 😉 Sind ja so einige Kandidaten im Rennen!

      • Stephan

        War auf Hill bezogen. 😉 Ich bin nur überrascht, dass er wohl wieder langsam Buzz aufbaut. Hätte nach dem Trailer eher mit Matthew McConaughey gerechnet. Obwohl: Der hat ja eh zwei heiße Eisen im Feuer.

        • Patrick

          Ich war auch erstaunt darüber, aber wenn er es verdient hat solls so sein! Matthew McConaughy dürfte dieses Jahr The Man to Beat sein, aber Chiwetel und Christian (Bale) könnten ihm durchaus gefährlich werden. Leo nur, wenn er genüügend Buzz aufbaut! Ist er allerdings nominiert, müsste er eigentlich siegen, es sei denn die 3 liefern solche Bretter ab, dass man da wiedre nicht dran vorbeischauen kann!

  • Michael S.

    Hmmmm…. Schade ich vermisse Lili Taylor und Vera Farmiga für "The Conjuring" in der Auflistung! Leider haben es Horror- bzw. Gruselfilme immer schwer eine Nominierung zu ergatten aber vielleicht gibt es ja eine Überraschung! Die beiden liefern nämlich eine wahrhaft gruselige Darstellung!! Und auch wenn es einige nervt: Ich bin bekennender Melissa McCarthy Fan und in " The Heat" ist sie der Brüller! Es ist ja bekanntlich schwieriger, Leute zum Lachen zu bringen als zum Weinen! Hoffe einfach mal auf die Globes!

    • Patrick

      Habe mich versucht auf die wesentlichen Namen zu konzentrieren und habe auhc einige gestrichen, weil ich denke, dass sie einfach keine Chance haben! Bei den Globes wird McCarthy wohl dabei sein, aber solche Rollen kommen eigentlich nicht ins Oscarrennen und auch wenn ich Brdídesmaids besser als die meisten fand, war ihre Oscarnominierung schon ein kleiner Witz! Kenne viele, die gesagt haben: "Was dafür war sie für einen Oscar nominiert?" Und ich wusste nie wie ich das beschönigen sollte! Judy Holliday in Born Yesterday ist eine brilliante komödiantische Leistung, sowas kommt aber nur alle Jubeljahre mal vor, ich hab außer dickenwitze und zugebenemaßen gutes Comedy Timing, meist aber leider mit Fäkalhumor, nicht viel oscarwürdiges gesehen von ihr! Globes Ja, Oscars bitte nicht! Horror dasselbe, Kathy Bates, Ellen Burstyn, Piper Laurie, Sissy Spacek und einige Ausnahmen natürlich ausgeklammert, deren Nominierungen bzw. Bates Oscargewinn waren wirklich hochverdient!

  • Melanie Maria

    Danke Paddy, für die 1. Einschätzung – schön zu lesen, macht mich schon wieder ganz krabbelig 😀

  • Vitus

    Könnte mir jemand bitte erklären was "Buzz" im Zusammenhang mit den Oscars bedeutet und wie das funktioniert?

    Bei den Hauptdarstellern wird es meiner Meinung nach ein Dreikampf zwischen Leonardo DiCaprio (The Wolf of Wall Street), Matthew McConaughey (Dallas Buyers Club) und Christian Bale (American Hustle). Für McConaughey wäre es wohl zu früh für einen Sieg, daher Bale und DiCaprio weiter vorne.

    Bei den Damen wird es super spannend. Hier kann ich mich gar nicht entscheiden. Meryl Streep (August: Osage Country), Naomi Watts (Diana), Nicole Kidman (Grace of Monaco), Emma Thomson (Saving Mr. Banks) und Judi Dench (Philomena) bilden für mich die Spitze. Aber auch Kate Winslet (Labor Day) und Marion Cotillard (The Immigrant) stehen bei mir hoch im Kurs. Klasse Kategorie dieses Jahr!

    In der Nebendarsteller-Kategorie führt dieses Jahr wohl kein Weg an Michael Fassbender (12 Years a Slave) vorbei – zurecht. Übergangen in "Shame" wäre ein Sieg mehr als verdient.

    Gleiches Bild in der Nebendarstellerin-Kategorie. 4 Nominierungen, kein Sieg und eine Leistung besser als die nächste. Amy Adams' (American Hustle) 1 Oscar ist für mich reine Formsache.