Die 10 voll machen: 5 weitere BP-Kandidaten [2006 bis 2009]

Seit der Oscar-Verleihung im 2010 beläuft sich die maximale Anzahl der Kandidaten für den Besten Film auf 10 Filme. Bis dahin waren maximal fünf Filme im Rennen. Also habe ich mal nachgeschaut, welche Filme in den Verleihungen 2006 bis 2009 die restlichen fünf Plätze einnehmen hätten können.

Dabei habe ich streng auf die Bester Film-Nominierungen der Hollywood Foreign Press Association, der Producers Guild of America sowie der verschiedenen Kritikervereinigungen des jeweiligen Jahres geschaut und wer am besten abschnitt.

Verleihung 2006

Nominiert waren: L.A. Crash | Capote | Good Night, and Good Luck. | München | Brokeback Mountain


Verleihung 2007

Nominiert waren: Departed – Unter Feinden | Babel | Letters from Iwo Jima | Little Miss Sunshine | Die Queen


Verleihung 2008

Nominiert waren: No Country for Old Men | Abbitte | Juno | Michael Clayton | There Will Be Blood


Verleihung 2009

Nominiert waren: Slumdog Millionär | Der seltsame Fall des Benjamin Button | Frost/Nixon | Milk | Der Vorleser

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel, Filme, Oscar. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    JAAAAAA! "Tagebuch Eines Skandals" ist einfach nur perfekt und "Little Children" hätte es sich auch redlich verdient gehabt.

    • Patrick

      Da kann ich nur zustimmen! ;-)))) Fand auch sowohl Kate als auch Judi (meine Gewinnerin) besser als Mirren! Selbst Penelope hätte mich eher gefreut als Siegerin in dem Jahr!