Media Monday #96

Die 96. Runde des Media Monday vom Medienjournal!

1. Dennis Quaid gefiel mir am besten in Smart People.

2. Enzo Barboni hat mit Zwei bärenstarke Typen seine beste Regiearbeit abgelegt, weil er neben Das Krokodil und sein Nilpferd von Italo Zingarelli mein Lieblings-Hil/Spencer-Film ist.

3. Keira Knightley gefiel mir am besten in Stolz & Vorurteil .

4. Mediensatiren können sehr gut sein, wenn sie es mit der Satire nicht zu sehr übertreiben, aber auch nicht zu sanft mit der Materie umgehen. Die Truman Show z. B. ist ein perfektes Beispiel für eine gelungene Mediensatire.

5. Wie viel Wert legt ihr auf eine hochwertige Heimkinoanlage? Darf es ein bisschen exquisiter sein mit Beamer, 5.1- oder 7.1-Anlage etc. pp. oder reicht auch der heimische Laptop für den Filmgenuss?
Auf meinem Rechner schaue ich gar keine Filme. Wozu habe ich bitte meinen verdammten LED-Fernseher? Eine dicke Anlage habe ich aber auch offen gesagt nicht, sondern bekomme den Sound direkt aus dem Fernseher (und schön höre ich alle Ton-Nerd laut aufstöhnen…)

6. DER Geheimtipp im ersten Drittel 2013 war für mich ganz klar , weil .

7. Mein zuletzt gesehener Film war Frost/Nixon und der war wie immer absolut wunderbar und ein Meisterwerk, weil es Ron Howard versteht zusammen mit seinen beiden Darstellern Frank Langella und Michael Sheen aus einer in der Theorie trocknen Ausgangslage (ein Interview) ein packendes Drama zu stricken, das vor allem in den eigentlichen Interviewszenen voll und ganz überzeugt und gerade hier sehr deutliche seine Broadway-Herkunft aufzeigt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Media Monday. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • bullion

    Sehr schön. Noch ein Spencer/Hill-Fan geoutet. Finde ich klasse 🙂

    • es kann nicht genug Spencer/Hill Fans geben :)) habe nicht umsonst die Monster Box mit 20 Filmen 😀