Meine Golden Globe und Oscarvergabe der Saison 2016/2017

Bevor wir zu unserer Oscarwahl kommen, bei dem ihr dann alle aufgerufen seid Eure Stimmen abzugeben, möchte ich Euch gerne Einblick auf meine persönlichen Favoriten, sowohl bei den Oscars als auch bei den “Golden Globes” geben.  Kommentare oder eine eigene Auflistung sind wie immer gewünscht…

http://i2.wp.com/dieacademy.de/wp-content/uploads/2016/03/Meine-Golden-Globe-und-Oscarvergabe-1.png?w=607

MEINE GOLDEN GLOBE VERLEIHUNG 2016/2017:

© Universal Pictures International Germany GmbH

Bester Film, Drama

  • Arrival
  • Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Manchester by the Sea
  • Moonlight
  • Nocturnal Animals (*)

Bester Film, Comedy/Musical/Musikfilm

  • Deadpool
  • Florence Foster Jenkins
  • Jahrhundertfrauen
  • La La Land (*)
  • Sing Street
Foto: Ascot Elite Entertainment

Bester Darsteller, Drama

  • Casey Affleck, Manchester by the Sea (*)
  • Joel Edgerton, Loving
  • Andrew Garfield, Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Jake Gyllenhaal, Nocturnal Animals
  • Denzel Washington, Fences
Copyright: MFA Filmagentinnen

Beste Darstellerin, Drama

  • Amy Adams, Arrival
  • Jessica Chastain, Die Erfindung der Wahrheit
  • Viola Davis, Fences
  • Rebecca Hall, Christine
  • Isabelle Huppert, Elle (*)
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Bester Darsteller, Comedy/Musical/Musikfilm

  • Alden Ehrenreich, Hail, Caesar!
  • Ryan Gosling, La La Land (*)
  • Hugh Grant, Florence Foster Jenkins
  • Jonah Hill, War Dogs
  • Ryan Reynolds, Deadpool
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Beste Darstellerin, Comedy/Musical/Musikfilm

  • Kate Beckinsale, Love & Friendship
  • Annette Bening, Jahrhundertfrauen
  • Emma Stone, La La Land (*)
  • Meryl Streep, Florence Foster Jenkins
  • Kate Winslet, The Dressmaker
© Universal Pictures International Germany GmbH

Bester Nebendarsteller

  • Mahershala Ali, Moonlight
  • Ben Foster, Hell or High Water
  • Michael Shannon, Nocturnal Animals (*)
  • Aaron Tyler-Johnson, Nocturnal Animals
  • Hugo Weaving, Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
© DCM Film Distribution

Beste Nebendarstellerin

  • Judy Davis, The Dressmaker
  • Naomie Harris, Moonlight (*)
  • Nicole Kidman, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Molly Shannon, Other People
  • Michelle Williams, Manchester by the Sea
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Beste Regie

  • Damien Chazelle, La La Land (*)
  • Tom Ford, Nocturnal Animals
  • Barry Jenkins, Moonlight
  • Kenneth Lonergan, Manchester by the Sea
  • Denis Villeneuve, Arrival
Foto: Ascot Elite Entertainment

Bestes Drehbuch

  • Luke Davies, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Tom Ford, Nocturnal Animals
  • Barry Jenkins, Moonlight
  • Kenneth Lonergan, Manchester by the Sea (*)
  • Taylor Sheridan, Hell or High Water
© Universal Pictures Interational Germany GmbH

Bester Animationsfilm

  • Die rote Schildkröte
  • Kubo – Der tapfere Samurai (*)
  • Mein Leben als Zucchini
  • Sing
  • Zoomania
© Koch Media

Bester fremdsprachiger Film

  • Aquarius aus Brasilien
  • Die Taschendiebin aus Korea (*)
  • Elle aus Frankreich
  • The Salesman aus Iran
  • Unter dem Sand aus Dänemark
© Universal Pictures International Germany GmbH

Beste Filmmusik

  • Volker Bertlemann & Dustin O’Halloran, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Abel Korzeniowski, Nocturnal Animals (*)
  • Mica Levi, Jackie
  • Laurent Perez del Mar, Die rote Schildkröte
  • Jo Yeong-wook, Die Taschendiebin
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Bester Film Song

  • “City of Stars” from “La La Land” (*)
  • “Drive it like you stole it” from “Sing Street”
  • “Faith” from “Sing”
  • “Runnin´” from “Hidden Figures”
  • “Up” from “Sing Street”

 

Meine GOLDEN GLOBE-Gewinner im Überblick:

La La Land (5 Golden Globes / 5 Nominierungen)

  • Beste Film (Musical/Komödie oder Musikfilm)
  • Beste Regie (Damien Chazelle)
  • Bester Darsteller, Musical/Komödie oder Musikfilm (Ryan Gosling)
  • Beste Darstellerin, Musical/Komödie oder Musikfilm (Emma Stone)
  • Bester Filmsong (City of Stars)

Nocturnal Animals (3 Golden Globes / 7 Nominierungen)

  • Bester Film (Drama)
  • Bester Nebendarsteller (Michael Shannon)
  • Beste Filmmusik (Abel Korzeniowski)

Manchester by the Sea (2 Golden Globes / 5 Nominierungen)

  • Bester Darsteller, Drama (Casey Affleck)
  • Bestes Drehbuch (Kenneth Lonergan)

Moonlight (1 Golden Globe / 5 Nominierungen)

  • Beste Nebendarstellerin (Naomi Harris)

Die Taschendiebin (1 Golden Globe / 2 Nominierungen)

  • Bester fremdsprachiger Film (Korea)

Kubo – Der tapfere Samurai (1 Golden Globe / 1 Nominierung)

  • Bester Animationsfilm

 

ZUSATZKATEGORIEN

Auch wie in den letzten Jahren möchte ich meinen Freiraum nutzen und um ein paar  Kategorien ergänzen, die für mich begrüßenswert wären, wenn sie zum festen Bestandteil werden würden. Falls ihr einige Kandidaten bei den regulären Nomierungen vermisst habt, tauchen sie sicher auf. Bei den Oscars ist dann aber alles wie gehabt natürlich! ^^

© DCM Film Distribution

Beste Ensembleleistung

  • Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen
  • Jahrhundertfrauen
  • Manchester by the Sea
  • Moonlight (*)
  • Nocturnal Animals
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Beste musikalische Zusammenstellung, Soundtrack

  • Nicholas Brittell and various Artists, Moonlight
  • Gary Clark, Sing Street
  • Justin Hurwitz, La La Land (*)
  • Jóhann Jóhannsson and various Artists, Arrival
  • Roger Neill, The Talking Heads and various Artists, Jahrhundertfrauen
© DCM Film Distribution

Beste männliche breakthrough Performance

  • Lucas Hedges, Manchester by the Sea
  • Nate Parker, The Birth of a Nation: Aufstand zur Freiheit
  • Sunny Pawar, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Trevante Rhodes, Moonlight
  • Ashton Sanders, Moonlight (*)
Janelle Monae in Moonlight and Hidden Figures. Photo: A24, Twentieth Century Fox

Beste weibliche breakthrough Performance

  • Lily Gladstone, Certain Women
  • Aja Naomi King, The Birth of a Nation: Die Geburt einer Nation
  • Janelle Monáe, Hidden Figures & Moonlight (*)
  • Ruth Negga, Loving
  • Anya Taylor-Joy, The Witch
Copyright: Universal Pictures International Germany GmbH

Beste Darstellung mit begrenzter Spielzeit*

  • Christine Baranski, Die Erfindung der Wahrheit
  • Priyanka Bose, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Olivia Colman, The Lobster
  • Laura Linney, Nocturnal Animals (*)
  • Michael Shannon, Loving

*Max. 2 Szenen mit maximaler Spielzeit von 10 Minuten

 

TV-KATEGORIEN:

Hier bemühe ich mich zeitnah so viel wie möglich zu sehen – ist aber zeitlich nicht immer zu schaffen, daher eventuelle Änderungen vorbehalten! 🙂

Eigentlich fast ein wenig Einfallslos, aber GAME OF THRONES ist einfach das Non-Plus-Ultra der Serienlandschaft, auch wenn ich gerne dem wundervollen STRANGER THINGS den Vorzug gegeben hätte! Warum die Foreign Press allerdings GOT verschmäht, verstehe wer will! © HBO

Beste Serie, Drama

  • Game of Thrones, Season 6 (*)
  • Narcos, Season 2
  • The Crown, Season 1
  • Stranger Things, Season 1
  • Westworld, Staffel 1
© Amazon Prime

Bester Darsteller, Drama

  • David Harbour, Stranger Things
  • Rami Malek, Mr. Robot
  • Wagner Moura, Narcos
  • Kevin Spacey, House of Cards
  • Billy Bob Thornton, Goliath (*)
© Netflix

Beste Darstellerin, Drama

  • Caitriona Balfe, Outlander
  • Claire Foy, The Crown (*)
  • Keri Russell, The Americans
  • Winona Ryder, Stranger Things
  • Evan Rachel Wood, Westworld
© FX

Beste TV-Serie, Komödie oder Musical

  • Atlanta, Season 1 (*)
  • Mozart in the Jungle, Season 3
  • Orange is the new Black, Season 4
  • Silicon Valley, Season 3
  • Transparent, Season 3
© ABC

Beste TV-Darstellerin, Komödie

  • Amy Schumer, Inside Amy Schumer
  • Ellie Kemper, Unbreakable Kimmy Schmidt
  • Lily Tomlin, Grace and Frankie
  • Rachel Bloom, Crazy Ex-Girlfriend
  • Tracee Ellis Ross, Black-ish (*)
© FX

Bester TV-Darsteller, Komödie-Serie

  • Anthony Anderson, Black-ish
  • Gael García Bernal, Mozart in the Jungle
  • Donald Glover, Atlanta (*)
  • Nick Nolte, Graves
  • Jeffrey Tambor, Transparent
© FX

Bester TV-Film oder Mini-Serie

  • American Crime Story: The People vs. O.J. Simpson (*)
  • American Crime
  • The Dresser
  • The Night Manager
  • The Night of: Die Wahrheit einer Nacht
© FX

Beste Darstellerin, TV-Film oder Mini-Serie

  • Felicity Huffman, American Crime
  • Riley Keough, The Girlfriend Experience
  • Sarah Paulson, American Crime Story (*)
  • Charlotte Rampling, London Spy
  • Kerry Washington, Auf Treu und Glauben
© FX

Bester Darsteller, TV-Film oder Mini-Serie

  • Riz Ahmed, The Night Of: Die Wahrheit einer Nacht
  • Bryan Cranston, Der lange Weg
  • Tom Hiddleston, The Night Manager
  • John Turturro, The Night Of: Die Wahrheit einer Nacht
  • Courtney B. Vance, American Crime Story (*)
Nach ihren brillianten Overlooked Performances in Tyrannosaur und Broadchurch gab es endlich den GOLDEN GLOBE für diese Ausnahmedarstellerin! © AMC

Beste Nebendarstellerin

  • Millie Bobby Brown, Stranger Things
  • Olivia Colman, The Night Manager (*)
  • Lena Headey, Games of Thrones
  • Melissa Leo, Der lange Weg
  • Thandie Newton, Westworld
© Netflix

Bester Nebendarsteller

  • Sterling K. Brown, American Crime Story
  • Hugh Laurie, The Night Manager
  • John Lithgow, The Crown (*)
  • Finn Wolfhard, Stranger Things
  • Peter Dinklage, Game of Thrones

 

Die GOLDEN GLOBE-Gewinner im Überblick:

American Crime Story (3 Golden Globes / 4 Nominierungen)

  • Beste Mini-Serie
  • Bester Darsteller in einer Mini-Challenge (Courtney B. Vance)
  • Beste Darstellerin in einer Mini-Challenge (Sarah Paulson)

The Crown (2 Golden Globes / 3 Nominierungen)

  • Beste Darstellerin in einer Drama-Serie (Claire Foy)
  • Bester Nebendarsteller (John Lithgow)

Atlanta (2 Golden Globes / 2 Nominierungen)

  • Beste Comedy-Serie
  • Bester Darsteller, Comedy (Danny Glover)

The Night Manager (1 Golden Globe / 4 Nominierungen)

  • Beste Nebendarstellerin (Olivia Colman)

Game of Thrones (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Beste Drama-Serie

Black-ish (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Beste Darstellerin, Comedy-Serie (Tracee Ellis Ross)

oscars

MEINE OSCARVERGABE Saison 2016/2017:

Dieses Oscarjahr ist in der Tat ein wahrlich schweres Unterfangen! Ich denke ich bin einer der wenigen der den Split zwischen Film und Regie von LA LA LAND und MOONLIGHT vor allem im Nachhinein nicht so schockiert hat, allerdings finde ich das MOONLIGHTS große Stärke die sehr individuelle Regieführung ist, während LA LA LAND als Gesamtfilm überzeut. Auch wenn Damien Chazelle wieder Großes vollbracht hat, die stärkere Regieführung war für mich in seinem Vorgänger WHIPLASH zu begutachten! Dennoch habe ich mich letztendlich knapp für “Nocturnal Animals” entschieden, weil der für mich ein Gesamtkunstwerk darstellt mit dem ich so nicht gerechnet habe und der mich auch bei mehrmaliger Sichtung immer wieder in den Bann gezogen und zum Nachdenken gebracht hat! Ein wirklich starkes Filmjahr!

© Universal Pictures International Germany GmbH

Bester Film

  • Arrival
  • Die Erfindung der Wahrheit
  • Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Hell or High Water
  • La La Land
  • Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Manchester by the Sea
  • Moonlight
  • Nocturnal Animals (*)
  • Sing Street
© DCM Film Distribution

Beste Regie

  • Damien Chazelle, La La Land
  • Tom Ford, Nocturnal Animals
  • Barry Jenkins, Moonlight (*)
  • Kenneth Lonergan, Manchester by the Sea
  • Denis Villeneuve, Arrival
Foto: Ascot Elite Entertainment

Bester Darsteller

  • Casey Affleck, Manchester by the Sea (*)
  • Joel Edgerton, Loving
  • Michael Fassbender, Liebe zwischen den Meeren
  • Andrew Garfield, Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Jake Gyllenhaal, Nocturnal Animals
© MFA/Filmagentinnen

Beste Darstellerin

  • Amy Adams, Arrival
  • Annette Bening, Jahrhundertfrauen
  • Jessica Chastain, Die Erfindung der Wahrheit
  • Isabelle Huppert, Elle (*)
  • Emma Stone, La La Land
© Universal Pictures International Germany GmbH

Bester Nebendarsteller

  • Mahershala Ali, Moonlight
  • Ben Foster, Hell and High Water
  • Ashton Sanders, Moonlight
  • Michael Shannon, Nocturnal Animals (*)
  • Aaron Taylor-Johnson, Nocturnal Animals
© DCM Film Distribution

Beste Nebendarstellerin

  • Greta Gerwig, Jahrhundertfrauen
  • Naomi Harris, Moonlight (*)
  • Nicole Kidman, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Molly Shannon, Other People
  • Michelle Williams, Manchester by the Sea
Foto: Ascot Elite Entertainment

Bestes original Drehbuch

  • Damien Chazelle, La La Land
  • Efthymis Filippou & Yorgos Lanthimos, The Lobster
  • Kenneth Lonergan, Manchester by the Sea (*)
  • Mike Mills, Jahrhundertfrauen
  • Taylor Sheridan, Hell or High Water
© Universal Pictures International Germany GmbH

Bestes adaptiertes Drehbuch

  • Luke Davies, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Tom Ford, Nocturnal Animals (*)
  • Eric Heisserer, Arrival
  • Barry Jenkins, Moonlight
  • Whit Stillman, Love & Friendship
© Koch Media

Bester ausländischer Film

  • Aquarius aus Brasilien
  • Die Taschendiebin aus Korea (*)
  • Elle aus Frankreich
  • Ich, Daniel Blake aus Belgien
  • The Salesman aus Iran
© Universal Pictures Interational Germany GmbH

Bester animierter Film

  • Die rote Schildkröte
  • Kubo: Der tapfere Samurai (*)
  • Mein Leben als Zucchini
  • Sing
  • Zoomania
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Beste Ausstattung/Szenenbild

  • Stuart Craig and Anna Pinnock, Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  • Guy Hendrix Dyas & Gene Serdena, Passengers
  • Jess Gonchor & Nancy Haigh, Hail, Caesar!
  • Jean Rabasse, Jackie
  • Sandy Reynolds-Wasco und Meg Everist, La La Land (*)
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Beste Kamera

  • Greig Fraser, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Seamus McGarvey, Nocturnal Animals
  • James Laxton, Moonlight
  • Linus Sandgren, La La Land (*)
  • Bradford Young, Arrival
© Tobis

Bestes Kostümdesign

  • Suzy Benzinger, Café Society
  • Marion Boyce & Margot Wilson, The Dressmaker
  • Madeline Fontaine, Jackie (*)
  • Joanna Johnston, Allied – Vertraute Fremde
  • Mary Zophres, Hail Caesar!
© Universum Film GmbH & Co. KG

Bester Filmschnitt

  • Jao McMillion & Nat Sanders, Moonlight
  • Joan Sobel, Nocturnal Animals
  • Joe Walker, Arrival
  • John Gilbert, Hacksaw Ridge – Die Entscheidung (*)
  • Tom Cross, La La Land
© Paramount Pictures Germany

Bestes Make-up & Hairstyling

  • Deadpool
  • Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Star Trek Beyond (*)
  • Suicide Squad
  • Die Taschendiebin
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Beste Filmmusik

  • Volker Bertlemann & Dustin O´Halloran, Lion: Der lange Weg nach Hause
  • Abel Korzeniowski, Nocturnal Animals
  • Mica Levi, Jackie
  • Justin Hurwitz, La La Land (*)
  • Laurent Perez del Mar, Die rote Schildkröte
© Studiocanal GmbH Filmverleih

Bester Filmsong

  • „Audition“ aus La La Land
  • „City of Stars“ aus La La Land (*)
  • „Drive it like you stole it“ aus Sing Street
  • „Faith“ aus Sing
  • „Someone in the Crowd“ aus La La Land
© Universum Film GmbH & Co. KG

Bester Ton

  • Arrival
  • Deepwater Horizon
  • Hacksaw Ridge – Die Entscheidung (*)
  • La La Land
  • The Witch
© Sony Pictures Releasing GmbH

Beste Toneffekte

  • Arrival (*)
  • Doctor Strange
  • Don´t breathe
  • Hacksaw Ridge – Die Entscheidung
  • Rogue One: A Star Wars Story
© The Walt Disney Company Germany GmbH

Beste visuelle Effekte

  • Arrival
  • Doctor Strange (*)
  • Kubo: Der tapfere Samurai
  • Rogue One: A Star Wars Story
  • The Jungle Book
© ESPN Films

Bester Dokumentarfilm

  • The 13th
  • Cameraperson
  • Seefeuer
  • O.J.: Made in America (*)
  • Weiner
© NFB

Bester animierter Kurzfilm

  • Blind Vaysha (*)
  • Borrowed Time
  • Pear Cider and Cigarettes
  • Pearl
  • Piper
© Netflix

Bester Kurz-Dokumentarfilm

  • 4.1 Miles
  • Extremis
  • Joe´s Violin
  • The White Helmets (*)
  • Das Schicksal der Kinder von Aleppo
© Meteor-Film

Bester Kurzfilm

  • Ennemies Intérieurs
  • Mindenki
  • Nocturne in Black
  • Sing (*)
  • Timecode

 

Meine Oscar-Vergabe im Überblick:

La La Land (4 Oscars / 12 Nominierungen)

  • Beste Filmmusik (Justin Huwitz)
  • Bester Song (City of Stars)
  • Beste Kamera (Linus Sandgren)
  • Beste Ausstattung

Nocturnal Animals (3 Oscar / 9 Nominierungen)

  • Bester Film
  • Bestes adapt. Drehbuch (Tom Ford)
  • Bester Nebendarsteller (Michael Shannon)

Moonlight (2 Oscars / 8 Nominierungen)

  • Beste Regie (Barry Jenkins)
  • Beste Nebendarstellerin (Naomi Harris)

Hacksaw Ridge – Die Entscheidung (2 Oscars / 6 Nominierungen)

  • Bester Filmschnitt (John Gilbert)
  • Bester Ton (Kevin O´Connell)

Manchester by the Sea (2 Oscars / 5 Nominierungen)

  • Bester Hauptdarsteller (Casey Affleck)
  • Bestes orig. Drehbuch (Kenneth Lonergan)

Arrival (1 Oscars / 9 Nominierungen)

  • Beste Ton-Effekte

Jackie (1 Oscar / 3 Nominierungen)

  • Bestes Kostümdesign (Madeline Fontaine)

Die Taschendiebin (1 Oscar / 2 Nominierungen)

  • Bester fremdsprachiger Film (Korea)

Kubo: Der tapfere Samurai (1 Oscar / 2 Nominierungen)

  • Bester Animationsfilm

Dr. Strange (1 Oscar / 2 Nominierungen)

  • Beste visuelle Effekte

Blind Vaysha (1 Oscar / 1 Nominierung)

  • Bester Animationskurzfilm

The White Helmets (1 Oscar / 1 Nominierung)

  • Bester Kurz-Dokumentation

Sing (1 Oscar / 1 Nominierung)

  • Bester Kurzfilm

 

Folgende Links führen Euch im übrigen zu den vorherigen Verleihungen:

Und nun hoffe ich auf anregende Diskussionen! 😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meine Golden Globe und Oscarvergabe. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • kaik

    Sehr interessante Vergabe; die Liebe zu Nocturnal Animals kann ich verstehen, aber als besten Film etc. sehe ich ihn nicht. Dafür ist er zu sperrig und distanziert. Aber ein verdammt guter Film – halt ein Kunstgemälde; polarisiert und kann auf vielen Wege gedeutet werden. Aber der ist nur für einen ganz kleinen Kreis m.E.

    • Patrick

      Danke Dir für den Kommentar Kai! Das sehe ich mal als Kompliment! Dieses Jahr tue ich mir bespnders schwer, weil mit Nocturnal, La La Land, Moonlight, Manchester, Arrival wirklich würdige Best Picture-Preisträger dabei sind! Vor allem bei dem Triple La La Land, Nocturnal und Moonlight tue ich mich schwer, wem ich die Krone aufsetzen möchte! Letzte Woche war es noch La La Land, am Samstag hab ich Nocturnal nochmal gesehen und war wieder total gefangen und ich glaube für mich einfach, dass dieser auch Jahre noch im Herzen begleiten wird! Auch liebe ich Lion, aber bis auf adapt. Drehbuch und evtl. Kamera hatte der keine Chance auf nen Preis und wollte da nichts reinkonstruieren. Schwerste Kategorie “Best Actress”. Natürlich wäre es ein leichtes gewesen Viola Davis in supporting zu stecken und einen wichtigen Platz freizugeben und Portman, Hall, Blunt oder Chastain reinzustecken, doch wie ich immer betont habe, wäre sie In Lead die EInzige gewesen, die Stone geschlagen hätte, auch wenn mir Fences nicht so gut gefallen hat wie ich vorher erwartet hätte!

  • Stefan T.

    Überraschend gute, reflektierte und gerechte Vergabe mit erstaunlich vielen Schnittmengen, nicht nur wegen der verdienten Würdidgung für “Nocturnal Animals”. 🙂

  • Patrick

    Danke auch Dir Stefan! Dann bin ich ja echt mal auf unsere Oscarwahl gespannt! Hoffe ich kann sie bis zum Wochenende komplett online stellen!