Meine Golden Globe- und Oscarvergabe 2018/2019

Die Oscars sind vergeben und wie jedes Jahr klagen wir darüber, dass die Academy bei einigen Darstellungen nicht mutig genug bzw. nicht weitsichtig genug gedacht oder gar einige Filme gar nicht auf dem Schirm hatte. Das liegt natürlich größtenteils daran, dass die Filmschaffenden selbst nicht so viel Zeit haben sich alle Screener anzuschauen bzw. für Leute abzustimmen mit denen sie persönliche Berührungspunkte haben. Ich versuche möglichst objektiv an die Sache heranzugehen und über den Tellerrand hinaus zu blicken. Herausgekommen ist wieder eine bunte Mischung aus den Nominierten und Preisträgern der Foreign Press (Golden Globes) und der Academy (Oscars), aber eben auch ganz eigenen Kandidaten, die es meiner Meinung nach verdient gehabt hätten. Kommentare sind wie immer erwünscht! 

Wer sich wundert warum Emma Stone und Mahershala Ali bei mir als „Hauptdarsteller“ gelistet sind, liegt es daran, dass ich die Studios nicht unterstütze, wenn sie Hauptrollen, egal ob die erste oder zweite Hauptrolle als „Nebendarsteller“  campaignen, um so mehr Preise für ihre Filme einzuheimsen (Rachel Weisz ist ein Grenzfall in diesem Jahr). Somit werden wirklichen „Nebenrollen“ die Möglichkeit genommen größere Beachtung zu finden. Natürlich erschwert es für mich die Auswahl dann auch, aber bis 1991 wurden mehrere männliche oder weibliche Hauptfiguren immer zusammen nominiert (Bsp. Amadeus, Thelma & Louise, Meuterei auf der Bounty, Network, etc.). Leider kommt dies nicht mehr vor (Bsp. Brokeback Mountain, Carol, The Fighter, The King´s Speech, etc.). Immer mehr Stimmen erheben sich im World Wide Web ebenfalls dagegen und wollen dies nicht weiter unterstützen, aber solange die Studios campaignen und das Votingkomitee deren Kategorisierungen folgen ist es noch ein langer Weg.

Ausnahmen gibt es aber dennoch wie es im Falle von Kate Winslet (Der Vorleser), Leonardo DiCaprio (The Departed), Keisha Castle-Hughes (Whale Rider) jüngst passiert sind. Viele Oscars bzw. deren Nominierungen wären so zwar nie zu Stande gekommen, aber dann ist dem eben so. Ist ja auch Unfair den Anderen gegenüber. Auch Darstellungen von Kindern werden ja  leider immer gerne als „Nebenrollen“ campaigned (Bps. Tatum O´Neal in Paper Moon, Hailee Steinfeld in True Grit, Jacob Tremblay in Raum), dass MUSS einfach aufhören, denn damit schmälert man ja auch deren Leistungen. Zudem habe ich mir die Freiheit genommen “ A Star is born“ und „Bohemian Rhapsody“ in die für mich richtige Kategorien zu stecken (Komödie und Musical und habe zum besseren Verständnis die Kategorie um den Musikfilm erweitert). Lange Rede kurzer Sinn, los gehts…

©ENTERTAINMENT ONE

Bester Film (Drama)

  • A quiet Place
  • Aufbruch zum Mond
  • Beale Street
  • Green Book: Eine besondere Freundschaft (*)
  • Hereditary – Das Vermächtnis
© Fox Searchlight Pictures

Bester Film (Komödie, Musical oder Musikfilm)

  • A Star is born
  • Bohemian Rhapsody
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Love, Simon
  • Vice – Der zweite Mann
© NETFLIX

Beste Regie

  • Ari Aster, Hereditary – Das Vermächtnis
  • Alfonso Cuarón, Roma (*)
  • Hirokazu Koreeda, Shoplifters – Familienbande
  • Yorgos Lanthimos, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Pawel Pawlikowski, Cold War – Der Breitengrad der Liebe
©SquareOne Entertainment

Beste Darstellerin (Drama)

  • Glenn Close, Die Frau des Nobelpreisträgers (*)
  • Toni Collette, Hereditary – Das Vermächtnis
  • Nicole Kidman, Destroyer
  • Melissa McCarthy, Can you ever forgive me?
  • Saoirse Ronan, Maria Stuart, Königin von Schottland
 Green Book mit Viggo Mortensen
©ENTERTAINMENT ONE

Bester Darsteller (Drama)

  • Mahershala Ali, Green Book: Eine besondere Freundschaft
  • Willem Dafoe, Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit
  • Ethan Hawke, First Reformed
  • Viggo Mortensen, Green Book: Eine besondere Freundschaft (*)
  • Joaquin Phoenix, A Beautiful Day
©Twentieth Century Fox

Beste Darstellerin (Komödie, Musical oder Musikfilm)

  • Emily Blunt, Mary Poppins Rückkehr
  • Olivia Colman, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Lady Gaga, A Star is born
  • Emma Stone, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Charlize Theron, Tully
©TWENTIETH CENTURY FOX OF GERMANY GMBH

Bester Darsteller (Komödie, Musical oder Musikfilm)

  • Christian Bale, Vice – Der zweite Mann
  • Bradley Cooper, A Star is Born
  • Rami Malek, Bohemian Rhapsody (*)
  • Nick Robinson, Love, Simon
  • John David Washington, BlacKkKlansman

Can You Ever Forgive Me? mit Richard E. Grant

©Twentieth Century Fox

Bester Nebendarsteller

  • Steve Carell, Vice – Der zweite Mann
  • Russell Crowe, Der verlorene Sohn
  • Sam Elliott, A Star is Born
  • Richard E. Grant, Can you ever forgive me? (*)
  • Daniel Kaluuya, Widows – Tödliche Witwen
Image result for the favourite
©Twentieth Century Fox

Beste Nebendarstellerin

  • Amy Adams, Vice – Der zweite Mann
  • Elizabeth Debicki, Widows – Tödliche Witwen
  • Regina King, Beale Street
  • Margot Robbie, Mary Queen of Scots
  • Rachel Weisz, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
Image result for the favourite
©Twentieth Century Fox

Bestes Drehbuch

  • Deborah Davis & Tony McNamara, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Peter Farelli, Nick Vallelonga, Brian Hayes Curry, Green Book: Eine besondere Freundschaft
  • Hirokazu Koreeda, Shoplifters – Familienbande
  • Barry Jenkins, Beale Street
  • Spike Lee, David Rabinowitz, Charlie Wachtel & Kevin Willmott, BlacKkKlansman
Shoplifters - Familienbande
©Wild Bunch

Bester fremdsprachiger Film

  • „3 Tage in Quiberon“, Deutschland
  • “Capernaum” aus Libanon
  • “Cold War“ – Der Breitenrad der Liebe,” Poland
  • „Roma“ aus Mexiko
  • “Shoplifters – Familienbande,” Japan (*)
Isle of Dogs - Ataris Reise
©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Bester animierter Film

  • Ataris Reise (*)
  • Die Unglaublichen 2
  • Mirai
  • Ruben Brandt, Collector
  • Spider-Man: A New Universe
Aufbruch zum Mond mit Ryan Gosling
©Universal Pictures International Germany GmbH

Beste Filmmusik

  • Marco Beltrami, „A quiet Place“
  • Nicholas Britell, “Beale Street”
  • Alexandre Desplat, „Ataris Reise“
  • Jonny Greenwood, „A Beautiful Day“
  • Justin Hurwitz, “Aufbruch zum Mond” (*)
Image result for A Star is born shallow
©Warner Bros. Entertainment

Bester Filmsong

  • “All The Stars” aus Black Panther
  • “The Place where lost things go” aus Mary Poppins Rückkehr
  • “Revelation” aus Der verlorene Sohn
  • “Shallow” aus A Star is Born (*)
  • „Suspirium“ aus Suspiria

 

MEINE GOLDEN GLOBE-PREISTRÄGER IM ÜBERBLICK

The Favourite – Intrigen und Irrsinn (4 Golden Globes / 6 Nominierungen)

  • Bester Film (Musical, Komödie oder Musikfilm)
  • Beste Darstellerin, Musical, Komödie oder Musikfilm (Olivia Colman)
  • Beste Nebendarstellerin (Rachel Weisz)
  • Bestes Drehbuch

A Star is born (1 Golden Globe / 5 Nominierungen)

  • Bester Filmsong: „Shallow“

Green Book – Eine besondere Freundschaft (1 Golden Globe / 4 Nominierungen)

  • Bester Darsteller, Drama (Viggo Mortensen)

Shoplifters (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Bester fremdsprachiger Film (Japan)

Roma (1 Golden Globe / 2 Nominierungen)

  • Beste Regie (Alfonso Cuarón)

Bohemian Rhapsody (1 Golden Globe / 2 Nominierungen)

  • Bester Darsteller, Musical, Komödie oder Musikfilm (Rami Malek)

Aufbruch zum Mond (1 Golden Gobe / 2 Nominierungen)

  • Beste Filmmusik (Justin Hurwitz)

Ataris Reise (1 Golden Globe / 2 Nominierungen)

  • Bester Animationsfilm

Can you ever forgive me? (1 Golden Globe / 2 Nominierungen)

  • Bester Nebendarsteller (Richard E. Grant)

Die Frau des Nobelpreisträgers (1 Golden Globe / 1 Nominierung)

  • Beste Darstellerin, Drama (Glenn Close)

 

ZUSATZKATEGORIEN

Folgende Kategorien sind eigene Wunschkategorien und zählen nicht mit in die eigentliche Vergabe mit hinein! Hätte aber nichts dagegen wenn die Foreign Press sich derer anschließen würde! Zusätzlich würde ich mich über einen Darstellerglobe bzw. Darstelleroscar für „fremdprachige Darstellungen“ freuen!

©Warner Bros. Entertainment

Beste adaptierte Filmmusik/Soundtrack

  • 3 Tage in Quiberon
  • A Star is born (*)
  • BlacKkKlansman
  • Love, Simon
  • Mary Poppins Rückkehr
Image result for Olivia Colman The Favourite
©Twentieth Century Fox

Bestes Ensemble

  • BlacKkKlansman
  • The Favourite, Intrigen und Irrsinn (*)
  • Shoplifters – Familienbande
  • Vice – Der zweite Mann
  • Widows – Tödliche Witwen
Girl mit Victor Polster
©Cinemien

Bester Darsteller in einem fremdsprachigen Film

  • Jakob Cedergren, The Guilty
  • Marcello Fonte, Dogman
  • Lily Frankly, Shoplifters – Familienbande
  • Tomasz Kot, Cold War – Der Breitengrad der Liebe
  • Victor Polster, Girl (*)
3 Tage in Quibéron mit Marie Bäumer
©Prokino

Beste Darstellerin, fremdsprachiger Film

  • Sukura Andó, Shoplifters – Familienbande
  • Marie Bäumer, 3 Tage in Quiberon (*)
  • Yalitza Aparizio, Roma
  • Joanna Kulig, Cold War – Der Breitengrad der Liebe
  • Alba Rohrwacher, Glücklich wie Lazarro
©A24

Rising Star Award

  • Cynthia Erivo, Widows – Tödliche Witwen und Bad Times at the Royale
  • Elsie Fisher, The Eighths Grade (*)
  • Thomasin McKenzie, Leave No Trace
  • John David Washington, BlacKkKlansman
  • Alex Wolff, Hereditary – Das Vermächtnis
Roma mit Alfonso Cuarón
© Netflix

Body of Work

  • Ari Aster: Drehbuch und Regie von Hereditary – Das Vermächtnis
  • Bo Burnham: Drehbuch und Regie von Eighth Grade
  • Bradley Cooper: Produzent, Regie, Darsteller & Drehbuchautor von A Star is born
  • Lucas Hedges, Der verlorene Sohn & Ben is back, Mid 90s
  • Alfonso Cuaron, Regie, Drehbuch, Schnitt und Kamera von Roma
Widows mit Elizabeth Debicki
©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Beste weibliche Darstellung mit limitierter Screentime

  • Jeanne Balibar, Cold War – Breitengrad der Liebe
  • Jane Curtin, Can you ever forgive me?
  • Rebecca Field, A Star is born
  • Elizabeth McGovern, Die Frau des Nobelpreisträgers
  • Jacki Weaver, Widows – Tödliche Witwen (*)
Image result for Brian Tyree Henry Beale Street
© TATUM MANGUS ANNAPURNA PICTURES DCM

Beste männliche Darstellung mit limitierter Screentime

  • Joe Alwyn, Der verlorene Sohn
  • Philip Ettinger, First Reformed
  • Coey Hawkins, BlacKkKlansman
  • Brian Tyree Henry, Beale Street (*)
  • Bradley Whitford, Destroyer

TV-KATEGORIEN

This Is Us, This Is Us Staffel 1
©NBC

Beste Serie, Drama

  • The Americans – Staffel 6
  • Bodyguard
  • Killing Eve
  • Pose
  • This is US: Das ist Leben – Staffel 3 (*)
©BBC

Bester Darsteller, Drama

  • Richard Madden, Bodyguard (*)
  • Billy Porter, Pose
  • Matthew Rhys, The Americans
  • Sterling K. Brown, This is US: Das ist Leben
  • Milo Ventimiglia, This is US: Das ist Leben
© BBC America

Beste Darstellerin, Drama-Serie

  • Jodie Comer – Killing Eve
  • Mandy Moore, This is US: Das ist Leben
  • Elisabeth Moss, The Handsmaid´s Tale: Der Report der Magd
  • Sandra Oh, Killing Eve (*)
  • Keri Russell, The Americans
The Marvelous Mrs. Maisel, The Marvelous Mrs. Maisel - Staffel 1 mit Rachel Brosnahan
©PRIME VIDEO

Beste TV-Serie, Komödie oder Musical

  • Atlanta – Staffel 2
  • Barry – Staffel 1
  • The Good Place – Staffel 3
  • The Kominsky Method – Staffel 1
  • The Marvelous Mrs. Maisel – Staffel 2 (*)
©PRIME VIDEO

Beste TV-Darstellerin, Comedy-Serie

  • Alison Brie, GLOW
  • Lily Tomlin, Grace and Frankie
  • Rachel Brosnahan – The Marvelous Mrs. Maisel (*)
  • Debra Messing – Will & Grace
  • Issa Rae – Insecure
©NETFLIX

Bester TV-Darsteller, Comedy-Serie

  • Alan Arkin, The Kominsky Method
  • Sasha Baron Cohen, Who is America?
  • Michael Douglas – The Kominsky Method (*)
  • Donald Glover – Atlanta
  • Bill Hader – Barry
©FX NETWORK

Bester TV-Film oder Mini-Serie

  • A Very English Scandal
  • American Vandal
  • The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story (*)
  • Escape at Dannemora
  • Sharp Objects
© SHOWTIME

Beste Darstellerin, TV-Film oder Mini-Serie

  • Amy Adams – Sharp Objects
  • Patricia Arquette – Escape at Dannemora (*)
  • Carrie Coon – The Sinner
  • Laura Dern – The Tale – Die Erinnerung
  • Regina King, Seven Seconds
©FX NETWORK

Bester Darsteller, TV-Film oder Mini-Serie

  • Antonio Banderas – Genius: Picasso
  • Darren Criss – The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story (*)
  • Paul Dano – Escape at Dannemora
  • Benicio Del Toro – Escape at Dannemora
  • Hugh Grant – A Very English Scandal
©HBO ENTERTAINMENT

Beste Nebendarstellerin

  • Alex Bornstein, The Marvelous Mrs. Maisel
  • Patricia Clarkson, Sharp Objects (*)
  • Crissy Metz, This is US: Das ist Leben
  • Yvonne Strahovski, The Handmaid´s Tale
  • Susan Kelechi Watson, This is US: Das ist Leben
© BBC

Bester Nebendarsteller

  • Cody Fern, Inside Look: The Assassination of Gianni Versace, American Crime Story
  • Henry Winkler, Barry
  • Edgar Ramirez, Inside Look: The Assassination of Gianni Versace, American Crime Story
  • Tony Shaloub, The Marvelous Mrs. Maisel
  • Ben Whishaw – A Very English Scandal (*)

 

MEINE GOLDEN GLOBE-PREISTRÄGER IM ÜBERBLICK

The Marvelous Mrs. Maisel (2 Golden Globes / 4 Nominierungen)

  • Beste Comedy-Serie
  • Beste Darstellerin, Comedy-Serie (Rachel Brosnahan)

The Assassination of Gianni Versace (2 Golden Globes / 4 Nominierungen)

  • Beste Mini-Serie
  • Beste Darsteller, Mini-Serie (Darren Criss)

This is US: Das ist Leben (1 Golden Globes / 6 Nominierungen)

  • Bester Drama-Serie

Escape at Dannemora (1 Golden Globe / 4 Nominierungen)

  • Beste Darstellerin, Mini-Serie (Patricia Arquette)

Killing Eve (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Beste Darstellerin, Drama-Serie (Sandra Oh)

The Kominski Method (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Beste Darsteller, Comedy-Serie (Michael Douglas)

Sharp Objects (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Beste Nebendarstellerin (Patricia Clarkson)

A very English Scandal (1 Golden Globe / 3 Nominierungen)

  • Bester Nebendarsteller (Ben Wishaw)

 

MEINE NOMINIERUNGEN & PREISTRÄGER

©Twentieth Century Fox

Bester Film

  • A quiet Place
  • A Star is born
  • Beale Street
  • Eighth Grade
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Hereditary – Das Vermächtnis
  • Love, Simon
  • Vice – Der zweite Mann
  • Widows – Tödliche Witwen
© NETFLIX

Beste Regie

  • Alfonso Cuarón, Roma (*)
  • Hirokazu Koreeda, Shoplifters – Familienbande
  • Yorgos Lanthimos, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Adam McKay, Vice – Der zweite Mann
  • Pawel Pawlikowski, Cold War – Der Breitengrad der Liebe
Related image
©Twentieth Century Fox

Beste Hauptdarstellerin

  • Marie Bäumer, 3 Tage in Quiberon
  • Glenn Close, Die Frau des Nobelpreisträgers
  • Toni Collette, Hereditary – Das Vermächtnis
  • Olivia Colman, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Lady Gaga, A Star is Born
©ENTERTAINMENT ONE

Bester Hauptdarsteller

  • Mahershala Ali, Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Bradley Cooper, A Star is born
  • Willem Dafoe, Von Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit
  • Rami Malek, Bohemian Rhapsody
  • Viggo Mortensen, Green Book – Eine besondere Freundschaft (*)

Image result for the favourite

Beste Nebendarstellerin

  • Amy Adams, Vice – Der zweite Mann
  • Sukura Andó, Shoplifters – Familienbande
  • Regina King, Beale Street
  • Marina de Tavira, Roma
  • Rachel Weisz, The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
Image result for richard E. Grant can you ever forgive me
©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Bester Nebendarsteller

  • Russell Crowe, Der verlorene Sohn
  • Sam Elliott, A Star is Born
  • Richard E. Grant, Can you ever forgive me? (*)
  • Daniel Kaluuya, Widows – Tödliche Witwen
  • Steven Yeun, Burning
Isle of Dogs - Ataris Reise
©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Bester Animationsfilm

  • Ataris Reise (*)
  • Die Unglaublichen 2
  • Mirai
  • Ruben Brandt, Collector
  • Spider-Man: Into the Spider-Verse
Can You Ever Forgive Me? mit Melissa McCarthy und Richard E. Grant
©Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Bestes adapt. Drehbuch

  • Elizabeth Berger und Isaac Aptaker, „Love, Simon“
  • Nicole Holofcener, Jeff Whitty, “Can You Ever Forgive Me?” (*)
  • Barry Jenkins, “Beale Street”
  • Armando Iannucci, David Schneider, Ian Martin, Peter Fellows, “The Death of Stalin”
  • Spike Lee, David Rabinowitz, Kevin Wilmott, Charlie Wachtel, “BlacKkKlansman”
Image result for The Favourite
©Twentieth Century Fox

Bestes Original-Drehbuch

  • Bo Burnham, “Eighth Grade”
  • Deborah Davis & Tony McNamara, “The Favourite – Intrigen & Irrsinn” (*)
  • Hirokazu Koreeda, Shoplifters – Familienbande
  • Paul Schrader, “First Reformed”
  • Nick Vallelonga, Brian Hayes Currie & Peter Farrelly, “Green Book”
Image result for cold war film
©Neue Visionen Filmverleih GmbH

Beste Kamera

  • Alfonso Cuarón, Roma
  • James Laxton, Beale Street
  • Matthew Libatique, A Star is Born
  • Robbie Ryan, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Lukasz Zal, Cold War – Breitengrad der Liebe (*)
Shoplifters - Familienbande mit Sakura Ando, Mayu Matsuoka, Lily Franky, Miyu Sasaki und Jyo Kairi
©Wild Bunch

Bester fremdsprachiger Film

  • „3 Tage in Quiberon“ für Deutschland
  • “Capernaum” für Libanon
  • “Cold War – Breitengrad der Liebe,” für Poland
  • “Roma” aus Mexiko
  • “Shoplifters – Familienbande,” Japan (*)
Related image
©UNIVERSUM FILM

Bester Filmschnitt

  • Alexander Brown, BlacKkKlansman
  • Hank Corwin, Vice – Der zweite Mann (*)
  • Tom Cross, Aufbruch zum Mond
  • Joe Walker, Widows – Tödliche Witwen
  • Sam Sneade, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
© UNIVERSUM FILM

Make-up & Hair

  • Black Panther
  • Border
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Mary Queen of Scots
  • Vice – Der zweite Mann (*)
Black Panther mit Angela Bassett und Chadwick Boseman
©THE WALT DISNEY COMPANY GERMANY GMBH

Bestes Kostümdesign

  • Alexandra Byrne, Mary Queen of Scots
  • Ruth E. Carter, Black Panther (*)
  • Sandy Powell, The Favourite – Intrigen und Irrsinn
  • Sandy Powell, Mary Poppins Rückkehr
  • Mary E. Vogt, Crazy Rich
Image result for The Favourite Production Design
© TWENTIETH CENTURY FOX OF GERMANY GMBH

Beste Ausstattung / Produktionsdesign

  • Aufbruch zum Mond
  • Black Panther
  • Crazy Rich
  • The Favourite – Intrigen und Irrsinn (*)
  • Mary Poppins Rückkehr
Related image
©Tatum Mangus Annapurna Pictures DCM

Beste Filmmusik

  • Nicholas Britell, “Beale Street” (*)
  • Alexandre Desplat, “Ataris Reise”
  • Justin Hurwitz, “Aufbruch zum Mond”
  • Christoph Kaiser & Julian Maas, 3 Tage in Quiberon
  • Ludwig Göransson, „Black Panther“
A Star Is Born mit Lady Gaga
©Warner Bros. Entertainment

Bester Filmsong

  • “Always remeber us this way?” aus A Star is born
  • “Revelation” aus Boy Erased
  • “Shallow” aus A Star is Born (*)
  • „The Place where lost things go“ aus Mary Poppins Returns
  • „I´ll never love again“ aus A Star is born
Roma mit Marina de Tavira
©Netflix

Beste Tonabmischung

  • A Quiet Place
  • A Star is born
  • Aufbruch zum Mond
  • Roma (*)
  • Bohemian Rhapsody
©Paramount Pictures

Bester Toneffektschnitt

  • A quiet Place (*)
  • Aufbruch zum Mond
  • Auslöschung
  • Hereditary – Das Vermächtnis
  • Mission Impossible: Fallout
Aufbruch zum Mond
©Universal Pictures International Germany GmbH

Beste visuelle Effekte

  • Aufbruch zum Mond (*)
  • Auslöschung
  • Ant-Man and the Wasp
  • Avengers: Infinity War
  • Ready Player One
Image result for Free Solo Film
©NATIONAL GEOGRAPHIC

Bester Dokumentarfilm

  • Free Solo (*)
  • McQueen
  • RBG
  • They Shall Not Grow Old
  • Three Identical Strangers

 

MEINE OSCARPREISTRÄGER IM ÜBERBLICK:

The Favourite – Intrigen und Irrsinn (5 Oscars / 10 Nominierungen)

  • Beste Film
  • Beste Darstellerin (Olivia Colman)
  • Beste Nebendarstellerin (Rachel Weisz)
  • Bestes Original-Drehbuch (Deborah Davis & Tony McNamara)
  • Beste Ausstattung

Vice – Der zweite Mann (2 Oscars / 5 Nominierungen)

  • Bester Filmschnitt (Hank Corwing)
  • Bestes Make-up und Hairstyling

Roma (2 Oscars / 5 Nominierungen)

  • Beste Regie (Alfonso Cuaron)
  • Beste Tonabmischung

Can you ever forgive me? (2 Oscars / 2 Nominierungen)

  • Bester Nebendarsteller (Richard E. Grant)
  • Bestes adapt. Drehbuch (Nicole Holofcener, Jeff Whitty)

A Star is born (1 Oscar / 9 Nominierungen)

  • Bester Filmsong: „Shallow“

Aufbruch zum Mond (1 Oscars / 5 Nominierungen)

  • Beste visuelle Effekte

Beale Street (1 Oscars / 5 Nominierungen)

  • Beste Filmmusik (Nicolas Brittell)

Green Book – Eine besondere Freundschaft (1 Oscar / 4 Nominierungen)

  • Bester Hauptdarsteller (Viggo Mortensen)

Shoplifters – Familienbande (1 Oscar / 4 Nominierungen)

  • Bester fremdsprachiger Film (Japan)

Black Panther (1 Oscar / 4 Nominierungen)

  • Beste Kostümdesign (Ruth E. Carter)

Cold War – Breitengrad der Liebe (1 Oscar / 3 Nominierungen)

  • Beste Kamera (Lukacz Zal)

A quiet Place (1 Oscar / 3 Nominierungen)

  • Bester Toneffektschnitt

Ataris Reise (1 Oscar / 2 Nominierungen)

  • Bester Animationsfilm

Free Solo (1 Oscar / 1 Nominierung)

  • Bester Dokumentarfilm

 

Größte Verlierer der Verleihung:

Bohemian Rhapsody (4 Nominierungen / Keinen Oscar)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meine Golden Globe und Oscarvergabe. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.