Oscar-Shortlist für das “Beste Make-Up & Haarstyling”

Nachdem die Academy of Motion Picture Arts & Science bereits die als Stimmungsbarometer geltenden Shortlists in den Kategorien “Beste Visuelle Effekte” sowie “Bester Fremdsprachiger Film” bekanntgegeben hat, wurde nun auch die Kürzung in der Sparte “Bestes Make-Up & Haardesign” vollzogen. Erneut sorgte die Auswahl von sieben Kandidaten, von denen sich lediglich drei am 26.02.2017 um die Oscartrophäe duellieren werden, für einige Verwunderung, da vermehrt Produktionen mit größtenteils durchwachsenen Rezensionen Berücksichtigung finden konnten. Die ursprünglich als Favoriten auf den Sieg gehandelten Werke “Nocturnal Animals”, das Historiendrama “Jackie”, “Doctor Strange”, Mel Gibsons Kriegsepos “Hacksaw Ridge”, “Love & Friendship” sowie “Phantastische Tierwesen Und Wo Sie Zu Finden Sind” schafften allesamt (!) nicht den Sprung in die Zwischenrunde. Dagegen gelang dies (wie schon in der vorhergehenden Saison) dem schwedischen Oscarbeitrag und in Gestalt von “The Dressmaker” und “Hail, Caesar!” auch zwei Filmen, die vor einer gefühlten Ewigkeit in den Lichtspielhäusern liefen.

Am 24. Januar 2017 werden wir mehr wissen!

“A Man Called Ove”

“Deadpool”

“Florence Foster Jenkins”

“Hail, Caesar!”

“Star Trek Beyond”

“Suicide Squad”

“The Dressmaker”

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Awards, News, Oscar Contender, Shortlist. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Stefan T.

    Ich drücke nun angesichts dieser doch sehr dürftigen Auswahl "Florence Foster Jenkins", "The Dressmaker" und "Suicide Squad" die Daumen für Nominierungen. Irgendwie beschleicht mich aber das Gefühl, dass "The Man Called Ove" unverdienterweise ähnliches erreichen könnte wie "Der Hundertjährige…".

    • Patrick

      Jepp, wobei DEADPOOL auch ein großer Favorit sein soll! Wo ist denn Jackie? Nocturnal Animals hat auch überragendes Make-up und Hairstyling musste ich heute feststellen. Glaubhafte Alterssprünge aller Protagonisten. Schön wäre THE DRESSMAKER bei Kostüme und Make-up.

      • Patrick

        auf jeden Fall wird der Gewinner unverdient sein befürchte ich. Ganz strange Auswahl leider dieses Jahr.